Translate.......

Sonntag, 13. Oktober 2013

NSAbook, Rassistenbook - Facebook - wir zeigen unser wahres Gesicht


(Bild: Und sie werden erzählen: "Es gab eine Zeit da konnten wir beinah fliegen....")

Am Fressebuch (Facebook) zeigen wir unsere wahre Fratze, im Anschluss ein Text der von Unmenschen im Zusammenhang mit den jüngsten Flüchtlingstragödien und der damit verbundenen Wohlstandsproblematik herumgepostet wird....

Zitat:.../ist es schick sich für flüchtlinge zu empören oder haben sie auch einen tragenden zukunfsplan für die tausenden neuen freunde, die sie sich ins land, quasie zum nachbarn wünschen! ich bin keine rassistin, wie heut sofort unterstellt wird, eher realistisch ! wo kommt die alltägliche hilfe her und wie sieht die aus in so einem alltag? bitte erhellen sie mich! wissen sie menschlichkeit hat viele gesichter aber eine gewisse zeit mal interessiert sein, trägt keine beziehung zu nichts und niemand! gute beziehungen brauchen meist zeit, die gibt es wohl nicht. wohnungen, arbeitsplätze ??? wo? religiöse barrieren, um es mal freundlich auszudrücken, unrechtsbewußtsein durch verschiedene sozialisationen u.s.w.! wie ist ihr plan? wie sieht ihre vision aus und was ist mit den realitäten denen sich jeder mensch stellen muß, auch ein bürger, eine bürgerin die, der hier geboren wurde ...Zitat Ende....(Text wurde nicht von der Red. korrigiert)

Eine mögliche Antwort: .....na der Ort der Geburt ist keine eigene Leistung sondern einfach nur Glückssache. Ansonsten kann man Dummbeuteln die solche Texte verfassen einfach nicht helfen. Diskussion mit Affektrassisten ist Zeitverschwendung, dass die Menschheit intelligent wäre behauptet sie nur von sich selbst, ein Umstand der die ganze Angelegenheit um so unglaubwürdiger erscheinen läßt. Ansonsten fruchten solche antiken Einstellungen immer das gleiche Ergebnis, die Armen werden die Reichen fressen und wir sind, in diesem Fall, diese Reichen....ca. 800 Milliarden Weissbrote stehen ca. 6,3 Milliarden ausgebeuteten, potentiellen Flüchtlingen gegenüber...tja jetzt wäre dann doch ein Denkversuch angesagt - möchte man meinen, verkappte Gewaltphantasien wie die oben erwähnte beschleunigen nur den stattfindenden Untergang des eurozentristischen Weltbildes....wer lieber Smartphone`t und Auto fährt als Selbstzweck, anstatt zu leben hat schon verloren.....die Welt und das Leben wird weitergehen, vielleicht ist ja ein anderer Kulturkreis lernfähiger als unsere (konsum)faschistische Sklavenhalterkultur.

Religion ist nur nackte Politik, alleine die Frage nach Gott und dergleichen beweist das es so ein Konzept nicht braucht und augenscheinlich nicht gibt....Technologisch wären wir zu mehr fähig aber wir lieben ja den Wettbewerb, also die schlichte Dauerpupertät, solange wir Gewalt geiler als Liebe finden sind wir eben nur Affen die ihre zehn Finger besser benutzen können als andere Tiere - Zivilisation sähe anders aus. Und um gleich ein paar Lösungsvorschläge nachzuschieben.....einfach mal über Nachhaltigkeit, Wohlstand, Dekadenz und Verteilungsgerechtigkeit nachdenken.....ohne Revolution wird`s nicht gehen, Empörung bringt nichts....."Erstickt doch an euren Nanopartikeldeos bz. Drittwagen", wird dann wohl die realistischere Zukunftsperspektive sein, wobei wir dann Alle wieder in archaischer Vergangenheit landen.

Vereinfacht dargestellt: Da die "Flüchtlinge" auch nur ein gutes Leben, wie auch wir, in Saus und Braus wollen - wäre es unumgänglich auf einer Seite technologiegestützt die Aufklärung und Bildung voranzutreiben, sie nivelliert Aberglauben und phantasmatische Kulturchauvinismen ein. Auf der anderen Seite müssten Energieverschwendung, digital gestützte Dekadenz bzw. Billigluxuskonsum beendet werden. In jedem Fall wäre eine Entschleunigung die Folge, die die freie Geschäftemacherei auf manipulierten Märkten verunmöglichen würde. Wer Zeit zum Nachdenken hat, kauft bewusster und weniger, macht aber in jedem Fall mehr Geistesarbeit. Wir müssen bescheidener werden um den Anderen mehr gönnen zu können. Damit wären dann so viele "Arbeitsplätze" geschaffen, dass die Probleme von heute idiotisch erscheinen. Mit Neiddemokratien, Ausbeutungswettbewerb und "jeder kleine Depp will am anderen verdienen" bleibt dies eine idealistische Utopie. Wie Eingangs schon angemerkt - Intelligenz bzw. Zivilisation kommt auf diesem Planeten nicht vor....ansonsten schließe ich mich voll inhaltlich dem Antwortpost eines Diskutanten an: "Lieber nette Flüchtlinge zum Nachbarn, als Rassisten und Nazis."

LIEBER, BEDAUERNSWERTER, KLEINER, GROßER BÜRGER - BALD KOMMT DER ECHTE, ARME WÜRGER.....

Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!

*Künstler ab ins Ghetto

+Alexander Rodin in Potsdam....

+Tacheles Kulturaustausch 2013 - Petrov Ahner in Mestre - Venedig

+die wirklich letzte Wahlanalyse

+digital Stupid

+Schland hat gewählt

+Berliner Satiriker führen den Spiegel vor

+KeinGas-HalbGas-VollGas

+Es gibt also doch einen Zusammenhang zwischen Hirnschwund und Wahlkampf

+Österreichischer Wahlkampf -"Lausbub und Demenz"

+Schon wieder eine Kunstfresse Art-Wiik Berlin

+Nichtwählen ist keine Lösung

+gemeinsam Erfolgreich-es gibt Wiederholungen

+TACHELES IN LEIPZIG

+die Ambivalenz des Seins...

+Robert Förster ist tot - Robert wir denken an Dich ....

+klar gelogen - Merkel und Co. abwählen......

+der digitale Imerativ-Luddismus 21

+Informationsschaum und Datenfett eine Installation...

+Totalüberwachungspräsidenten tanzen auf den krummen Rücken der Datenvölker

+Andreas Schiller- Tachelesbuch 1.

+Griechenland: Demokratie aus Kostengründen eingestellt......

+Berlin ist leer und ausgelaufen-die "City Tax" ist nicht einmal ein Tropfen auf heisse, sinnlose Steinhaufen

+deutsch-türkische Freundschaftsprügelei

+Berlin Betrug - betrogene Berliner

+Macht Kunst KunstMacht

+die Tacheles Schule

+Tacheles im Exil im Wendland....

+der digitale Imperativ

+DACH22 die Ausstellung

+Eine Fahrt nach Minsk - TachelesTrek2013

+Tacheles in Potsdam

+Spuckt der Thatcher auf das Grab

+Merkel ist nicht Hitler aber die Deutschen bleiben die Deutschen

+die Dialektik des Widerstandes

+der Zehnjährige Krieg Superreich gegen Arm

+der Denkmalschutz muss seine Aufgabe erfüllen

+Vergiss die Priester - Papstbot rules....

+East Side Gallery wird abgerissen?!

+endlich Wirtschaftswunder

+Die Mitte der Gesellschaft

+Adieu Schmitz und Waltz

+Jagdfelds End

+Die freie Szene (?) - frei von jeglichem Ekelgefühl auf ihrem Weg in den Hintern der Geldmacht

+Jagdfelds Sippe-die Hausbesetzer....

+weder reich noch sexy - Absturz in Berlin

+TACHELES HAT RECHT - BILDERSTURM IST VERBOTEN

+Leerstandsabgabe ist die Losung in Berlin und anderswo....

****************************************************************************** ***********************************************************
euer Tacheles Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen