Translate.......

Sonntag, 18. Januar 2015

Der Billig-Schröder, Berlin ist also doch Provinz


(Bild: Uropa muss wieder hüpfen-Schluss mit Pension. Jetzt wird sogar schon die geriatrische Abteilung bemüht, um den Olympia-Wahn in die Hirne der Berliner zu hämmern, aber NEIN - hier will fast niemand ein Spiel spielen, das nie ein Spiel war.)

Klaus Wowereit, der ungeschickte, ehemalige Regierende Bürgermeister Berlins (SPD), bekommt also (erstmal) kein hochdotiertes Pöstchen in der Privatwirtschaft. Sein Parteigenosse Gerhard Schröder (Gazprom) oder Rechtsaußen-CDUler Roland Koch (Bilfinger Berger) und viele andere, ehemalige Entscheidungsträger aus der Politik, hatten da schon mehr Chuzpe und "Freunde", die ihnen noch einen Gefallen schuldeten. Der Wowi darf nur die Berliner Wirtschaft beraten und das ehrenamtlich, er wird Präsidiumsmitglied beim Verein Berliner Kaufleute und Industrieller. Ob dies gut ist für die Wirtschaft der Stadt, darf mit Recht angezweifelt werden, die Wirtschaftskompetenz des ehemaligen Dingsbums ist eher dürftig, ob S-Bahn, Schuleruinen, Brot und Butter im Tempelhof, (F)Lughafen oder Leerstandsbauboom auf Kosten der Bürger, die Bilanz der Regierungszeit Wowereits spricht eindeutig gegen die, in seiner Person vermutete, Wirtschaftskompetenz.

Er soll wohl die, von den Berlinern breit abgelehnte, Olympiabewerbung durchboxen oder auch nur die anlaufenden Propagandaoffensiven mit seinem Teddyblick versüßen. (Zitat aus der Olympiagehirnwäsche im www-Gerüchtenetz:.../ Sport und Freude statt Kommerz - Es wird Zeit, sich auf die Olympische Idee zurück zu besinnen. Welche Stadt ist besser dafür geeignet als Berlin? Wir sind eine weise Stadt – wir haben gelernt, dass Geld nicht alles ist. Berlins Kultur ist deshalb weltbekannt, weil wir uns Freiräume erhalten für das Schöne und das Gute. Deshalb werden dies auch die nachhaltigsten Spiele der Neuzeit. Berlin ist gut für den olympischen Ruf. .../Zitat Ende) Zynischer bzw. durchschaubarer geht es nicht mehr, darum soll jetzt wohl Klaus ran. Er hat Erfahrung mit

der Olympischen Idee "Dabei sein ist alles, egal ob es peinlich oder undemokratisch ist". Er ist ein auch ein Urgestein des neufreiheitlichen Wirtschaftsgedankengutes. "Liebe arme Leute - Geld ist nicht alles für Euch, für uns Bestochene und unsere Bestecher schon - dafür seid ihr aber sexy... Unsere Kultur(??!!) ist jetzt weltbekannt und die Freiräume haben wir billigst verscherbelt, die weltweite Billigflieger-Touristenvölkerwanderung kommt trotzdem noch vorbei und mit dem Schönen und Guten führen wir Sozialdemokraten Euch Deppen schon seit über hundert Jahren an der Nase herum ... Und der olympische Ruf ist derart durch Korruption, IOC und Gier kontaminiert, dass ihm Berlin, abgesehen von 1936, auch nicht weiter schaden kann." Mit Nachhaltigkeit kennt sich der Ex-Regierende auch aus. "Ich habe den Berliner Markenkern nachhaltigst zerstört, dette wird wohl bei Olympia auch nicht so schwer sein." (Anm.d.Red. "zu wünschen wäre es ja" - und schon wieder die schreckliche Ambivalenz des Seins...)

Wowi macht den Billig-Schröder, er hat es nicht einmal bis zum heiligen Vattenfall gebracht, Berlin scheint also, doch noch, sehr provinziell zu sein. Die Olympia-Idee wird dies nicht ändern, trotz zu erwartender Immobilienspekulationen bis der EZB-Arzt kommt und den dadurch steigenden Mieten, dem Sportstätten-Bauboom, den kein Schwein braucht, und die Steuermilliardensubventionen an private Sportkommerzialisierer. Dass das Genie des zeitgenössischen Flughafenbaus, der defizitären Privatisierungen von Landeseigentum und der offensiven Infrastrukturverrottung, jetzt als Bock zum Gärtner wird, wirft ein bezeichnendes Licht auf den Zustand der Berliner Wirtschaft. Viel Glück der Berliner Irrschaft gewünscht, auf das es nicht ein, sattsam bekanntes, Start Up & Go Down werde.

Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I erscheint im Frühjahr 2015 - !!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Showroom für die Kunzt-Dein Termin

+Die Lösung für Friedenskämpfer und die pathologischen Patrioten Europas lautet: "Kinderkreuzzug"

+Die größte aller Verschwörungen ist, dass es sie nicht gibt. +Retro-Nationalsozialismus 21

+Der hirnlose Aufschrei erntet hirnlosen Rückschrei

+Deutschland ist eben doch ein schlechter Hegemon

+GEZ ist gut!

+Seilschaften kappen-Entnetzung jetzt...

+Angst für Deutschland

+Reich und gar nicht Sexy

+Retro-Blitzkrieg, endlich zurück in der Zukunft

+Mensch-Müller

+Tacheles um 150 Millionen verkauft...

+Gauck reitet gen Osten

+WOWI IST TOAST

+Tacheles ist jetzt in den Archiven der Kunstgeschichte angekommen

+Der einsame Nil Ägypten 2014

+Das Rad der Künste und anderes sinnentleertes Zeug

+Gauck reitet wieder

+all in or nothing

+Preview zu Potsdam...."der digitale Imperativ"

+Google liebt dich

+Elvis has left the Building-Barbara Fragogna hat Berlin verlassen

+Tacheles zurück an die Künstler - wir machen Berlin wieder cool und wenn es denn sein muss, bauen wir auch den Flughafen fertig!

+Die BerlinerEU und der rückwärtsrasende Stillstand

+Preview "der digitale Imperativ" eine Kunzt-Installation

+Wenn Lenin leise anklopft-was tun?

+Kritikdesign ein Vorwort

+Edward Snowden und das Trojanische Pferd

******************************************************************************

sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen