Translate.......

Dienstag, 18. Dezember 2012

ESCAPE II ... Inbesitznahme des Universums ....

escape II "launch your dnA into space" (scroll down for english version)

erschließung des weltraumes im rahmen der kunst, langfristiges projekt zur besiedelung des weltalls, inklusive der option auf ewiges "leben". jahrzehnte dauern die bemühungen um die "erforschung des weltalls" an, ergebnisse oder ein abschluss des projektes scheint zum gegenwärtigen zeitpunkt nicht möglich. "escape II" ist ein interstellares kunstprojekt das den umgang mit dem universum und ähnlichem in eine neue entwicklungsphase eintreten lässt.

ein relativ kleines raumschiff wird mittels sonnensegel beschleunigt und verlässt mit hilfe des sonnenwindes unser system, der raumer schießt auf einer ballistischen bahn in den weltraum, die richtung ist irrelevant. an bord der escape II befinden sich dna proben und erinnerungsdatenträger sowie eine maschine zum einlesen der daten. sollte das schiff in unbestimmter zukunft auf eine "halbintelligente zivilisation" (techn. niveau der menschheit per jahrtausendwende 1999-2000) treffen könnte ein klonversuch gelingen, die datenträger dienen zur erinnerungsrestauration der klone. die menschliche dna drängt in den weltraum und verteilt sich, jahrmillionen können für diese "unsere" raumzeit vergehen trotzdem bleibt die option des klonens möglich. diese reise kann fast ewig dauern. >>>>>interessenten bieten wir ein komplettes escape II package an.
*periodisch erscheinende newsletters/videos/cd-roms
*organisation ihrer dna probe
*erstellung einer erinnerungs cd-rom
*passage in die ewigkeit

erinnerungsdatenträger:
erweiternd zur dna information an bord von escape II gibt es die möglichkeit eine cd-rom mit "persönlichen" daten (erinnerungen, persšnliche geschichte, tagebücher und dergleichen) mit auf die reise zu schicken. die erstellung dieser "erinnerungsdatenträger" erfolgt über längere zeiträume und kann bis zum start immer wieder aktualisiert werden. nach erfolgtem aufbruch bleibt eine kopie als solid HD (alle gängigen betriebssysteme) im besitz des "daheim" gebliebenen originals.

das sonnensegel der escape II
wird in 160 km höhe entfaltet. die photonen der sonne (sonnenwind) treffen auf das segel und "schrauben" das raumfahrzeug zuerst in einen hohen orbit, dann hinaus in unser sonnensystems. beschleunigt wird escape II durch dieses verfahren bis zur saturnbahn, ab planet 5 unseres systems ist die streuung der photonen so breit, dass ein beschleunigungseffekt nicht mehr erreicht wird. mit der bis dahin erreichten geschwindigkeit fliegt der raumer auf seiner bahn aus unserem system.

das antriebsverfahren "sonnensegel" hat den vorteil,dass es die energie der sonnenstrahlung, die in erdnähe 1,3kW / m2 beträgt, nicht in thermische bzw. elektrische energie umwandelt, sondern den strahlungsdruck der ankommenden lichtquanten direkt zur schuberzeugung benutzt. trifft ein lichtstrahl senkrecht auf einen ideal reflektierenden ruhenden Spiegel, so hat der impuls der reflektierten photonen den gleichen betrag und die entgegengesetzte richtung des impulses der einfallenden lichtquanten. jedes photon überträgt deshalb das doppelte seinens impulses auf den spiegel. bei schrägem einfall wirkt nur die zur reflektierenden fläche senkrechte komponente des impulses, und der schub dF auf das flächendifferential dA beträgt:

dF = (1+r)EA/c cos y dA

wobei: r= reflexionsvermögen, EA= energieeinfall je flächeneinheit und sec. , y= winkel zwischen flächennormale und strahlung, A= fläche, sind. das bedeutet in erdentfernung von der sonne, bei senkrechtem einfall und totaler reflexion, einen schubvon etwa 10hoch-5 newton/m2. das segelmaterial kann sehr leicht sein, kunstoffilm/folie 0,002cm dicke die an der oberfläche reflektierend beschichtet ist (aluminiumfolie/isolationsfolie aus der "oldschool"raumfahrt).
die folie muss eine Al schicht tragen,deren masse nicht größer als 5 x 10hoch-3 kg/m2 sein darf. dadurch errechnet sich fuer das segel alleine ein schub/masse verhŠltnis, d.h. eine beschleunigung von etwa 2x10hoch-4g. angenommen das escape II raumschiff ist von der gleichen größenordnung wie das sonnensegel (z.b. 100kg raumschiff und 2x10hoch4 m2 segelflŠche, in etwa ein quadrat von 140x140m beim 5-7kg escapeII-A* raumer dementsprechend kleiner), dann reduziert sich die beschleunigung um den faktor 2, also 10hoch-4g. der wert ist akzeptabel da ein langer und kostenloser (photonen gibts unmsonst) antriebszeitraum zur verfügung steht. (quelle: dadieu damm schmidt "raketentreibstoffe" s26 / 2.5.1.....springer / new york 1968)

join in: http://kritikdesign.blogspot.de/
mail to: nurschrec@yahoo.de


(english version)

over sixty years mankind explore space, until now we found no life and all the questions about the universe and the rest are not answered yet. so it is time for art to go for it, not to answer some questions about space, but to do an nearly endless journey to frontiers where no human went before. "escape II» is an interstellar artproject handling problems with spacetravells on a new level. human dnA and "personal restauration datafiles» (prdf)" on solid HD are launched to orbit and leaving earthorbit and finally solar system by a solar-sail-engine». a small spaceship (10 - 20 kg) carring dnA and prdf into deep space - the direction does not matter - anyway.

in the far future the escape II-ship will reach a area (by chance) where barly inteligent aliens, like us, got a technical level to extract the dnA and rebuild the passengers of the escapeship. the personal restored datafiles» will help the clones remember their originals on earth.

the human dnA explore space, millions of years pass by for our time, the option of cloning will still be possible, this journey could be endless.

we offer:
*newsletters and videodocumentarys about research and stuff twice a year
*extracting your dnA
*developing your personal restauration datafile»
*journey into eternity

join in: http://kritikdesign.blogspot.de/
mail to: nervoes@tacheles.de

nondesign:NUR SCHREC!Werbemittelgestaltung

copyright & trademark "escape II" by Martin Reiter"escape II"
Korsörerstrasse 22 - 10437 berlin/germany...
unauthorised puplic printing, broadcasting, whatever, for business is prohibited !



Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
AKTUELLE BLOGS:

+Barbara Fragogna at TachelesArchiv +Die Kulturprojekte GmbH muss ersatzlos und sofort gestrichen werden

+Wowi vertschüss dir - wir wollen die wahren Täter, nicht die Abziehbilder....

+Tat-sächlichkeit und Mythos...ein mögliches Vorwort zum Tachelesbuch....
+Verfassungsschmutz mit Verfassungsschutz

+Berlin trauert (nicht) um seine getötete Kunstszene ... Ekelerregend

+Tacheles Kunztverleih

+Monochrome - Rodin Ausstellung und TachelesArchiv

+GUI graphical user idiots...

+korruption-ist-in-deutschland-legal

+tachles-zeitschiff

+sanctum-praeputium

+tacheles-bekommt-das-stadtwappen-von-casoria/neapel

+cam-is-home-to-tacheles-kunstlerasyl-in-italien

+leseempfehlung-demokratie-als-mogelpackung

****************************************************************************** ***********************************************************
euer Tacheles Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen