Translate.......

Sonntag, 30. Juli 2017

Der Krieg gegen den Terror - ist der Terror


(Bild: Der rote Terror schaut im 21 Jahrhundert anders aus...

[Fortsetzung des Terror Terrors vom Juni 2017]

Terror ist eine politische Modererscheinung der Gegenwartskultur. Terror ist nicht länger eine Taktik des Krieges oder Bürgerkrieges, Terror ist ein Kunstbegriff geworden der beliebig eingesetzt werden kann. Das Wort hat seine Bedeutung verloren, alle sind Terroristen aber keiner will das Terroropfer sein.

Islamistischer Terror, Konsumterror, Psychoterror, rechter Terror, GEZ-Terror, Bürokratieterror, Terror der Dummheit, Finanzkapitalterror, Musikterror, Gematerror, Mafiaterror, Konzernterror, Nächstenliebeterror, Fleischfresser- und Veganerterror – viele Spielarten sind im Zeitalter, in dem Osama Bin Laden (islamistischer Terrorstar aus Saudi Arabien der von den Weltpolizeiterroristen, den USA, vor einiger Zeit getötet wurde...) den Vollbart auf die Laufstege der westlichen Modewelt zurückbrachte. Vielleicht war dies die höchste Ausformung terroristischer Absicht überhaupt.

Terror (lat.Schrecken) ist eine Taktik des Krieges bzw. konkreter Schrecken zur Erreichung von politischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen oder aber auch privat motivierten Zielen - Wettbewerb, also Krieg eben. Ein "Krieg gegen den Terror" ist daher per se entweder nicht möglich oder eine beinah-sublimierte Form des bekämpften Terrors selbst. Nur beinah-sublimiert, also im Endergebniss gar nicht umgewandelt, sondern der pure Terror, da der "Kampf gegen den Terror" die gleichen Mittel (den Schrecken) nutzt wie der angeblich bekämpfte Terror selbst. Was bleibt ist die Dummdödelfrage wer zuerst da war, die Henne oder das Ei, also der Terror oder der Terror, der den Terror auslöste...


(Bild: Der Terror des kleinen Mannes, besteht in Katzenbildern oder Fotos von Speisen, die atomkraftwerkgestützt in elektronische Netze abgekotzt werden...)

So war die Kriegserklärung dem Terror gegenüber, als Erstes von den USA vorgebracht, nichts weniger als die Ausrufung eines Terrorzeitalters und damit die höchste Form des Terrors. Die Todesopfer seitdem sprechen eine eindeutige Sprache, neben der industriellen Massenvernichtung des dritten Reiches wird sich voraussichtlich der "Ewige Krieg", ausgelöst durch "den Krieg gegen den Terror", dereinst in die Geschichtsbücher der Menschen einschreiben.

Bis dahin aber, wird die sich etablierte Terrormode zu ertragen sein. Terror erzeugt Angst, Angst als eines der besten Schmiermittel totalitärer Politik und Organistaion überhaupt, ist der Renner des neuen Jahrtausends. Ob Kurzbubi in Österreich oder Faschistenfrauke in Deutschland, ob Erdogan der mörderische Spinner oder Trump der gemeingefährliche Ahnungslose oder die Nationalistenglatze von nebenan, Angst rules. Der Zerfall der bereits verhandelt geglaubten zivilisatorischen Errungenschaften, infolge einer Durchkapitalisierung von Allem und Jedem, drückt sich in umfassender Terrorfolklore aus. Ob Trumps Dummheit den Akademikergeist terrorisiert oder Nestle Afrika verdursten läßt, sind letztlich nur mehr oder weniger mörderische Variationen, die sich nur in ihren Opferzahlen qualitativ unterscheiden.

Der Rückschritt in der Geschichte ist vollzogen, Staatsterror wie beim G20-Gipfel in Hamburg oder an der Überwachungsfront aller Orten, ist die gleiche alte Sauce wie Francoterror im spanischen Bürgerkrieg oder der zeitgenössische Islamistenterror in einem Gebiet das wir früher den Irak nannten. Die neu-rechten Populisten in Europa, bis hin zu den kampfbereiten Friedensaluhutträgern oder den identitätslosen Identitären, sind nur ein Zeichen dafür, dass auch Europa an der Terrorwelle teilhaben will, und auf die Schnelle ein paar terrorkompatible Grüppchen aus dem alten Hut zaubert. Wird nicht viel nutzen, die Terroristen aus dem Süden sind mehr, jünger und verzweifelter.

Der Krieg gegen den Teror ist der Terror und reproduziert denselben - immer und immer wieder. Damit sind wir dort, wo wir vor sechstausend Jahren schon einmal waren - Willkommen im Ewigen Krieg.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Prophezeiung Nr:1

+Leben ist tödlich aber schön - Rauchen auch...

+Freqs of Nature 2017 der Tacheles-Hangar

+Holy Shit

+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+Eine erschöpfende Analyse zu Österreichs neuer Volkspartei.

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

+Wenn der Hund die Flöhe loswird - mal ein Gedicht speibm

+Der digitale Imperativ in Pryzhani 300km südwestlich von Minsk

+Es gibt nur mehr eine Richtung - we should conquer space now - Deep Space Industries

+DACH - the ghost of Tacheles 28_04_2017 Verh/Minsk/Belarus

+Zurück in einer längst vergangenen Zukunft - oder auch nicht...

+You not in a different Galaxie you just in another Universe - Exit vom Brexit, so klug sind sie nicht...

+Heraus zum ersten Mai

+Den Droiden Persönlichkeitsrechte verpassen

+Niederlage oder Niederlage

+Die Welt ist eine menschliche Konstruktion - Fake News halten uns am Leben im Falschen.

+MOAB - Mother Of All Bombs - WAG THE DOG

+Minsk-Berlin 2017 ein Tachelestreffen in Belarus

+Berlin von hinten

+DeepDroid1-Eminent

+Alles und Mehr - in 10 Minuten

+Das Automobil kehrt dahin zurück wo es herkommt-in den Krieg.

+Krautfunding für die KunZT

+Europa gegen den Nationalismus

+TachelesArchiv präsentiert: Global Backup II - Andreas Schiller

+Das goldene Alb

+Für Europa ohne Grenzen, für einen politisch geeinten Kontinent-Sonntag 19.03.2017 Gendarmenmarkt

+Wer bastelt mit

+Bahnhof paniert

+Sag zum Abschied leise Arschloch - AFD zur ALA umbauen...

(B +Bayern wird frei - "Gefährder" sollen ohne Rechtsstaatlichkeit eingesperrt werden

+Mut zur Wahrheit - die Zweite: Höcke B. ist kein Mensch

+Nichtraum für die Kunzt - ein Nachruf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen