Translate.......

Sonntag, 18. November 2012

Verfassungsschmutz mit Verfassungsschutz

(Bild: NSU Mitglied der Zukunft - Verfassungsschützer auf den Punkt gebracht..."Gewaltherrschaft der Freiheit der Stärkern" oder "die monetäre Monarchie wird alte Monster gebären". Die Darstellung zeigt den "Warhammer 40 000 Space Wolf" aus einem beliebten Massenmordtrainingsprogramm für Playstation 3 und PC)

Geschreddert, Skandalisiert, Zurückgetreten und Verdrängt bzw. Vergessen - heutzutage die Hauptbeschäftigungen in den Hallen der Verfassungsschützer und Schlapphüte. Da tritt kein wirklich verantwortlicher Politiker zurück, da gibt es keinerlei Ansätze zu einer Aufarbeitung, das Furchtbarste aber ist wohl das "Weiter so" in der inoffiziellen deutschen Rechtsradikalenfinanzierung. Dass in Berlin geschreddert wurde und die Chefin des Amtes zurücktrat, obwohl ihre öffentlichen Geständnisse eher vermuten lassen, diese Beamtin verfügt über Restanstand und eine menschliche Ekelgrenze, die sie aus der Sakralisierung von kollektivem Selbstbetrug und manipulierten Wahrheiten aussteigen ließen, ist ein Skandal. Im Spiel der Könige wäre dies das Bauernopfer, es ist eine sehr dummdreist plakative Form von versuchter Manipulation.

Schuld und Tat liegen aber ganz woanders. An einer Politik von mehrerlei Maß, jenseits jedes Gerechtigkeits- und Freiheitsgedankens und zum zweiten an der totalitären Grundtendenz der Ökonomisierung von Leben im Allgemeinen. Anders ausgedrückt, entgrenzte Marktkräfte führen zwingend zu faschistoiden Strukturen. Die industrielle Massenvernichtung war die höchste Form der Verwertung von Allem und Jedem, sie diente niemanden mehr als Konzernen, Privatindustrie und privatem Profitstreben. Die Autobahnen von heute sind die Panzerstraßen von gestern.

Zurücktreten sollten Innenminister, Bürgermeister, Verfassungsschützer, Bundeskanzler, Staatsanwälte, Richter und alle die, die bis heute nicht bereit sind, sich dem Fakt der Rechtsradikalisierung zu stellen. Die Lösung des Problems wäre leicht, Verfassungsschutz verbieten, dann wären die V-Leute ein flüchtiges Logikwölkchen, damit wäre radikale Rechte wohl atomisiert. Bildungsniveau heben und Märkte regulieren, schon könnte über Gemeinwesen und soziales Miteinander neu verhandelt werden. Geschieht dies nicht, wiederholen wir einmal mehr eine schreckliche, zum Scheitern verurteilte Geschichte.

Eine elitäre Leistungsgesellschaft im Dauerwettbewerb gebärt immer wieder die gleichen Gespenster. Ob diese braune Hemden oder Verfassungsschutzanzüge tragen, ist nur eine Frage der Mode. Die Verfassung ist beschmutzt ob der Tatsache, dass sie uns vor ihren Schützern nicht beschützen kann. Die viel gepriesene Zivilgesellschaft wird damit zu dem was sie ist, ein Phantasma der Bürger, solange es ihnen materiell gut geht und man sich dies leisten kann. Werden die Zeiten aber gefühlt (medial verbrämt) schlechter, kehren wir lustvoll zu Mord, Totschlag und Schlimmerem zurück.

Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:




AKTUELLE BLOGS:

+Berlin trauert (nicht) um seine getötete Kunstszene ... Ekelerregend

+Tacheles Kunztverleih

+Monochrome - Rodin Ausstellung und TachelesArchiv

+GUI graphical user idiots...

+korruption-ist-in-deutschland-legal

+tachles-zeitschiff

+sanctum-praeputium

+tacheles-bekommt-das-stadtwappen-von-casoria/neapel

+cam-is-home-to-tacheles-kunstlerasyl-in-italien

+leseempfehlung-demokratie-als-mogelpackung

****************************************************************************** ***********************************************************
euer Tacheles Team

1 Kommentar:

  1. Sagt euch Gladio noch was ? Eine internationale terroristische Nazitruppe mit besten Kontakten zur Politik ? Die Anschläge von Bologna und München gehen auf ihr Konto, auch wenn die offizielle Darstellung in München von einem " verwirrten Einzeltäter " ausgeht.... Wurde nie ganz aufgeklärt... Kommt euch das bekannt vor ? Der braune Terror hat Methode... und Hintermänner

    AntwortenLöschen