Translate.......

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Ruinierte Kunst im Tacheles - Erklärung der Grünen/Berlin

(Bild: Grüne durchbrechen das Eis des Schweigens der Berliner Politik...)


Ruinierte Kunst im Tacheles
Mittwoch, 14.12.2011

Sabine Bangert, kulturpolitische Sprecherin, sagt zur Räumung der Ausstellung des weißrussischen Künstlers Rodin im Tacheles:

Allem Anschein nach werden auf dem Rücken der Künstlerinnen und Künstler die intransparenten Machenschaften um die Kunstruine Tacheles ausgetragen. Doch der zuständige Kultursenator, der ja immerhin auch das Amt des Regierenden Bürgermeisters inne hat, hüllt sich in Schweigen. Das ist unverständlich, denn das Tacheles ist für Berlin nach wie vor ein wichtiger Kulturstandort.

Als Atelierhaus ist das Tacheles für Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt attraktiv, da sie dort mitten im Geschehen der Metropole arbeiten können. Das Tacheles steht dafür, die Mitte Berlins nicht vollständig nur auf Komplettsanierung und Kommerz auszurichten.

Wir fordern Kultursenator Wowereit auf, in Gespräche mit der HSH Nordbank zu treten. Das rigorose und rechtlich zweifelhafte Vorgehen gegen Künstlerinnen und Künstler und ihre Werke muss ein Ende haben. Der Senat muss endlich gemeinsam mit den potentiellen Investoren ein Konzept für das Tacheles als kulturellen Standort mit Zukunft entwickeln.

Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


***************************************************
Erklärung der Grünen 12.2011

LAGE UM TACHELES ESKALIERT

SOLIDARITÄT mit Alexander Rodin

SOLIMAIL FÜR ALEX RODIN UND KUNSTHAUS TACHELES

*****************************************************

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen