Translate.......

Dienstag, 3. Oktober 2017

Im Osten, im Westen nix Neues - Einigkeit im Zerfall. Wie das Mittelmaß die Welt tranchiert.

Die Sozialdemokratie sagt zum Abschied leise Arschloch. Sie beschert uns, zuzüglich zu ihrem Apparatschik-Unwesen, noch ein verfassungswidriges Zensurgesetz. Sie macht den Retronazis und der Borgkönigin Merkel ein bescheuertes Abschiedsgeschenk und schießt sich, einmal mehr, selbst ins Knie. Der Karrieristenhaufen, "SPD" wird Geschichte. In strukturell-korrupter Manie, zerstört sich die Partie um Chulz und neuerdings "Andrea-Aus dem Westen nichts Neues-Nahles" selbst. Das Ende des gefährlichen Jobwunders "SPD" kündigte sich schon seit Auto&Gaskanzler Schröder an, jetzt findet dies Leiden ein spätes aber wohlverdientes Ende.

Der Berliner Flughafen ist noch nicht fertig, vorraussichtlich wird er das auch nie. Die Zwei-Themen-Partei FDP, nach den Retronazis und der CSU, der drittdümmste Politverein der Region Deutschland, freut sich über den weiteren Betrieb von Tegel und spielt mit der digital daherkommenden Playstation 2: "Tauch ein in den Hintern der Borgkönigin und gewinne eine Regierungspension".
Die versenkten Milliarden (bis dato ca. sechs Stück) fehlen dem Kulturbetrieb, der Bildung und der öffentlichen Infrastruktur. Egal - lernen die Kinder wenigstens wie man eine Schule ausmalt, die Doktortitel werden in Zukunft am Internepp gekauft - und schon wieder waren die Bayern die Avantgarde des Irrsinns, mit ihrem gutenbergschen Plagiatsbaron. Er kam nicht zurück, insofern gibt es sogar gute Neuigkeiten.

Die neue Berliner-S-Bahn ist die alte Berliner-S-Bahn. Die neuen (alten) Wagen, die mehr schlecht als recht upgedatet wurden, sollen ab 2021 in Dienst gestellt werden.

Die Fenster können wieder aufgerissen werden die Klimaanlage verkommt zum Witz, das Design spricht lähmendes altdeutsch und zeigt eindeutig, dass Fantasie und Innovation ganz woanders wohnen bzw. im Freunderlwirtschaft-Berlin nichts zu sagen haben. Der teuerste Nahverkehr Mitteleuropas, geschützt von Glatzen tragenden Kontrollhooligans, schaut nicht nur übel aus, sondern ist eine weitere Peinlichkeit die Berlin finanziell und semantisch schadet.

Die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz ist auch tot, die ExVolksbühne am Milton Friedman Platz (Umbenennung steht kurz bevor...) spektakelt noch ein wenig im herumlungernden Stadtraum vor sich hin. Spin-Doktoranden fabulieren neue Konzepte, neue Attraktivität und neues Neues - das aber ziemlich ALT daherkommt.

Hoffnung macht, die nächste Generation, die internationaler denkt und die Welt weiterentwickelt, ob die Alten das wollen oder nicht, und vor allem neue Formate erfindet. Auch technologisch bleibt die Hoffnung, dass die Gentrifizierer im positiven Sinne, uns - alte Diesel-Brumm-Brumm-Vollgastrottel endlich aus der Bahn des Todes wirft.

In Ost und West nichts Neues, außer, dass der IS nun auch weiße Amokläufer in seine Reihen aufnimmt, Selbstmord als Lebensgefühl des beginnenden Zeitalters des Zerfalls. Die Retronazis sitzen wieder im deutschen Parlament - keine Angst, der letzte bolschewistische Trojaner, der MerkelBorg, wird sie schon wegassimilieren. Und vielleicht gibt eine betrügerische Limonadenbude, kein Coca mehr im Cola, doch noch eine rote Dose aus - alles Liebe zur deutschen Einheit.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Demokratie ? - das kommt mir aber spanisch vor...

+Dercon, wir wollen Ihren Vertrag sehen - die Kriminalisierung der Volksbühnen-Besetzer geht auf Ihr Konto.

+Offener Brief an die Besetzer der Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz

+Strukturelle Korruption oder: "Warum Alle so tun, wie es nicht ist."

+Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz - Theaterbesetzung öffnet einen Spalt in der zeitgenössischen Marktstampede

+Hit & Run the Kunstmarkt - a MLR-Joint

+Escape II-X ... nix wie weg hier ...

+VolxbühnenEnde oder Unfug ist Unfug bleibt Unfug

+Nachhilfeversuch für a[s]soziale Sozial-Demokraten und Alte faschistische Deutsche [AfD]

+ZenoMoped 1.1

+Terror-Error-Shutdown-Reboot-System is up again

+Tacheles-Quartier muss ohne Ai Weiwei

+vorsätzliche Dummheit ist ein Verbrechen

+Gott Nr:_23

+Neofeudale Kleinbildungsbürgerbühne in Berlin versucht esoterische Buchstabenreihungen und scheitert.

+Der neofeudale Terror will dein Gesicht kennen - Gesichtserkennung in Berlin

+Der Boden-Boden-Baum

+Der Krieg gegen den Terror - ist der Terror

+Prophezeiung Nr:1

+Leben ist tödlich aber schön - Rauchen auch...

+Freqs of Nature 2017 der Tacheles-Hangar

+Holy Shit

+Boden-Bodenrakete, Mofauspuff oder Raumschiff

+Eine erschöpfende Analyse zu Österreichs neuer Volkspartei.

+TOAST

+Die Union des Nahen Ostens - Die Zukunft kann schön werden ...

+Lecture und Diskussion: kunzt-berlin-tacheles Minsk06_05_2k17

+Teilen oder Sterben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen