Translate.......

Samstag, 11. April 2015

Kritikdesign in analoger Luxusausgabe erschienen


(Bild: Kritikdesign Band I in der analogen Luxusausgabe)

...erschienen bei: edizioniinaudite

Das Digitale ist das Billige, das Proletarische, das elektronische Opium für ein Volk aus Sobjekten, dass der Verwertungslogik des letzten Gefechtes einer antik anmutenden Marktlogik folgt. Das Analoge, ist der Luxus nicht zu telefonieren, oder Webseiten und elektronisches Geld (u.A.) nutzen zu müssen. Der analoge Luxus besteht darin, ein Buch zur Hand zu nehmen, dass nicht durch die Betreiber von eBook-Portalen während der Lektüre überwacht oder umgeschrieben werden kann, dass sich der Überwachung des Gebrauches entzieht.

Analog ist langsam und selbstbestimmt, Digital ist schnell, aus den momentan technischen Gegebenheiten heraus, fremdbestimmt. Kritikdesign Band I ist Luxus in Buchform, den Fußnoten der einzelnen Episteln sind aber doch QR-Codes zugeordnet, die es auch der Generation "digital Naives" ermöglicht, während der Lektüre auf LowTech Niveau, den Fetish der HighTech, das Smartphone, nicht aus der Hand legen zu müssen. Den QR-Code einlesen und die verlinkten Webseiten können dann gleichzeitig auf dem Wischeldisplay der Kleincomputer quergelesen werden.

KD-Band I erweitert sich in den zweidimensionalen elektronischen Raum und wird damit zu einem analog/digitalen Hybriden der billig-proletarisch den Suchtfaktor, "Informationsüberladung bis der Reaktor glüht", befriedigt.

Auch das echte Buch versteckt sich also im Internet, ein paar Exemplare sind noch erhältlich, keine ISBN Registrierung oder große Stückzahl kann das Verschwinden dieses Kunstwerkes verhindern. 222 Exemplare existieren, werden durchnummeriert und mit handschriftlicher Widmung versehen an das interessierte Publikum abgegeben. Der Preis beträgt 19.90 zuzügl. 4 Euro Versandgebühr. Bestellungen solange der Vorrat reicht, mittels Pay Pal Zahlung oder Überweisung, unter Verwendung des Zahlungszweckes "KD-B1" und Angabe der Lieferadresse
Bestellen unter:

oder:
Martin Reiter-KontoNr: 7142665004 Berliner Volksbank BLZ:100 900 00 - Kennwort: "Kritikdesign Band I"- Name und Anschrift nicht vergessen!

euphorische Kritik zu Kritidesign Band I von Ilia Castellanos: "Habe dieses Buch heute morgen erhalten, gleich mal rund 40 Seiten weg geputzt. Den Begriff des Konsumfaschisten hat Martin Reiter seit vielen Jahren geprägt, jetzt kommen die digitalisierten Wohlstandspiraten, Smartphonedschihadis, iDeppen, Retrostalinisten, Euroablehnungsnazis, Bioclowns, Onlinepetitionssekten, Kunstkünstler und etliches mehr dazu. Das Buch ist u.a. eine rasante Reise durch Facetten der aktuellen (Kultur-, Wirtschafts- und Sozial)Politik, wer dumm daher kommt wird rasiert. Was habe ich bisher gelacht. Diese Literatur tut richtig gut, eine kühle Brise fürs Hirn, danach kann der Tag mit Freude und frischen Mut beginnen. Nur 222 Exemplare gibt es anscheinend, kauft euch dieses Buch, es gehört unter Freunden in jedes Bücherregal."



+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I im Frühjahr 2015 - !!!+Das Buch ist seit 09.04.2015 da!!!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Fleisch_Lego fehlt noch

+Karfreitagspolemik

+Flüchtlinge saufen ab, Kinder werden im Bürgerkrieg erschlagen, verhungert wird ohnehin immer, ein Flugzeug stürzt ab und in China fällt ein Sack Reis um.

+Wie gewöhnlich wird Gewalt und Wahnsinn in die Teppiche der Geschichte eingewebt.

+Der Kunzt und dem Computer ihre Freiheit

+Blockupy Proteste zur Eröffnung des neuen EZB Gebäudes

+Nur Schrec! Laboratories entwickeln ewiges Leben

+Griechenland hat Recht

+Nicht einmal Pankow will Olympia

+Moses in Berlin, Gottes Rache trifft BND

+Kreativwirtschaft - wir sind doch nicht blöd

+Ukrainische Deutschritter reiten jetzt im Internet

+Die transhumanistische Gewaltherrschaft oder es gibt kein Leben nach Facebook

+Serial_Entrepreneur_Ship

+Griechenland rettet Europa, wer hätte das gedacht

+Ausländerfeindlichkeit ist Trumpf
>
+Der Billig_Schröder

+Showroom für die Kunzt-Dein Termin

+Die Lösung für Friedenskämpfer und die pathologischen Patrioten Europas lautet: "Kinderkreuzzug"

+Die größte aller Verschwörungen ist, dass es sie nicht gibt. +Retro-Nationalsozialismus 21

+Der hirnlose Aufschrei erntet hirnlosen Rückschrei

+Deutschland ist eben doch ein schlechter Hegemon

+GEZ ist gut!

+Seilschaften kappen-Entnetzung jetzt...

+Angst für Deutschland

******************************************************************************

sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Kommentare:

  1. Hallo Martin Reiter,

    I would like to send you some questions (interview) to put in my book.

    I'm doing a street art & graffiti book with photos from Berlin Fhain, Xberg and Mitte. This book will contain archiv photos (from 2005 to 2008), most took in abandoned factories (like old RAW areals) and also legal squats (like Tacheles) and streets of course. It will also contain interviews with street arts & graffiti "professionals" and activ people of this scene with point of views of them about gentrification in this areas. In my book it will also have photos from 2015 from places where abandoned factories were 10 years ago in 2005, now replaced by luxus lofts, commercial centers, etc.

    You can see some of my photos on:

    http://www.asylum.portfoliobox.fr/

    Best regards
    Julien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi

      of course...just mail to nurschrec@yahoo.de

      i got your mail allready and need some more days to answer, you based in berlin because i am back from holidays so if you want we could meet .... all the best...martin

      Löschen