Translate.......

Dienstag, 31. März 2015

Buchpräsentation inklusive Ausstellung am 9 April 2015


(Bild: Wenn sich der Blick in Rot erweitert wird das Leben schön...)

Am Donnerstag dem 09.04.2015 ab 19.00h findet in der Buchhandlung - Tucholskystraße 32, 10117 Berlin-Mitte, die Präsentation des Buches "Kritikdesign Band1" statt.


Angerichtet für Sie: Lesung aus KD-B1, Ausstellung einiger Arbeiten aus der Installation 2014 "der digitale Imperativ" und Old School-House als Desert. Restexemplare der ersten Auflage stehen zum Verkauf, der Künstler ist anwesend. Von der Polemisiererei über die Epistel zum Binärcode oder so zu tun wie es ist, ein Abend der marktkritischen- zeitgenössischen Kunst mit Martin Reiter.


(Bild: "nur weil wir Es könnten, sollten wir Es nicht" 2014)

[ENGLISH:]

Book presentation including exhibition on 9 April 2015... on Thursday 09.04.2015 - 19:00h at Bookstore - Tucholskystraße 32, 10117 Berlin-Mitte, the presentation of the book "Criticism Design Volume 1" take place.

Served for you: reading from KD-B1, exhibition of several works out of the installation 2014 "the digital imperative" and groovy old school house music. Remaining copies of the first edition are for sale, the artist will be present. From polemic via epistel to the binary code or - "to do so as it is", an evening of contemporary art and market criticism- with Martin Reiter.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I erscheint im Frühjahr 2015 - !!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Flüchtlinge saufen ab, Kinder werden im Bürgerkrieg erschlagen, verhungert wird ohnehin immer, ein Flugzeug stürzt ab und in China fällt ein Sack Reis um.

+Wie gewöhnlich wird Gewalt und Wahnsinn in die Teppiche der Geschichte eingewebt.

+Der Kunzt und dem Computer ihre Freiheit

+Blockupy Proteste zur Eröffnung des neuen EZB Gebäudes

+Nur Schrec! Laboratories entwickeln ewiges Leben

+Griechenland hat Recht

+Nicht einmal Pankow will Olympia

+Moses in Berlin, Gottes Rache trifft BND

+Kreativwirtschaft - wir sind doch nicht blöd

+Ukrainische Deutschritter reiten jetzt im Internet

+Die transhumanistische Gewaltherrschaft oder es gibt kein Leben nach Facebook

+Serial_Entrepreneur_Ship

+Griechenland rettet Europa, wer hätte das gedacht

+Ausländerfeindlichkeit ist Trumpf
>
+Der Billig_Schröder

+Showroom für die Kunzt-Dein Termin

+Die Lösung für Friedenskämpfer und die pathologischen Patrioten Europas lautet: "Kinderkreuzzug"

+Die größte aller Verschwörungen ist, dass es sie nicht gibt. +Retro-Nationalsozialismus 21

+Der hirnlose Aufschrei erntet hirnlosen Rückschrei

+Deutschland ist eben doch ein schlechter Hegemon

+GEZ ist gut!

+Seilschaften kappen-Entnetzung jetzt...

+Angst für Deutschland

+Reich und gar nicht Sexy

+Retro-Blitzkrieg, endlich zurück in der Zukunft

+Mensch-Müller

+Tacheles um 150 Millionen verkauft...

+Gauck reitet gen Osten

+WOWI IST TOAST

+Tacheles ist jetzt in den Archiven der Kunstgeschichte angekommen

+Der einsame Nil Ägypten 2014

******************************************************************************

sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Sonntag, 29. März 2015

Flüchtlinge saufen ab, Kinder werden im Bürgerkrieg erschlagen, verhungert wird ohnehin immer, ein Flugzeug stürzt ab und in China fällt ein Sack Reis um.


(Bild: --- Katastrophenmeldung des Tages: --- !Der Sack Reis in China ist nicht umgefallen! --- Internationales Börsenbankett reagiert mit Kursfeuer --- EU und USA bekunden ihre tiefe Anteilnahme --- über Reaktionen aus Moskau ist noch nichts bekannt --- Cubas Raoul Castro entsendet Ärztebrigade --- Monika Maischberger geht von Terroranschlag aus ---)

Ein Beitrag aus der Reihe: Nachrichten Reloaded

Stellen sie sich vor, alle Informationen der Welt materialisieren in ihrem Gehirn genau zu dem Zeitpunkt an dem sie entstehen, ihre Biospeicher aus Fett und Blutgefäßen (überschaubare Hardware für ein mittelmäßiges neuronales Netz in unseren Köpfen-der Volksmund nennt dies unter anderem auch "Hirn") laufen in Nanosekunden über mit freudigen Ereignissen, Mord, Totschlag, Flucht, Vertreibung, Selbsttötung, Folter, Bosheit, Glückseligkeit, Ausbeutung, Hunger, Geburtenglück und dergleichen mehr. Es würde ein derartiges Infogulasch entstehen, daß das menschliche Gehirn nicht mehr in der Lage wäre, seine Aufgaben richtig abzuarbeiten, die Medizin benennt einen vergleichbaren Zustand als Epilepsie. Üblicherweise dauert ein einzelner epileptischer Anfall nicht länger als ein bis zwei Minuten. Manche Anfälle gehen mit einer Bewusstseinseinschränkung bis hin zum Bewusstseinsverlust einher – die Betroffenen sind also kurze Zeit nicht ansprechbar, reagieren wenig, oft langsam oder nicht auf ihre Umwelt. Andere Anfälle spielen sich bei wachem oder leicht getrübtem Bewusstsein ab.

Am Beispiel eines Flugzeugunglücks in den französischen Alpen in der vergangenen Woche, erleben wir nun das "coming out" der ganzen schrecklichen Wahrheit, die Menschheit leidet an Epilepsie oder pointierter geschrieben, an umfassender Infohysterie mit psychosomatischen Körperfunktionstörungen. Die Medien spekulieren, die Verschwörungswichtel spekulieren über die Spekulationen der Presse und die oralen Ausflüsse der sogenannten Expertendiskussionen spekulieren über die Möglichkeit nicht zu spekulieren um anschließend in das geistig umnachtete Reich der Spekulationen zurückzukehren. Das Betroffenheitszucken der Mitspekulierer und deren Puplikum wird zum spastischen Höllenritt auf dem reudigen Hund einer digital gestützten Beliebigkeit. Die journalistische Leistung der Berichterstattung zu einem, schrecklichen aber fast alltäglichem, Versagen von Mensch und Technologie besteht darin, dass sich der Journalismus selbst endgültig abgeschafft hat.

Unter der Devise "dümmer geht immer", haben sich so gut wie alle Medienunternehmen, aber auch die Facebook-Web 2.0-Minderwertigkeitskomplexler und Verschwörungsspinner, dieser Tage selbst übertroffen. Kaum gehen ca. 150 Flugzeuginsassen mitten im westeuropäischen Kerngebiet in Flammen auf, schon schaltet sich jegliche Vernunftbegabung wie von alleine ab. Endlich darf wieder empört und spekuliert werden, drängende Probleme, grauenhaftes Sterben, entfesselte Gierwirtschaft, verschwörungsbesoffene Egomanie und die Diskussionen zur Lösung dieser Fragen fällt dem, mehr als willkommenen, Informationsschaum zum Opfer. Der Blick trübt sich durch medieninduzierte (und damit ist auch das weltweite Gerüchtenetzwerk "Internet" gemeint) Billig-Echauffiererei ein, die Betroffenen sind also kurze oder auch längere Zeit nicht ansprechbar, reagieren wenig, oft langsam oder nicht auf ihre Umwelt. Schön das es Anteilnahme gibt, unschön aber wenn diese nur mehr virtuell praktiziert wird, weil es dann nichts kostet und auch nicht wirklich etwas bewegt. Grauenhaft wird es aber dann, wenn diese Anteilnahme nur dem eigenen Aufmerksamkeitskonto ein paar Gutschriften einbringen soll, so wird die Katastrophe dann zum Geschäft und die Anteilnahme zum Selbstbetrug der aus (verdrängter) Lust am Leid anderer Kapital schlägt.

Wenn dann eine Moderatorin im deutschen Fernsehen fragt "ob sie dumm sei, nur weil sie nach dem Absturz gleich an einen Terroranschlag dachte" kann man darauf nur schlicht und ergreifend mit eine bestimmten "JA" antworten und ihr stellvertretend für alle anderen Cockpitürspezialisten, Hobbypsychologen und Lügenpresseneurotiker zurufen: "Denkt doch über die wirklich wichtigen Dinge nach - ist nun in China ein Sack Reis umgefallen oder nicht, hängt dies nun mit dem Welthungerproblem, dem free Waterboarding im Mittelmeer oder den Bürgerkriegen in vieler Herren Länder zusammen und wenn ja, stimmt es, das jetzt wo Spock tot ist, rauskommt dass es das Raumschiff Enterprise am Ende gar nicht wirklich gab?"

Leben im endlosen epileptischen Anfall ist nicht wirklich schön.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I erscheint im Frühjahr 2015 - !!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Wie gewöhnlich wird Gewalt und Wahnsinn in die Teppiche der Geschichte eingewebt.

+Der Kunzt und dem Computer ihre Freiheit

+Blockupy Proteste zur Eröffnung des neuen EZB Gebäudes

+Nur Schrec! Laboratories entwickeln ewiges Leben

+Griechenland hat Recht

+Nicht einmal Pankow will Olympia

+Moses in Berlin, Gottes Rache trifft BND

+Kreativwirtschaft - wir sind doch nicht blöd

+Ukrainische Deutschritter reiten jetzt im Internet

+Die transhumanistische Gewaltherrschaft oder es gibt kein Leben nach Facebook

+Serial_Entrepreneur_Ship

+Griechenland rettet Europa, wer hätte das gedacht

+Ausländerfeindlichkeit ist Trumpf
>
+Der Billig_Schröder

+Showroom für die Kunzt-Dein Termin

+Die Lösung für Friedenskämpfer und die pathologischen Patrioten Europas lautet: "Kinderkreuzzug"

+Die größte aller Verschwörungen ist, dass es sie nicht gibt. +Retro-Nationalsozialismus 21

+Der hirnlose Aufschrei erntet hirnlosen Rückschrei

+Deutschland ist eben doch ein schlechter Hegemon

+GEZ ist gut!

+Seilschaften kappen-Entnetzung jetzt...

+Angst für Deutschland

+Reich und gar nicht Sexy

+Retro-Blitzkrieg, endlich zurück in der Zukunft

+Mensch-Müller

+Tacheles um 150 Millionen verkauft...

+Gauck reitet gen Osten

+WOWI IST TOAST

+Tacheles ist jetzt in den Archiven der Kunstgeschichte angekommen

+Der einsame Nil Ägypten 2014

******************************************************************************

sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Mittwoch, 25. März 2015

Wie gewöhnlich wird Gewalt und Wahnsinn in die Teppiche der Geschichte eingewebt.


(Bild: Afghanen weben ihren Alltag in ihre Teppiche ein, das begeistert westliche Sammler-Geschichtsschreibung als Kunst..)

Ein Beitrag aus der Reihe: Nachrichten Reloaded

Die Geschichte webt sich traditionellerweise in die klassische afghanische Teppichkultur ein. So finden die Drohnen ihren Weg in die Fasern des Boden und Wandschmuckes, der im Westen heiss begehrt wird. Es floriert das Geschäft mit dem folkloristisch-heiter dargestellten Grauen. Die Eliten, die Drohnen in das afghanische Bergland schicken, um göttergleich das Leben Andersdenkender von einer auf die andere Sekunde zu beenden, diese Eliten hängen handgearbeitete Kriegsberichte an die Wände ihrerer luxuriösen Behausungen.

Derweil geht ein neuer Truppenaufmarsch von statten, als Antwort auf Russlands geopolitischer Interessenswahrung in der Ukraine, marschiert die NATO wieder. Zweierlei Maß ist eben das Maß aller Dinge im 21 Jahrhundert, hunderte Fahrzeuge der US-Streitkräfte landen dieser Tage in Europa, sie sollen dem Putin-Bartel zeigen wo der freie Westen den Most herholt. Nato-Manöver im schwarzen Meer und in Nordosteuropa beruhigen nicht nur Kriegshysteriker in den "neuen" NATObollwerken gen Osten, sie fördern auch hüben wie drüben die Wirtschaft des militärisch-industriellen Komplexes

(Bild: Hängt diese Aufnahme demnächst, als Foto auf Leinwanddruck willfähriger Günstler und im Tageslicht rasch vergilbend, an den Wänden der Generation Smartphone?)

Kriegsgeheul und Propagandaschlachten als Krisenlösungsstrategie ist nichts Neues, die Falken auf beiden Seiten könnten fett Einen verdienen, die Menschen sterben und die Kasse stimmt wieder. Der Teppich der Geschichte ist ein Marktplatz auf dem die Verteilung der Welt ein weiteres Mal ausverhandelt wird. Aller hochtrabender Bildungspropaganda zum Trotz, verhalten wir uns wie unsere Vorfahren aus dunklen Zeiten und fallen auf jeden billigen Propagandatrick herein.

So wie die Afghanen, einer Beschwörungsformel gleich, Drohnen in ihre Teppiche weben, so lichten wir geile Tötungshightech ab um den Kriegsgöttern gefällig zu sein. Mit den neuen/alten Bet- und Bittformeln "Lügenpresse und Volksverräter" kehren wir zurück in die schlechte alte Zeit. Anstatt zu realisieren, dass die Presse nicht lügt sondern höchstens unvollständige Sachverhaltsdarstellungen liefert und es zur Zeit ein Leichtes ist, mehrere dieser "Sachverhaltsdarstellungen" gegeneinander abzuwägen um damit Informationen zu verifizieren, kuschelt sich der gemeine Konsumfaschist in die Ungerechtigkeit und Schlechtigkeit der Anderen ein, um sich selbst zu erhöhen und besser zu wähnen.

Internet und Bibliotheken gehen spurlos am Alltagsglauben der "Informationsgesellschaft" vorbei. Die Errungenschaften einer freien Presse und einer infohysterischen, elektronischen Vernetzung der Erde führen nicht in das Paradies des Wissens, sondern in den Abgrund des Aberglaubens. Frieden muss gelebt werden, dies kann nicht durch "Kampf für den Frieden", "Mahnwachen" (welcher Wahn wird denn da bewacht?) oder neue kalte Kriegsvisionen erreicht werden. Frieden ist, wenn keiner mehr eine Drohne in einen Teppich einwebt und kein dauerpupertierender Westler mehr seine Mitspieler zu schnellerer Tötung am PC auffordert. Bis dahin bleiben Waffen und Krieg geile Bilder, ob als Computerspiel, Kinofilm oder afghanischer Wandschmuck und wir alle finden es irgendwie cool.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I erscheint im Frühjahr 2015 - !!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Der Kunzt und dem Computer ihre Freiheit

+Blockupy Proteste zur Eröffnung des neuen EZB Gebäudes

+Nur Schrec! Laboratories entwickeln ewiges Leben

+Griechenland hat Recht

+Nicht einmal Pankow will Olympia

+Moses in Berlin, Gottes Rache trifft BND

+Kreativwirtschaft - wir sind doch nicht blöd

+Ukrainische Deutschritter reiten jetzt im Internet

+Die transhumanistische Gewaltherrschaft oder es gibt kein Leben nach Facebook

+Serial_Entrepreneur_Ship

+Griechenland rettet Europa, wer hätte das gedacht

+Ausländerfeindlichkeit ist Trumpf
>
+Der Billig_Schröder

+Showroom für die Kunzt-Dein Termin

+Die Lösung für Friedenskämpfer und die pathologischen Patrioten Europas lautet: "Kinderkreuzzug"

+Die größte aller Verschwörungen ist, dass es sie nicht gibt. +Retro-Nationalsozialismus 21

+Der hirnlose Aufschrei erntet hirnlosen Rückschrei

+Deutschland ist eben doch ein schlechter Hegemon

+GEZ ist gut!

+Seilschaften kappen-Entnetzung jetzt...

+Angst für Deutschland

+Reich und gar nicht Sexy

+Retro-Blitzkrieg, endlich zurück in der Zukunft

+Mensch-Müller

+Tacheles um 150 Millionen verkauft...

+Gauck reitet gen Osten

+WOWI IST TOAST

+Tacheles ist jetzt in den Archiven der Kunstgeschichte angekommen

+Der einsame Nil Ägypten 2014

******************************************************************************

sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Samstag, 21. März 2015

Der Kunzt und dem Computer ihre Freiheit


(Bild: Etwas sperriger, ca. 3300 Jahre alter 3D-Datenträger, trotz eines Not-Back-Ups 1968 (n.Chr.), immer noch perfekt lesbar.)

Freiheit (lateinisch libertas) wird verstanden als die Möglichkeit, ohne Zwänge zwischen allen Möglichkeiten auszuwählen und zu entscheiden. Die Freiheit als Begriff benennt in Philosophie, Kunst und Recht der Moderne, einen allgemeinen Zustand der Autonomie des Subjekts. Zitat Wikpaedia.../Wortherkunft: Das Wort „Freiheit“ ist als Abstraktum zum Adjektiv „frei“ gebildet, das sich aus dem indogermanischen Wurzelnomen (ig.) *per(e)i- „nahe, bei“ (= „das, was bei mir ist“, das persönliche Eigentum) entwickelt hat. Etymologischen Vermutungen zufolge hat es seine heutige Bedeutung über das germanische *frī-halsa = „jemand, dem sein Hals selbst gehört“, der also über seine Person selbst verfügen kann, erhalten. Ebenfalls aus der indogermanischen Wurzel lässt sich herleiten, dass jemand, der frei ist, zu einer Gemeinschaft von einander Nahestehenden und Gleichberechtigten gehört, zwischen denen ein friedlicher Zustand herrscht und die diesen inneren Frieden gemeinsam gegen Übergriffe von Dritten verteidigen. Somit wäre „Freiheit“ als Rechtsstatus immer relativ zu einer Gruppe und an die Bereiche, in denen diese normative Herrschaft ausübt, gebunden..../Zitat Ende.

Soweit zur Wikipaedia, in deren Artikel zum Thema findet man auch die ganze Bandbreite zur Freiheit oder, zur Freiheit andere unfrei zu machen - oder, zur Freiheit zu schlicht zu sein um die frei gewählte Knechtschaft zu erkennen und dergleichen mehr. In einer Welt der freien Märkte, der freien Künstler, der Hassprediger die Freiheit für die Beendigung jeder Freiheit fordern und der national-umnachteten Demagogen, die es in deutschen Landen schon wieder bis zum Bundespräsidenten bringen können, die immer nur ihre eigene Freiheit opportunistisch und asozial sein zu können meinen, ist es klar das sich das "frei sein" in Chaosgeplappere auflöst. Retro-Nazis kämpfen, nicht nur in der Westukraine, um ihre Freiheit, Märktteilnehmer schlagen große Schlachten um endlich die Macht über andere zu erlangen und so frei zu sein, ihre jeweiligen Standarts sovielen wie nur irgendmöglich zu diktieren. Mit der Freiheit im Munde ist meist nur die Legitimation des eigenen Handelns und des Beschränkens fremden Handelns verbunden. Die Knechtung des Anderen, zur Erlangung eigener, am Ende dadurch immer illegitimer Freiheit, tun und lassen zu können was man gerade so will ohne jede Rücksicht nehmen zu müssen.

Rosa Luxemburgs Definition, "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden" ist die schönste Formulierung in der Diskussion um den Begriff, sie fristete bis vor kurzem nur mehr ein Mauerblümchendasein in linken Wohlfühldatschas, gleichwohl entdeckt eine junge Generation von unfreien Opfern einer radikalen Marktfreiheit die Essenz dieses Satzes wieder. Genau da könnte nun der Diskurs um die Freiheit neue Fahrt aufnehmen. Wie steht es wirklich um die Freiheit der Kunst unter den Bedingungen der "creativ industries" und Marktmachtdiktatur? Was ist los mit der Meinungs- und Kommunikationsfreiheit unter den Bedingungen eines beginnenden digitalen Faschismus? Wie kann Mensch, Geistesarbeit, Aufklärung, Kunst und Computer befreit werden?

Wenn die wahre Freiheit die Freiheit der Andersdenkenden ist, oder meinen Freiheit dort endet wo die Freiheit des Nächsten beginnt, dann sind wir alle auf dem falschen Dampfer, dies würde auch erklären warum die viel zitierten Freiheiten der sogenannten Expertendiskussionen aus Wirtschaft und Politik in Chaos- und Miserenverwertung zugunsten faschistoider Eliten führte und führt. Kapitalismus und Demokratie sind nicht meiteinander vereinbahr, so weit so schlecht, eine Strategie könnte sein radikal zu entschleunigen, also ein großes Stück weit eine Verweigerung des Leistungs- und Wachstumsgedankens.

Als Beispiel sei die momentane Propaganda zum "Internet of Things" angeführt, niemand braucht smarte Dinge mit Smartphones und Netz verknüpft, um seine Kontroll- und Marktpsychosen auszuleben, aber alle könnten "the Things of Internet" gebrauchen, um die zahllosen Probleme einer von falschen Freiheitsgedanken verwüsteten Welt zu lösen. Der Server der Zukunft müsste immer in Bewegung sein, dauernd seine Identität maskieren und könnte damit den Usern freies, unbelauschtes Handeln tatsächlich ermöglichen. Die Möglichkeit die digitalen Technologien wirklich zu nutzen, würde viele andere schmutzigen Technologien, wie Automobile oder auch Starkstromnetze, weitgehend obsolet machen. Die nächsten Generationen könnten dann in einer freieren und vor allem gesünderen Welt leben.

Die Freiheit der Kunst ist vielleicht der plakativste Fall von verschleierter Unfreiheit, die Kunst ist ja angeblich frei in ihren Ausdrucksmöglichkeiten und Erscheinungsformen, allerdings leider nur dann, wenn man sich das auch leisten kann. Unter den Bedingungen der frei manipulierbaren Märkte bedeutet dies, die Kunst wird wieder, wie in grauer Vorzeit, zu Dekoration für herrschende Eliten, die sich unter Zuhilfenahme der künstlerischen Produktion ihrer eigenen Macht und Ausgewähltheit versichern. Der Inhalt oder Gedanke des Künstlers zählt wenig bis nichts, der Name und zu erreichende Marktwert sind das Maß aller Dinge. Vor diesem Hintergrund verkommt die Kunst und Geistesarbeit immer mehr zur willfährigen Werbeagentur für krude Kontroll- und Marktmechanismen, nicht von ungefähr wird die Aussage von zeitgenössischen Kunstwerken durch eine künstlich eingeschobene Kuratorenmaschine relativiert und unangenehme Künstler aus dem allgemeinen Bild der Künste entfernt. Die Kunst ist aber ein arbeitsintensives Geschäft und den Protagonisten geht es in erster Linie um den Ausdruck ihrer Wahrnehmungen und den daraus resultierenden Überlegungen. Die Künstler beuten sich in der Regel selbst aus um ein, in erster Linie für sie selbst, zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Also ein gefundenes Fressen für die destruktive Logik der neufreiheitlich motivierten Raubritter unserer Tage. Die Kunst kehrt heute zurück in die schlechte alte Zeit der Vor-Renaissance.

Auch an diesem Feld zeigt sich das, dass Moment der Entschleunigung und der Verweigerung eine gangbare, zumindest kurzfristige Taktik sein könnte um sich dem Wahn des erzreaktionären beginnenden 21 Jahrhunderts zu entziehen. Vielleicht sind es ja gerade die Künstler die, trotz ihres sehr oft selbstverliebten Tuns, Gesellschaft fernab der totalen Verwertung organisieren könnten. Sie könnten wohl auch den oben umrissenen Computer bauen der die Sklaven des immer totalitärer daherkommenden Digitalismus befreien kann. Der perversen kapitalistischen Bürokratie, die in quantenpolitischem Irrsinn Raum, Zeit und Menschheit zu unterjochen sucht wird nur durch viel Arbeit, ob im Geiste oder physisch, zu begegnen sein. Der KunZt und dem Computer ihre Freiheit ist die logische Losung im Jahr 2015.

Das Wirken des Geldes mag ja das Wirken eines toten Gottes sein, aber nur die damit einhergehende Bürokratie ist das Absolute, das Nonplusultra - sie ist die perfekte Quantelung von Zeit und Raum, sie ist gelebte Utopie! Ganz im Sinne von Thomas Mores (1478-1535), vielleicht doch nicht ganz ernst gemeintem, Utopia - der Bürokrat als Synonym für Mensch, ist frei alles zu betreten, zu öffnen, zu nutzen und letztlich zu kontrollieren dies grauenhafte, am Schluss zerstörerische Paradies, geht aber dann in ihrer konstruierten Freiheit unter. Die Freiheit Utopie zu fordern ist eigentlich nur die Forderung nach einer Utopie der anderen, die meine Welt unangetastet und frei von ihresgleichen lassen soll. Utopia ist scheisse - diese Freiheit nehme ich mir, wobei ich dann den Wahn der freien Wichtel entlarvt hätte und ihnen ihre "Freiheit zur Unkenntnis" nahm - schon böse irgendwie.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I erscheint im Frühjahr 2015 - !!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Blockupy Proteste zur Eröffnung des neuen EZB Gebäudes

+Nur Schrec! Laboratories entwickeln ewiges Leben

+Griechenland hat Recht

+Nicht einmal Pankow will Olympia

+Moses in Berlin, Gottes Rache trifft BND

+Kreativwirtschaft - wir sind doch nicht blöd

+Ukrainische Deutschritter reiten jetzt im Internet

+Die transhumanistische Gewaltherrschaft oder es gibt kein Leben nach Facebook

+Serial_Entrepreneur_Ship

+Griechenland rettet Europa, wer hätte das gedacht

+Ausländerfeindlichkeit ist Trumpf
>
+Der Billig_Schröder

+Showroom für die Kunzt-Dein Termin

+Die Lösung für Friedenskämpfer und die pathologischen Patrioten Europas lautet: "Kinderkreuzzug"

+Die größte aller Verschwörungen ist, dass es sie nicht gibt. +Retro-Nationalsozialismus 21

+Der hirnlose Aufschrei erntet hirnlosen Rückschrei

+Deutschland ist eben doch ein schlechter Hegemon

+GEZ ist gut!

+Seilschaften kappen-Entnetzung jetzt...

+Angst für Deutschland

+Reich und gar nicht Sexy

+Retro-Blitzkrieg, endlich zurück in der Zukunft

+Mensch-Müller

+Tacheles um 150 Millionen verkauft...

+Gauck reitet gen Osten

+WOWI IST TOAST

+Tacheles ist jetzt in den Archiven der Kunstgeschichte angekommen

+Der einsame Nil Ägypten 2014

******************************************************************************

sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Mittwoch, 18. März 2015

Blockupy-Proteste zur Eröffnung der EZB Zentrale


(Bild: Frankfurt am 18.03.2015 früh Morgens...endgültig Schluss mit lustig)

Frankfurt brennt an diesem Mittwoch morgen, die Blockupy Bewegung macht Druck, die Polizei ist erstaunt über die Heftigkeit der Aktionen und der EZB geht das alles hinten rum vorbei. Schon seit den frühen Morgenstunden sind Tausende unterwegs und lassen sich durch Wasserwerfer und Polizeibrutalität nicht aufhalten, nicht nur in Spanien, Griechenland und Frankreich nimmt der Widerstnad gegen die irrsinnige Finanzpolitik der EU eine neue Dimension an, auch im "Zentrum des Bösen" dynamisieren sich die Ereignisse.

Die zynische Architektur des neuen EZB-Gebäudes polarisiert und provoziert, insofern ist die Bauform geglückt. Die Auswirkungen dieser Stahl- und Glassemantik sind heute in den Strassen Frankfurts direkt nachzuvollziehen. Die Menschen haben es mehr als satt, dass die Politik zu Handlangern von mikroskopischen Minderheiten verkam und der demokratische Ansatz der vergangenen Jahrzehnte sich, im Zuge des neofreiheitlichen Krisenraubzugs, in ein Finanzlogikwölckchen auflöste. Für die vernunftbegabten Restpolitiker stellt sich immer mehr die Frage, ob ein "weiter so" noch tragbar ist. Sozialer Friede hängt unmittelbar mit sozialer Gerechitgkeit zusammen, die EZB steht stellvertretend für die rückwärtsgerichtete Finanzmarktdiktatur völlig zu Recht am Pranger.

Wer Hartz IV, populärfaschistische EU Erweiterungen, Griechenbashing, Hochgeschwindigkeitsleistungsgesellschaft, Waffenexportweltmeisterei und erzreaktionäre Schäuble/Merkelbanden sät, erntet eben viel Wind bis hin zum heftigen Sturm. Immer weniger Leute lassen sich von der ehemaligen vierten Macht im Staate an der Nase herumführen, der von der Werbewirtschaft korrumpierte Mediensektor schafft es nicht mehr die Gemüter zu beruhigen. Ganz im Gegenteil, Hassblätter aus der Springen-Toilettenpapierfertigung gießen Öl ins Feuer und hetzen die Bevölkerung gegeneinander auf, da wundert es nicht wenn speziell junge Menschen ihrer Frustration freien Lauf lassen. Tage wie dieser sind aber auch gut für Deutschland, zeigt es doch den, durch die falsche Austeritätspolitik gebeutelten anderen EU-Staaten, dass auch im weit zu "produktiven" Schland, letztlich eine Mehrheit nicht einverstanden ist mit der Vorgehensweise der deutschen Oligarchie.

Der mittelalterlich anmutende Neoliberalismus der Chicago Boys (diese ahumanen Dummbeutel haben Adam Smith voll inhaltlich missverstanden und die kruden Ideen eines August_von_Hayek zu ernst genommen...) ist weit mehr als gescheitert, er verwüstet momentan die Welt aber die Menschen sind nicht mehr bereit dies einfach so hinzunehmen. Es bleibt abzuwarten ob die neoabsolutistischen Finanzmarktkaiser ihre angemaßte Macht freiwillig beschneiden und abgeben, oder ob wir alle durch das dunkle Tal der Geschichtswiederholung ziehen müssen. So oder so, eine andere Welt ist möglich.

Livestream von den Demos.
Die falscheste aller möglichen Strategien, ist das Fluten der kaputten Märkte mit noch mehr kaputtem Geld.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I erscheint im Frühjahr 2015 - !!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Nur Schrec! Laboratories entwickeln ewiges Leben

+Griechenland hat Recht

+Nicht einmal Pankow will Olympia

+Moses in Berlin, Gottes Rache trifft BND

+Kreativwirtschaft - wir sind doch nicht blöd

+Ukrainische Deutschritter reiten jetzt im Internet

+Die transhumanistische Gewaltherrschaft oder es gibt kein Leben nach Facebook

+Serial_Entrepreneur_Ship

+Die Griechen retten Europa schon wieder

+Hamburg hat nicht gewählt

+Sprücheklopferei 2015

+Spenden für Kritikdesign

+Olympiabewerbung des Berlin-Filz-Betriebes abgesagt

+Tacheles-Leaks

+Gott gibt es nicht-der Beweis

+Die digitale Revolution ist beendet

+Griechenland rettet Europa, wer hätte das gedacht

+Ausländerfeindlichkeit ist Trumpf
>
+Der Billig_Schröder

+Showroom für die Kunzt-Dein Termin

+Die Lösung für Friedenskämpfer und die pathologischen Patrioten Europas lautet: "Kinderkreuzzug"

+Die größte aller Verschwörungen ist, dass es sie nicht gibt. +Retro-Nationalsozialismus 21

+Der hirnlose Aufschrei erntet hirnlosen Rückschrei

+Deutschland ist eben doch ein schlechter Hegemon

+GEZ ist gut!

+Seilschaften kappen-Entnetzung jetzt...

+Angst für Deutschland

******************************************************************************

sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Montag, 16. März 2015

SENSATION - NurSchrec! Lab. entwickelt ewiges Leben [eLife] ... (SENSATION - NurSchrec! Labs. developed eternal life [eLife])

(Bild: Mitarbeiter der NurSchrec! Laboratories in Potsdam/Babelsberg entwickeln ewiges Leben für den kleinen Geldbeutel)

Die technischen Spezifikationen werden zur Zeit von NurSchrec! noch geheimgehalten, aber die Frage nach ewigem Leben ist laut einem Unternehmenssprecher gelöst. Zitat: "Die transhumanistischen Flausen der Googlegläubigen sind zu kurzsichtig, die Ray Kurzweilschen SiFi Fantasien mögen in den USA als Neuigkeit missinterpretiert werden, doch greifen sie nicht weit genug. Letztlich propagiert Kurzweil und Google eine neue TechnoReligion, der die Fehler aller religiösen Bewegungen immanent ist. Glauben alleine nutzt nix, der Ansatz von "eLife" (endless Life) ist auf mikromolekularer Basis, die Unsterblichen werden weiterhin agieren können, wenn auch in nicht ganz in der gewohnten Form."

Noch halten sich die NurSchrec!-Labs bedeckt, da der Ideenklau von vornehmlich amerikanischen IT Unternehmen mittlerweile epische Ausmaße (Apple klaut der Berliner C-Base ihre Architekturidee) erreicht hat. Erste Versuche seien geglückt und dem ewigen Leben stehe in Zukunft so gut wie nichts mehr im Wege, verlautet aus der Konzernzentrale.

Die Marketingteams von NurSchrec! erarbeiten zur Zeit ein Konzept, dass bis zur Produkteinführung im Frühjahr 2016 den Konsumenten die Vorteile des ewigen Lebens nahebringen soll. Erste Werbeslogans wurden bereits bekannt: "Pfeiff auf die nächsten Generationen, genieße den Spaß bis in alle Ewigkeit", "Gott ist tot darum lebe ewig" und "Du hälst dich für wichtig und unersetzbar - na dann jetzt loslegen - eLife"...

............................................ [English Version:]

(Image above: Employees of NurSchrec Laboratories at Potsdam / Babelsberg developed eternal life for little money)

The Technical specifications will be still kept secret by NurSchrec! but the question of eternal life is solved according to a company spokesman. quote: "The transhumanist nonsense of Google-believers are too short-sighted, Ray Kurzweil's SiFi fantasies may be misinterpreted in the US. Kurzweil and Google want to set up a new techno religion but that is the fault of all religious movements it is just a belive. faith alone is usesless. The approach of "eLife" (Endless Life) is at the micro-molecular level, the immortals will continue to operate but not quite in the usual way. "

Still, the NurSchrec! LABs keep a low profile because the plagiarism of mainly American IT companies is now on an epic high (for example: Apple steals the Berlin C base architectural idea ). First attempts were successful and eternal life'm as good as anything in the future in the way, reportedly from the corporate headquarters.

The marketing teams of NurSchrec! currently working on a concept that until the launch in the spring of 2016 aims to bring consumers the benefits of eternal life. The first advertising slogans were already known: "Give the shit about future generations, enjoy your personal fun for all eternity," "God is dead, therefore, live forever" and "do you think you are important and irreplaceable - then get started now - eLife" ..

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I erscheint im Frühjahr 2015 - !!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Griechenland hat Recht

+Nicht einmal Pankow will Olympia

+Moses in Berlin, Gottes Rache trifft BND

+Kreativwirtschaft - wir sind doch nicht blöd

+Ukrainische Deutschritter reiten jetzt im Internet

+Die transhumanistische Gewaltherrschaft oder es gibt kein Leben nach Facebook

+Serial_Entrepreneur_Ship

+Die Griechen retten Europa schon wieder

+Hamburg hat nicht gewählt

+Sprücheklopferei 2015

+Spenden für Kritikdesign

+Olympiabewerbung des Berlin-Filz-Betriebes abgesagt

+Tacheles-Leaks

+Gott gibt es nicht-der Beweis

+Die digitale Revolution ist beendet

+Griechenland rettet Europa, wer hätte das gedacht

+Ausländerfeindlichkeit ist Trumpf
>
+Der Billig_Schröder

+Showroom für die Kunzt-Dein Termin

+Die Lösung für Friedenskämpfer und die pathologischen Patrioten Europas lautet: "Kinderkreuzzug"

+Die größte aller Verschwörungen ist, dass es sie nicht gibt. +Retro-Nationalsozialismus 21

+Der hirnlose Aufschrei erntet hirnlosen Rückschrei

+Deutschland ist eben doch ein schlechter Hegemon

+GEZ ist gut!

+Seilschaften kappen-Entnetzung jetzt...

+Angst für Deutschland

******************************************************************************

sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Samstag, 14. März 2015

64 zu 55 = ein Unentschieden (w.O.W.a.B = wöchentlicher Olympia Witz aus Berlin)

Ein Beitrag aus der Reihe: Nachrichten Reloaded




(Bild: Berlin liegt vorne - auch wenn es hinten liegt, 55% sind eine klare Mehrheit und Elvis ist nicht tot.)

Der beste Witz kommt diese Woche aus der Berliner BZ. Wie bei Springer Klopapier so üblich, wird eine eigene Art der Mathematik gepflegt - so schauderhaft kann Meinungsfreiheit sein.

Berlin hat mit Müller schon wieder einen Bürgermeister dem nicht klar ist - was klar ist, und bei 55% al`a Forsa-Umfrage für das Olympische Dopingefest, ist "klar": eine Mehrheit der Berliner will also keine Spiele....Klar soweit?

Ein paar Links für Licht in die Dunkelheit des Klaren:
>>nolympia-berlin
>>nolympia-hamburg
>>Olympia verhindern
>>nolympia im Tagesspiegel
.....................................................................................>>nolympia Blog zensiert
.....................................................................................>>Berliner Senat geht gegen Satire vor und zensiert
.....................................................................................>>Nicht einmal Pankow will Olympia

Sticker aus dem Netz zum posten, ausdrucken oder Aufkleber produzieren...


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I erscheint im Frühjahr 2015 - !!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Griechenland hat Recht

+Nicht einmal Pankow will Olympia

+Moses in Berlin, Gottes Rache trifft BND

+Kreativwirtschaft - wir sind doch nicht blöd

+Ukrainische Deutschritter reiten jetzt im Internet

+Die transhumanistische Gewaltherrschaft oder es gibt kein Leben nach Facebook

+Serial_Entrepreneur_Ship

+Die Griechen retten Europa schon wieder

+Hamburg hat nicht gewählt

+Sprücheklopferei 2015

+Spenden für Kritikdesign

+Olympiabewerbung des Berlin-Filz-Betriebes abgesagt

+Tacheles-Leaks

+Gott gibt es nicht-der Beweis

+Die digitale Revolution ist beendet

+Griechenland rettet Europa, wer hätte das gedacht

+Ausländerfeindlichkeit ist Trumpf
>
+Der Billig_Schröder

+Showroom für die Kunzt-Dein Termin

+Die Lösung für Friedenskämpfer und die pathologischen Patrioten Europas lautet: "Kinderkreuzzug"

+Die größte aller Verschwörungen ist, dass es sie nicht gibt. +Retro-Nationalsozialismus 21

+Der hirnlose Aufschrei erntet hirnlosen Rückschrei

+Deutschland ist eben doch ein schlechter Hegemon

+GEZ ist gut!

+Seilschaften kappen-Entnetzung jetzt...

+Angst für Deutschland

******************************************************************************

sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!