Translate.......

Mittwoch, 28. September 2016

Dresden sollte besser nicht Damaskus werden, auch wenn die AFD sich das anders vorstellt..


(Bild: Dresden 2025 ?)

In Dresden (ehemaliges Tal der Ahnungslosen der Ostzone) kam es vorgestern zu zwei Bombenanschlägen gegen muslimische Einrichtungen. Abgesehen davon, dass die klassische Kirchen- bzw. Gotteshaussprengung eine durchaus überlegenswerte Strategie wäre religiösen Unfug einzudämmen, muss fairerweise festgestellt werden, dass dies nichts nützt. Gerade Dresden wird als mahnendes Beispiel in zukünftigen Geschichtsbüchern stehen, haben die Sachsen doch ihren barocken Schandfleck, die "Frauenkirche" wieder aufgebaut, obwohl diese menschenverachtende Religionsfestung schon verschwunden war, nur um sich ihrer nationalen und kulturellen Identität zu versichern. Minderwertigkeitskomplexe können eben mörderisch und teuer sein.

Aber zurück zum Bombenterror gegen Mitbürger mit Migrationshintergrund. Da fliegen in einer deutschen Stadt zwei Bomben in die Luft und kaum einen juckt es. Der Angriff auf Immobilien von Kopfwindelträgern ist augenscheinlich rechtsradikal motiviert, da drückt man schon mal gerne ein deutschnational-besoffenes Herrenmenschenauge zu. Wären diese Sprengsätze vor oder in einer Kuttenbrunzerimmobilie detoniert, würden uns heute noch der Pressewald, as(s)oziale Netze und "Irgendwas mit Medien" mit verkausalisierter Antiausländerhetze zumüllen. Zitat-Süddeutsche Zeitung: // ... Bundesinnenminister Thomas de Maizière bezeichnete die Vorfälle als "empörend". "Das wollen wir in Deutschland nicht, dass so etwas geschieht, gegen wen sich das auch immer richtet." Zitat Ende. Na dann, der Minister ist echt empört, hört-hört - und "das wollen wir nicht, gegen wen es sich auch richtet", obwohl - "bei den Einen richtet es sich dann doch mehr gegen wen, wie bei den Anderen". Was soll`s - Denken ist eben nicht jedermanns Sache.

Den braunen Vogel hat aber einmal mehr die Schnellsprech-Frontwalküre der Angstlöcher für Deutschland (AFD) abgeschossen. Sie ließ über den Christenfunk, Deutschlandradio, sinngemäß verkünden: "Mann solle von Vorverurteilungen absehen, die AFD fühle mit den Angegriffenen, da AFD Mitglieder ja auch Anschlägen und Verfolgung ausgesetzt seien....". Warum macht die Frau das, niemand hat gefragt, was ist die Essenz dieses wirren Ausflusses von Rechtfertigungen und goebbelscher Propaganda der gerichteten, instrumentalisierten Unwahrheit?

Ab und an ist der Mund schneller als das Kleinhirn und das schlechte christliche Gewissen treibt einem Worte aus dem Kopf die man so gar nicht wirklich sagen wollte. Frau AFD scheint es klar zu sein, dass die Anschläge auf dem Konto der Rechtspopulisten gebucht werden, sie greift in der Folge auf die letztlich erfolglose aber doch temporär funktionierende nationalsozialistische Propagandastrategie des Hitlerfaschismus zurück und stilisiert sich und ihre Gesinnungsgenossen zu Opfern. So wird aus den Brandstiftern die Feuerwehr und aus dem Täter ein Opfer, dass sich durchaus wehren darf.

Na klar waren die Anschläge Taten des IS (Irren Spinner) des Nordens aus dem Umfeld von Pegida, AFD und Schlimmerem. Natürlich erzeugen extremistische Parteien wie die Angstlöcher für Deutschland ein Klima der Gewalt in dem sich Einzelne aufgerufen fühlen schon mal loszuschlagen. Logischerweise werden auf der anderen Seite derlei Unmenschen auch beschimpft, ausgebuht und abgelehnt aber das ist Demokratie und keine Verfolgung, noch darf man anderer Meinung als die angstgetriebenen "Stolz auf mein Land-Wutkleinstbürger" sein und dies sogar aussprechen.

Die AFD hat mit der Einlassung ihrer Schnellsprecherin ein Geständnis abgelegt, es wird nun an den Staatsanwälten und Ermittlungsbehörden liegen, diese Anerkennung von Schuld mit den Mitteln des Nochrechtsstaates zu bewerten und zu bestrafen. Wer Extremismus bekämpft, aber AFDler, FPÖler, FNler, Trumpisten oder ungarische Präsidenten und polnische Klerikalfaschisten unbehelligt läßt hat eine friedliche, vernunftgetriebene Zukunft schon verspielt. Wir brauchen die Vereinigten Staaten der Erde, alles andere ist erzreaktionärer, mörderischer Quatsch oder noch Schlimmeres. Liebe Protestwähler, wollt ihr wirklich, dass Dresden zu Damsakus wird, wenn ja empfiehlt die Kritikdesignredaktion schon mal einen Sprengstoffgürtelworkshop bei Euren Brüdern im Geiste - dem islamischen Staat - aber Beeilung, lange marodieren die nicht mehr in der Levante herum.

Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:
+Für diesen erzreaktionären Irrsinn viel zu jung.

+Tatsachensubstrat die Zweite: AFD Zwerge und andere Krankheiten...

+Nicht schon wieder Tacheles - oder: "Die Korruption ist das System"

+Die Nordwestpassage ist wieder einmal offen und damit auch unser aller Hinterteil...

+Flughafen und verteilte - legale Korruption

+Essaouira das liebenswerte Piratennest

+Unser blaues Wunder

+GapMan

+AtariHardCore Kunzt auf der Freqs of Nature 2016 [Katalog]

+Tatsachensubstrat die Erste

+Smombies-Tag und Nacht der toten Lebendigen

+Mc.Donalds auf den Punkt gebracht

+Buddah trug Schwarz-Rot-Gold

+Tornadotime Baby

+Frankreich 2016 - mögliche Antwort auf Finanzkapital und Rechtsrutscherei

+50 zu 50 Österreich hat verloren - Europa auch.

+Ex oder Arschloch

+Nein - man muss nicht mit seinen Mördern in spe diskutieren - Demokratie braucht Grenzen, der Globus nicht.

+Faschismus-Labor Österreich

+Die Stimmer der Vernunft.

+Ohne Polemik geht es nicht...

+Failed States-2016...Österreich hat gewählt.

+Schimpf und Schande werden wieder verboten...

+Info_Terror

+Infodienst des Tacheles_2016

+Fürchtet Euch nicht, auch diese faschistoide Zeit geht vorbei

+Die Erregung gönn ich mir: "Der ewige Krieg der Europlinge"

+Ein Bunker im Frühling

+Die Angstlöcher werden mehr.

+Ohne Revolution wird es nicht gehen

+Die Kettenreaktion der Vernunft

+Breaking Beck

+Form oder Nichtform ist nicht wirklich die Frage

+Bargeld ist Freiheit, elektronisches Geld ist Sklaverei – oder: „Warum Kartenzahler keine guten Liebhaber sein können“.

+Der Computer ist kein intimer Bereich des Bürgers, er war es nie...

+NOIZE FABRIK Berlin - wo die Selbstausbeutung an ihr Ende kommt...

+Angstlöcher für Deutschland wollen an der Grenze auf Kinder schießen....

+Drahtköpfe & Googlediktatur

+Wie Mann die Stimmung kippt...

*Kritikdesign Crowdfunding 2016

+Terror Error

+Design oder Nicht-Design

+Odyssee 2016

+Putschtime Baby

+Internepp

+Schicklgruber-POP

+Misswirtschaft und beleidigender Service wird teurer...BVG 2015

+250 000 gegen TTIP

+TTIP - NEIN - ganz ohne DANKE [DEMO - 10.10.2015]

+Bio-Drohnen für Alle ... BUG-EMP

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen