Translate.......

Freitag, 6. Februar 2015

Endlich ist es raus, Gott gibt es nicht, diese Polemik ist der Beweis


(Bild: Der Papst, in jungen Jahren noch mit Bart, beim würdigen Backpfeifen austeilen)

Wenn sie diesen "Qualitäts"-Blog (kein Witz, diese Begrifflichkeit gibt es tatsächlich??!!) lesen ist der Beweis erbracht, Gott, Allah, Shiva oder auch den Teufel gibt es nicht, diese Polemik hat den Server erreicht, der Schreiber wurde nicht vom Blitz getroffen, der Google Serverpark bekam keinen göttlichen Zorn ab und das Himnmelreich bleibt eine radioaktive Wüste die aufgeklärte Geister Weltall nennen. Ja nicht einmal den schlagenden Papst hat der Teufel geholt und die IS kämpft munter weiter im Glauben an ein Büchlein, dass als Betriebsanleitung zur Eroberung einer Stadt im 6 Jahrhundert nach Christus von einem findigen Warlord verfasst wurde.

Der Papst findet die gesunde Watschn, in der deutschen Übersetzung "der gemeine Klaps", normal. Zack und hat ihn schon, das deutsche Medienspektakel, von manchen als Lügenpresse mißverstanden, ist empört. Facebook muss wahrscheinlich extra für die Empörungshysteriker in ihren sozialen Netzwerken neue Rechner aufstellen und der Oberkatholik lenkt, das gerade von Ukraine und Griechenbashing gestresste Internetsobjekt, von depressiv machenden digitalen Panikattacken ab.

Endlich was "Unverfängliches" zum echauffieren, jetzt wo wir alle schon glaubten der Papst wäre eh nicht so schlecht, kommt seine Einlassung zur Prügelstrafe. Der heilige Vater sagt aber nur was das tiefere Wesen jedweder Religion ausmacht "und bist du nicht willig so brauch ich Gewalt". Er sagte doch nur die Wahrheit bezüglich des Weltbildes der Christenheit, in der Not wird eben Gewalt angewendet um das vermeintlich Richtige durchzusetzen. An diesem Punkt treffen sich alle Weltreligionen in gottesfürchtiger Eintracht, im speziellen die Christen verstehen sich aufs zuschlagen. Nicht nur zum persönlichen Lustgewinn pädophiler Kuttenträger, sondern vor allem zu Disziplinierungszwecken, sei es in der Kindererziehung oder beim Kreuzzug.

Der Papst und alle anderen Stellvertreter von Gott oder Göttern, könnten ganz einfach die Welt erretten so sie dies wirklich wollten, einfach das Eigentum aufgeben und an die Menschen verteilen. Im Anschluss eine letzte kleine Presseaussendung mit dem Inhalt, dass Glauben doch nur so ne Idee war die sich mittlerweile aber überlebt hat und Moral, ohne Götterbrimborium, einfacher möglich wäre, da sie sich direkt aus dem Zusammenleben der Menschen ergibt und sie viel leichter ohne religiöse Differenzierung zu allgemein gültigem Regelwerk werden könnte. Der Papst ist der gleiche Schläger wie alle vor ihm, Gott ist ein Phantasma das wir endlich abschütteln sollten, alles was wir in diese Richtung vorfinden ist Schnee von vor-vor-gestern. Die Christen glauben an einen der erfolglosesten Aufständischen seiner Zeit, den das römische Imperium dazu mißbrauchte ihren Hintern noch ein paar Jahrhunderte zu retten. Die Protestanten sind da ein Sonderfall denn im Gegensatz zu den Katholiken glauben die den Blödsinn wirklich, die Muslime haben auch nichts zu lachen, erstmal 500 Jahre zu spät und dann letztlich nur eine jüdisch, christliche Sekte. Das Volk Abrahams hat auch ein Problem, obwohl der Schachzug von Moses, dem Ägypter Echnaton den Monotheismus zu klauen in ihrer Zeit nicht schlecht war, damals gab es auch noch keine Urheberrechtsproblem, nutzt sich die strafender Gott Nummer mit den Jahrtausenden doch sehr ab. Da sind die Hindus ja noch lustig mit ihren tausenden von Göttern, für jede Kuh den richtigen Gott, denen wird aber der Spaß von Buddhisten verdorben die einen fett gewordenen Aussteiger verehren.

Der Schlag hat mich noch nicht getroffen, der Beweis dass es Gott nicht gibt besteht darin, dass diese Frage gestellt werden kann - und der Post geht jetzt raus...mal sehen was passiert.

Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I erscheint im Frühjahr 2015 - !!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Die digitale Revolution ist beendet

+Griechenland rettet Europa, wer hätte das gedacht

+Ausländerfeindlichkeit ist Trumpf
>
+Der Billig_Schröder

+Showroom für die Kunzt-Dein Termin

+Die Lösung für Friedenskämpfer und die pathologischen Patrioten Europas lautet: "Kinderkreuzzug"

+Die größte aller Verschwörungen ist, dass es sie nicht gibt. +Retro-Nationalsozialismus 21

+Der hirnlose Aufschrei erntet hirnlosen Rückschrei

+Deutschland ist eben doch ein schlechter Hegemon

+GEZ ist gut!

+Seilschaften kappen-Entnetzung jetzt...

+Angst für Deutschland

+Reich und gar nicht Sexy

+Retro-Blitzkrieg, endlich zurück in der Zukunft

+Mensch-Müller

+Tacheles um 150 Millionen verkauft...

+Gauck reitet gen Osten

+WOWI IST TOAST

+Tacheles ist jetzt in den Archiven der Kunstgeschichte angekommen

+Der einsame Nil Ägypten 2014

+Das Rad der Künste und anderes sinnentleertes Zeug

+Gauck reitet wieder

+all in or nothing

+Preview zu Potsdam...."der digitale Imperativ"

+Google liebt dich

+Elvis has left the Building-Barbara Fragogna hat Berlin verlassen

+Tacheles zurück an die Künstler - wir machen Berlin wieder cool und wenn es denn sein muss, bauen wir auch den Flughafen fertig!

+Die BerlinerEU und der rückwärtsrasende Stillstand

+Preview "der digitale Imperativ" eine Kunzt-Installation

+Wenn Lenin leise anklopft-was tun?

+Kritikdesign ein Vorwort

+Edward Snowden und das Trojanische Pferd

******************************************************************************

sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen