Translate.......

Dienstag, 15. Oktober 2013

Es reicht endgültig - HSH Nordbank verkauft Immobiliensparte für einen Euro


(Bild: Phillip II - gerüchteweise, antiker Gründer der HSH Nordbank und begnadeter Räuber...)

Der neofeudale Putsch geht weiter, die Errichtung einer "modernen" Kleptokratie ist fast abgeschlossen...die finsteren Seiten der Antike feiern Auferstehung.

Einem Medienbericht des Handeslblattes zufolge hat die HSH Nordbank ein stattliches Verlustgeschäft gemacht: Für den symbolischen Preis von einem Euro hat die HSH Real Estate den Besitzer gewechselt – obwohl diese Milliarden verwaltet.

Die HSH Nordbank hat einen Käufer für das Geschäft mit Immobilien aufgetrieben. Die Tochter HSH Real Estate, mit einem Fondsvermögen in der Höhe von ca. zwei Milliarden Euro und Immobilienbeständen im Wert von über 300 Millionen Euro, werde vom Management übernommen, sagte ein Banksprecher am Montag, den 14.10.2013, in Hamburg. Die EU hatte der HSH Nordbank vor einigen Jahren im Gegenzug für 4 Milliarden staatliche Finanzhilfen zur Auflage gemacht, sich von Beteiligungen zu trennen und ihre Geschäftstätigkeiten zu verkleinern. Die Immobiliensparte wurde daraufhin zerlegt. Das Fondsgeschäft geht nun an den bisherigen Geschäftsführer Lutz von Stryk. Das alte Management hat sich perfekt selbst bedient, letztlich die Sparte um ein "Ei ohne Apfel" geraubt. In grauer Vorzeit mussten dafür ganze Armeen ausgehoben werden, ganz zu schweigen vom Marschieren, Kämpfen und Sterben. Heute treiben genau diese Praktiken z.B. Mieten in unmenschliche Höhen.

Nach NDR-Informationen ist die HSH Real Estate GmbH im August 2013 für lediglich einen Euro still und heimlich veräußert worden. Zu der Frage, weshalb lediglich ein symbolischer Kaufpreis vereinbart wurde, hätten sich weder die HSH-Geschäftsführung noch der Eigentümer der jetzigen HGA* Real Estate äußern wollen.

Diese HSH Nordbank, die mittels willfähriger Anwaltbüros und rechtslastiger Securitystaffeln das Kunsthaus Tacheles räumte, die Künstler terrorisierte und nicht davor zurückschreckte, Gewalt gegen Menschen und Kunst in Kauf zu nehmen, verschenkt ihre Immobiliensparte an das Management - (??!!) eben dieser ihrer Immobiliensparte. Das ist nicht nur Betrug, das ist schwerer erwerbsmäßiger Raub. Die Angelegenheit ist in jedem Fall im Kontext der HSH Rettung und der Skandale um dieses Geldinstitut zu sehen. Während dessen darbt das sozialdemokratisch bespaßte Hamburg im Bildungs-, öffentlichen Verkehrs- bzw. Gesundheitsbereich dahin. Die Obdachlosen werden täglich mehr, die Mieten steigen trotz augenscheinlichem Real-Estate-Luftballon und die Elbphilharmonie frisst den kläglichen Rest, für ein mickriges (bei dem Preis ist die Hütte zu klein) Musikhaus. Empörung über derlei kriminelle Energie ist nicht angesagt, es geht um mehr, es geht schlicht und ergreifend um unser aller Zukunft. Bürgerlich-dumpfe Empörung zementiert da eher die Verhältnisse, der einzig gangbare Weg ist die Intervention.

Intervention im Sinne dessen was offiziell noch nicht abgeschafft ist, dem Restrechtsstaat. Jeder kann aufbegehren, nicht nur in, von hässlich anmutenden Kampfpolizisten abgeschirmten, Placebodemos. Jeder kann Anzeige bei der nächsten Staatsanwaltschaft gegen die HSH Real Estate und die HSH Nordbank und den Aufsichtsrat stellen, jeder kann einzelne Immobilienraubritter, wie einen Anno August Jagdfeld oder Harms Müller Spreer, die verdächtig sind mit dieser Bank unseriöse Geschäfte zu betreiben, einfach nur anrufen oder anschreiben bzw. bei Vorliegen stichhaltiger Tatbestände anzeigen. Jeder kann dem darstellenden Politikern und der ohnmächtigen aber bemühten Opposition die Meinung geigen...und jeder kann die HSH Nordbank anrufen und einfach nur fragen, was da eigentlich los ist.

In Berlin wollen wir jetzt das Kunsthaus Tacheles zurück, unter gegebenen Umständen sind wir gerne bereit, 1 Cent für das gesamte Areal (ca.25 000m2) zu bezahlen. In den nächsten Tagen gehen entsprechende Angebote, Briefe und Anzeigen raus. Die Berliner Politik ist aufgerufen, die Vergesellschaftung der Brache gemeinsam mit dem Tacheles Team umgehend durchzusetzen. Es kann nicht angehen, dass erfolglose Geschäftsleute unsere Zukunft in ihrer Piratenpfeife rauchen.

*Die Links sollen veranschaulichen wie perfide und verschachtelt Gemeingut geraubt und der angeblich freie Markt manipuliert wird, leider fehlt es dem Tacheles Team an Zeit bzw. Geld, darum ist jeder selbst dazu aufgerufen, in NSA/BND-Manier Recherche zu betreiben und die Täter dingfest zu machen.

Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+NSAbook-Rassistenbook-Facebook

+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!

*Künstler ab ins Ghetto

+Alexander Rodin in Potsdam....

+Tacheles Kulturaustausch 2013 - Petrov Ahner in Mestre - Venedig

+die wirklich letzte Wahlanalyse

+digital Stupid

+Schland hat gewählt

+Berliner Satiriker führen den Spiegel vor

+KeinGas-HalbGas-VollGas

+Es gibt also doch einen Zusammenhang zwischen Hirnschwund und Wahlkampf

+Österreichischer Wahlkampf -"Lausbub und Demenz"

+Schon wieder eine Kunstfresse Art-Wiik Berlin

+Nichtwählen ist keine Lösung

+gemeinsam Erfolgreich-es gibt Wiederholungen

+TACHELES IN LEIPZIG

+die Ambivalenz des Seins...

+Robert Förster ist tot - Robert wir denken an Dich ....

+klar gelogen - Merkel und Co. abwählen......

+der digitale Imerativ-Luddismus 21

+Informationsschaum und Datenfett eine Installation...

+Totalüberwachungspräsidenten tanzen auf den krummen Rücken der Datenvölker

+Andreas Schiller- Tachelesbuch 1.

+Griechenland: Demokratie aus Kostengründen eingestellt......

+Berlin ist leer und ausgelaufen-die "City Tax" ist nicht einmal ein Tropfen auf heisse, sinnlose Steinhaufen

+deutsch-türkische Freundschaftsprügelei

+Berlin Betrug - betrogene Berliner

+Macht Kunst KunstMacht

+die Tacheles Schule

+Tacheles im Exil im Wendland....

+der digitale Imperativ

+DACH22 die Ausstellung

+Eine Fahrt nach Minsk - TachelesTrek2013

+Tacheles in Potsdam

+Spuckt der Thatcher auf das Grab

+Merkel ist nicht Hitler aber die Deutschen bleiben die Deutschen

+die Dialektik des Widerstandes

+der Zehnjährige Krieg Superreich gegen Arm

+der Denkmalschutz muss seine Aufgabe erfüllen

+Vergiss die Priester - Papstbot rules....

+East Side Gallery wird abgerissen?!

+endlich Wirtschaftswunder

+Die Mitte der Gesellschaft

+Adieu Schmitz und Waltz

+Jagdfelds End

+Die freie Szene (?) - frei von jeglichem Ekelgefühl auf ihrem Weg in den Hintern der Geldmacht

+Jagdfelds Sippe-die Hausbesetzer....

+weder reich noch sexy - Absturz in Berlin

+TACHELES HAT RECHT - BILDERSTURM IST VERBOTEN

+Leerstandsabgabe ist die Losung in Berlin und anderswo....

****************************************************************************** ***********************************************************
euer Tacheles Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen