Translate.......

Donnerstag, 24. November 2016

Rede des möglichen Gegen-Bundespräsidenten Österreichs, zur Lage der Region


(Bild: Martin Loredan Reiter - Erfahrung mit durchgeknallten Republiken seit 1501)

Liebe Österreicherinnen und Österreicher,

Ich wende mich heute als möglicher, zukünftiger Gegen-Bundespräsident an Sie.

Mit der Wahl am 4 Dezember steht die wichtigste Richtungsentscheidung unseres geliebtes Heimatlandes, seit Ende des 2 Weltkrieges, bevor.

Die vergangenen Monate haben uns allen die tiefen Problem unserer Zeit, die Spaltung der Gesellschaft und das Problem eines gewaltbereiten National-Radikalismus vor Augen geführt.

Die Straßen der Städte werden immer unsicherer, dies geschieht aber nicht, weil die in unserer Region Schutzsuchenden Gewalt ausüben würden, sondern zu unserer großen Schande , weil Identitäre Bewegungen und alte totalitäre Ideen von skrupellosen Demagogen dazu genutzt werden, unsaubere Geschäfte zu machen und sich persönlich politisch als auch finanziell zu bereichern.

Es ist durchaus verständlich, dass die Bevölkerung Moscheen und dem Lärm der Minarette ablehnend gegenübersteht - sowie die, zu großem Teil aus Steuermitteln finanzierten, Kirchen und Glocken als Zumutung empfindet.

Als Gegen-Bundespräsident werde ich alles daransetzen die Lärmbelästigung durch Religionsausübung zu unterbinden und die frei werdenden Steuermittel in den Ausbau von Bildungseinrichtungen und der öffentlichen Wohlfahrt zu investieren.

Der Glaube des Einzelnen ist durch die Verfassung der Republik garantiert, ich werde aber die Regierung dazu anhalten, keinerlei weiteren Steuergelder in bedenkliche religiöse Institutionen, wie der römisch katholischen Kirche und anderer, zu investieren. - Die insgesamt der Allgemeinheit und dem friedlichen Zusammenleben schaden.

Die große Chance, die sich aus den globalen Wanderbewegungen unseres Jahrhunderts ergibt, müssen wir alle nutzen.

Die Integration bzw. Reintegration von Rechtsradikalen, Christen, Muslimen und sogar FPÖ Anhängern in unsere Gesellschaft möchte ich zu einem Schwerpunkt meiner Amtszeit machen.

Wir sollten unterschwellige Verunglimpfungen wie Öslinge, Deutschlinge oder auch Flüchtlinge aus unserem Wortschatz verbannen und die Gelegenheit nutzen, von fremden Menschen und Kulturen zu lernen, so wie auch sie von uns lernen können.

Verteilte Mikroökonomien sind die Antwort auf die finanzmarktgetriebene Globalisierung, die Regionen der Welt kooperativ in großen Verbänden, wie z.B. der Europäische Union, sind die Antwort auf das bevorstehende Ende der Nationalstaaten. Die EU muss sich in den kommenden Jahren zu einer politischen Union entwickeln - in der nicht die Wirtschaftsinteressen diktieren, sondern in erster Linie eine Kultur des Miteinanders die Lebenswelten der Menschen bereichert - ihre Sorgen und Ängste aufgreift, ernstnimmt und in die politischen Entscheidungen miteinbezieht.

Kleinteilig sollte sich jeder Bürger fragen wo und wie, er oder sie gemeinsam mit anderen, direkt Hand anlegen kann, welch Unternehmen man gründen könnte und wie die Organisation von Arbeit mehr Menschen in Einkommen und Auskommen bringt. Verteilte Mikroökonomie bedeutet aber auch das Abreißen von Grenzen und ein mehr an internationalen Kontakten und Zusammenarbeit mit allen Menschen des teildigitalisierten Globus.

Die Grundsicherung für alle müssen wir in unserem Österreich zwingend anheben, um nicht nur den Wohlstand des Landes zu garantieren, sondern auch, um die Kaufkraft der Bürger und damit die Wirtschaft Österreichs zu fördern.

Liebe Mitbürger und MitbürgerInnen,

Die Demokratie müssen wir gemeinsam weiterentwickeln, demokratischer Umgang miteinander bedeutet nicht, dass jeder darf.

Wenn man z.B. in jungen Jahren mit Spielzeugwaffen in den Wäldern ein Wehrsport-Unwesen trieb, dies nie hinter sich ließ und noch im fortgeschrittenen Erwachsenenalter von Bürgerkriegen träumt, hat man seine demokratischen Grundrechte selbst mit Füssen getreten und kann nicht verlangen, das passive Wahlrecht zu erlangen.

Demokratie muss vor allem die schwächeren Mitglieder unserer Gesellschaft schützen und den starken, aktiven Menschen Möglichkeiten eröffnen und gewährleisten.

Die Demokratie muss sich - wie auch die Kultur und die Technologie - weiterentwickeln.

Sofern es im Kompetenzbereich des Amtes liegt, würde ich alles daran setzen, der Bundesregierung eine Umweltagenda 2050 unterzujubeln, die als Grundlage für ein modernes Steuerrecht dienen sollte.

Es kann nicht angehen, dass geländegängige Großautomobile unsere Straßen tagtäglich beinah lahm legen, der Gesundheit der Menschen unseres Landes, großen Schaden zufügen und wie zum Hohn als Betriebs- und Firmenfahrzeuge noch von den Steuern befreit werden.

Mit meinen guten Kontakten in aller Welt wird es mir eine große Freude sein, die osteuropäischen Regionen dazu zu ermutigen, sich noch mehr in unserem Europa zu engagieren.

In unserem gemeinsamen Markt ist viel Raum für eine Wirtschaft des Miteinanders.

Obwohl zur Zeit in Russland als auch in den Vereinigten Staaten von Amerika oligarchische Regime die Geschicke ihrer Regionen lenken, bin ich durchaus optimistisch, dass das politisch und wirtschaftlich erfolgreiche Europa, als positives Beispiel im Sinne eines rechtsstaatlichen, abgesicherten, sozialen Friedens, - Schule - auch für diese wichtigen Handelspartner sein kann und die zu großen Teilen leidende Bevölkerung dieser Länder ihr Schicksal, zeitnah, wieder selbst in die Hand nehmen wird.

Als Gegen-Bundespräsident werde ich mich dafür einsetzen, dass das Amt des Bundespräsidenten als rein repräsentativ in der Gesetzgebung verankert wird, es kann nicht angehen, dass unser hart erarbeiteter demokratischer Ansatz als Folge des von unserem Volk mitverursachten zweiten Weltkrieges, durch präsidialdemokratischen Unfug wie in den USA, Russland, Ungarn, Nordkorea, Frankreich oder der Türkei gefährdet wird.

Hand auf`s Herz - liebe Österreicherinnen und Österreicher,

Wir leben in einem der schönsten und reichsten Länder der Erde - lassen Sie uns die Gespenster der dunklen Vergangenheit endgültig bezwingen, konzentrieren wir uns vielmehr auf das Genie, den Tatendrang, den Erfindungsgeist, den Fleiß und unseren charmanten Charakter, der unser aller Kultur ausmacht.

Zeigen wir Mut, Durchhaltekraft und Solidarität angesichts der großen Herausforderungen, die die Zukunft für uns und jede folgende Generation bereithält.

Die Dinge werden sich immer verändern und daraus entsteht die Chance, dass das Land der Äcker, der großen Töchter und Söhne , der wunderbaren Dome und Moscheen aus dunkler Vergangenheit, der Strome und Berge - zu einer Größe findet, wie sie nie zuvor in der Geschichte unserer Alpenrepublik existierte.

Ich bitte Sie Alle - von ganzem Herzen, am 4 Dezember die Wahlkabinen aufzusuchen - die Vernunft und Zukunft zu wählen und der radikalen, unmenschlichen Faschistischen Partei Österreichs eine klare Absage zu erteilen und damit auch mich, als Gegen-Bundespräsidenten der Region Österreich zu verhindern.

Sie werden damit unser aller Heimat und der Welt einen großen Dienst erweisen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag oder Abend, egal in welcher Zeitzone Sie sich im Moment befinden, verbringen Sie die nächsten Wochen in Frieden und Liebe mit Ihren Familien, Lebenspartnern und Freunden.

Wissen, Solidarität und Menschlichkeit schütze Österreich, so wahr, uns allen gemeinsam die Vernunft helfe.

Servus und auf Wiederschauen

***************************************************************************** Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:
+SCHALOM ein Tach(e)les(s) Roman

+Schrödingers Österreich

+Krieg ist nicht der Vater aller Dinge, aber er ist die Mutter aller kleinen Männer

+Die kampfbereite Rechte macht einen schweren, strategischen Fehler - unser Aller große Chance.

+Das Christlich-Soziale ist das A(s)soziale

+ Demokratie weiterentwickeln ? Nichts wäre leichter als das...

+Dem Seitenscheitel sollte geholfen werden

+Die Stunde der Clowns ist gekommen - Joker und Es gehen "purgen"

+Brief an AiWeiWei

+Dresden sollte besser nicht Damaskus werden, auch wenn die AFD sich das anders vorstellt..

+Für diesen erzreaktionären Irrsinn viel zu jung.

+Tatsachensubstrat die Zweite: AFD Zwerge und andere Krankheiten...

+Nicht schon wieder Tacheles - oder: "Die Korruption ist das System"

+Die Nordwestpassage ist wieder einmal offen und damit auch unser aller Hinterteil...

+Flughafen und verteilte - legale Korruption

+Essaouira das liebenswerte Piratennest

+Unser blaues Wunder

+GapMan

+AtariHardCore Kunzt auf der Freqs of Nature 2016 [Katalog]

+Tatsachensubstrat die Erste

+Smombies-Tag und Nacht der toten Lebendigen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen