Translate.......

Donnerstag, 30. November 2017

Tacheles-Künstler Tim Roeloffs braucht unseren Support


(Bild: Tim is working hard for Berlin)

Wie der Tagesspiegel vom 26.11.2017 berichtete muss Tim Roeloffs seine Wohnung und sein Atelier in Berlin räumen.
Zitat Tagesspiegel:.../Er feierte, arbeitete und lebte im Kunsthaus Tacheles in Mitte, und weil er den Glanz dieser Stadt nach außen trug, ernannte ihn der damalige Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit im Roten Rathaus zum Berlin-Botschafter. Neun Jahre ist das her. Aber nun muss Roeloffs raus – aus der Wohnung, womöglich aus der Stadt.

Tims Collagen machen Berlin bunt. Sein Werk ist der zeitgenössische Kommentar zu den angeblichen aber auch tatsächlichen Wirren unserer Zeit. Seine Bilder helfen den elektro-gordischen Knoten zu entwirren und den Blick wieder für das Wesentlichen frei zu bekommen. Roeloffs hat die Therapie gegen Infohysterie, Angstphantasmen und Modestampeden erfunden. Er entwickelt seine visuelle Medikationen stetig weiter - der Künstler hilft den Nichtkünstlern beim Sehen.

Jetzt droht der Botschafter für Berlin der Verdrängungs- und Renditenschlacht um Berlin zum Opfer zu fallen. Diese Entwicklung können wir mit links stoppen. Tim benötigt 1500,- Euro um sich seine Freiheit vom Rechtsanwalts-Industrie-Staat zu erkaufen. Ausserdem ist er und seine Familie auf Wohnungssuche in Berlin.

Bitte spendet ein paar Euro oder mehr an Tim und wenn irgendwer eine günstige Wohnung kennt-jede Info dazu, ist auch willkommen. Adäquat wäre eine Beleibe in Spuckweite zum Roten Rathaus - man wird ja wohl noch träumen dürfen :-D.

Jeder Euro hilft, bei eventueller Spendentätigkeit Eurerseits bitte immer Namen und Andresse angeben, jeder Unterstützer bekommt ein "Roeloffs Magazin" als Dankeschön - handsigniert versteht sich.

Hier die Kontodaten - Kennwort "Tims Rechtshilfe":
Berliner Volksbank (Yoko Roelofs)
IBAN : DE94 1009 0000 2576 6560 01
BIC : BEVODEBB

Roeloffs Arbeiten sind in diesem Jahr noch auf der Odyssee 2018 zu sehen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+ Der KunsthausTacheles-Tribe auf der Odyssee_2018

+Interessens-Parallelitäten auf Deutsch

+Roboter und Droiden müssen auch träumen und saufen können.

+Endlich ein politisch korrekter Text auf Kritikdesign

+Die gefühlte, tausendste Epistel zum Berliner Nichtflughafen

+Die fünfte Macht oder doch die Erste ? - Kunst/Kreativität als Waffe oder nur als Aufmerksamkeits-Event?

+Der Zerr-Fall oder „Sogar zum Jamaika Urlaub zu blöd.“

+ Der Terror der christlamistischen Geheimdienste

+Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

+Nahverkehr in Berlin 2017

+Es gibt immer Geschichten in den Geschichten

+Real Life-Kritikdesign 06_12_2017 Reading in German & English

+"Gap-Mask 11_2017" die postheroische Verkleidung

+Die Planetenfresser auslagern - her mit der Panik

+don`t forget the joint my enemie

+Blauer Götze - ein Schüttelreim.

+500 Jahre mörderischer Schwachsinn und 2000 Jahre Christentum sind genug-wider dem römischen Wahn.

+Die Rechtsdreher zerhacken sich selbst, die Vernünftigen gehen dabei unter - dette kommt mir spanisch vor.

+Fin de Siècle 2.0

Mittwoch, 29. November 2017

Der KunsthausTacheles-Tribe auf der Odyssee_2018

Martin Reiter Rechtshilfe -Danke für deine edle Spende!
Martin L. Reiter legal aid -Thank you for your noble donation!

(Bild: Das Programm der Odyssee_2018)


Kunsthaus Tacheles Artists & Friends invades Odyssee 2018 - auch in diesem Jahr bespielt die Kunsthaus Tacheles_UG den bildenden Kunstbereich des Music&Art Festivals Odyssee 2018 im SEZ zu Berlin.

Tim Roeloffs, der kurz vor der Vertreibung aus Berlin stehende Holländer, der großmundig von SPD Wowereit (der Partybürgermeister mit dem verpfuschten Flughafen…) zum "Botschafter für Berlin" gekürte Künstler, zeigt Collagen von Hitchcock über Investmentkriminalität nach DDR und zurück.

Barbara Fragogna aus Turin/Italien (ExBerlinerin), auch sie hat die Stadt vor einiger Zeit bereits verlassen, ist mit Ölbildern und Grafik vertreten.

Das Zeno-Moped hegt und pflegt die Besucher und ermöglicht den kurzfristigen Wechsel in andere Dimensionen.

Aus Potsdam kommen Andreas Schillers Ölbilder bzw. deren gedruckte Reproduktionen zum Einsatz. Die Buchpräsentation Schillers, "Global Backup III" ist der Bonustrack der Jahresend-Kunstsause...

Drei Arbeiten von Ken Plotbot dokumentieren die Zeit als Berlin noch Streetartparadies war und Maßstäbe setzte.

Alexander Rodin & Mitrich (Minsk/Belarus) performen, malen und hängen Rodins monumentale Werke in die Festivallandschaft. Neuer Stoff aus dem Osten Europas.

Ion Ikaela (Marion Levebre - Paris/Berlin) arbeitet an der Erstellung neuer Zeichen und Bildsprachen. Kommunikation im Bild oder das Bild des Kommunikationsversuches.

Kristijan Trummer, einer DER Zeichner Berlins, ist mit Arbeiten und grafischen Studien vertreten. Es gibt es durchaus - das positive Menschenbild, ob verzweifelt oder nicht, ob alt oder jung, die Welt des K. Trummer ist so schön – wie das Sein an und für sich.

Die Collagen von Chris Rautenberg als Rahmen des Strauchwandleraltars. Niemand vereint Naturphenomäne und Politik-Irrsinn so gekonnt wie dieser Berliner Künstler.

„Als wir noch fliegen konnten“, eine neue Bilderserie von Subcomandante R, besteht trotzig auf den - "Berlin ist Kunztstadt-Nimbus": „Noch fliegen Wir – durchstarten ist angesagt, landen oder abstürzen ist nur etwas für Ewig-Gestrige“.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Interessens-Parallelitäten auf Deutsch

+Roboter und Droiden müssen auch träumen und saufen können.

+Endlich ein politisch korrekter Text auf Kritikdesign

+Die gefühlte, tausendste Epistel zum Berliner Nichtflughafen

+Die fünfte Macht oder doch die Erste ? - Kunst/Kreativität als Waffe oder nur als Aufmerksamkeits-Event?

+Der Zerr-Fall oder „Sogar zum Jamaika Urlaub zu blöd.“

+ Der Terror der christlamistischen Geheimdienste

+Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

+Nahverkehr in Berlin 2017

+Es gibt immer Geschichten in den Geschichten

+Real Life-Kritikdesign 06_12_2017 Reading in German & English

+"Gap-Mask 11_2017" die postheroische Verkleidung

+Die Planetenfresser auslagern - her mit der Panik

+don`t forget the joint my enemie

+Blauer Götze - ein Schüttelreim.

+500 Jahre mörderischer Schwachsinn und 2000 Jahre Christentum sind genug-wider dem römischen Wahn.

+Die Rechtsdreher zerhacken sich selbst, die Vernünftigen gehen dabei unter - dette kommt mir spanisch vor.

+Fin de Siècle 2.0

Montag, 27. November 2017

Interessens-Parallelitäten auf Deutsch

Martin Reiter Rechtshilfe -Danke für deine edle Spende!
Martin L. Reiter legal aid -Thank you for your noble donation!


(Bild: Deutschland trickst Europa und seine Menschen aus.)

Deutschland hat ein Regierungsproblem? Mitnichten, es könnte gar nicht besser laufen. In der Politik, speziell in der Europäischen, ist das Unsichtbare, der nicht-vordergründige kausale Zusammenhang von entscheidender Bedeutung.

Alle Welt glaubt, Deutschland hätte ein Regierungsproblem, Merkel und ihre Mannen hätten einen Machtverlust erlitten und alles ist ganz übel. Ein fulminanter Irrtum wird Info-Mainstream, besser geschrieben, Betrug ist nur ein anderes Wort für "deutsche Politik in der EU".

Innenpolitisch ist das Gezerre im Polittheater schlicht und ergreifend, nur effektive Propaganda für den wiedererstarkenden deutschen Faschismus. Dieses Mal heißen die Protagonisten AFD bzw. ihre kleine Schwesterpartei, FDP.

Viel interessanter sind aber die europäischen Implikationen. Schäuble kann schon mal jubeln bis die Räder quietschen. Die geschäftsführende Regierung, wer ist jetzt eigentlich Finanzminister (?), hat das EU-Treffen am 15.12.2017 jetzt schon erfolgreich torpediert. Die Idee der Franzosen, eines europäischen Finanzministeriums ist faktisch vom Tisch. Die Einsicht der EU-Institutionen, die Europolitik und die politische Entscheidungsfindung in der Union zu demokratisieren ist verbrannter Toast. Der EU Gipfel Mitte Dezember kann gestrichen werden, die EU-Reformen auch.

Gewinner dieses Zufalls sind die deutsche Autolobby, das deutsche Finanzkapital/Banken, die deutsche Braunkohle-Waffen-Steinzeit-Industrie und die Chemiemafia. Der Euro bleibt, bis auf unbestimmte Zeit, unter deutscher Finanz-Hegemonie. Verlierer sind die deutschen Softwareunternehmen, alle Deutschen die unter 6000 Euro im Monat (netto) verdienen, mittelfristig auch der fiskal ausgelutschte deutsche Mittelstand, die HartzIV-Sklaven sowieso und Europa insgesamt.

Durchregieren ist auch einfacher geworden, die CSU-Horden setzen ganz auf Insektenvernichtung, Bienenmord und Zukunftsverweigerung. Das Krebs erregende (Bewiesen wird dies erst durch das millionste Gutachten- also nie.) Glyphosat darf auch die nächsten fünf Jahre, unsere Kinder und allerhand Kleingetier sonst vernichten. Die Chemieriesen freuen sich heute schon auf den Chemotherapie-Umsatz von morgen.

Hut ab - Gut gespielt!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Roboter und Droiden müssen auch träumen und saufen können.

+Endlich ein politisch korrekter Text auf Kritikdesign

+Die gefühlte, tausendste Epistel zum Berliner Nichtflughafen

+Die fünfte Macht oder doch die Erste ? - Kunst/Kreativität als Waffe oder nur als Aufmerksamkeits-Event?

+Der Zerr-Fall oder „Sogar zum Jamaika Urlaub zu blöd.“

+ Der Terror der christlamistischen Geheimdienste

+Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

+Nahverkehr in Berlin 2017

+Es gibt immer Geschichten in den Geschichten

+Real Life-Kritikdesign 06_12_2017 Reading in German & English

+"Gap-Mask 11_2017" die postheroische Verkleidung

+Die Planetenfresser auslagern - her mit der Panik

+don`t forget the joint my enemie

+Blauer Götze - ein Schüttelreim.

+500 Jahre mörderischer Schwachsinn und 2000 Jahre Christentum sind genug-wider dem römischen Wahn.

+Die Rechtsdreher zerhacken sich selbst, die Vernünftigen gehen dabei unter - dette kommt mir spanisch vor.

+Fin de Siècle 2.0

Sonntag, 26. November 2017

Roboter und Droiden müssen auch träumen,lügen und saufen können.


(Bild: DD1E DeepDroid1_Eminent - das Gehäuse)

Alle paar Jahre flammt die Diskussion um künstliche Intelligenz und Maschinen nach menschlichem Denk-Modell und Angesicht wieder auf. Abgesehen von den problematischen, meist männlichen, psychologischen Implikationen, die solche Visions-Wolken darstellen, stellen sich, fernab der SiFi Literatur, einige inhaltliche Fragen diesbezüglich.

Was ist Intelligenz oder auch Bewusstsein konkret? Bis heute gibt es dazu verschiedenste Modelle und Denkschulen, eine allgemeingültige Definition ist weder medizinisch noch philosophisch und schon gar nicht gesellschaftspolitisch in Sicht.

Alles was bisher erreicht wurde, ist ein hoher Grad an Automatisierungsanwendungen in Industrie, Rüstung und Wirtschaft, grenzgeile Suchmaschinen im World-Wide-InterNepp und halbgeheime Überwachungs- bzw. Gesellschaftssteuerungstools.

Deep Learning, in vergangenen Tagen Maschinenlernen genannt, ist der momentan vielversprechendste Ansatz. Vereinfacht dargestellt, versucht ein Algorithmus durch Beobachtung mit verschiedensten Sensorentechnologien, Datamining und Datenab/vergleich die wahrscheinlichsten Lösungs- bzw. Antwortansätze zu ermitteln. Diese können dann in konkretes Handeln umgesetzt werden.

Die zeitgenössischen Computer (-geschwindigkeiten), können mittlerweile mit dieser Herangehensweise eine Art „Rand-Intelligenz“ glaubwürdiger simulieren. Das ist aber auch schon alles, was das angeblich Neue darstellt. Eigentlich springt man immer noch in der Binär-Vorhöhle herum. Die Maschinen sind nur komplexer und schneller geworden, die Datenbanken größer und die Bandbreiten auch.

Speziell im Unterhaltungs-, Überwachungs- und militärischen Bereich finden viele solche „subintelligenten“ Programme und Maschinen schon Verwendung. Es stellen sich eine Reihe ethischer Fragen in diesem Zusammenhang, die aber eigentlich mit den jetzigen Anwendungsgebieten zu großen Teilen „automatisch“ (:-)) schon beantwortet sind.

Es geht beim Einsatz von Robotern und automatisierten Systemen heutzutage zu 99%, der Rest sind nur Kunst- und Unterhaltungsautomaten, um Effizienz, Profitoptimierung, Überwachungs- und Kriegsmaschinen. Die Frage nach der Ethik der Maschinen ist damit geklärt, ihnen ist das nicht-ethische Verhalten ihrer Erbauer eingeschrieben und sonst gar nichts.

Die Frage nach Maschinenmoral ist also genau die gleiche Heuchelei, die auch dem Programm „Mensch“ insgesamt in den Bio-Hirn-EPROM-Speicher fest implementiert zu sein scheint. Die Warnungen aus der Wissenschaft, Wirtschaft und Politik vor KI sind damit wohl löblich, aber schlichtweg sinnlos.

Eine Angelegenheit des Glaubens also, wenn wir es können - werden wir es tun - weil wir glauben es zu können und damit tun zu müssen, ohne die Folgen unseres Tuns wirklich abzuschätzen zu können. Es genügt in der Regel, dass die Aussicht auf einen kurzfristigen kleinen Gewinn, die Gierinstinkte der Mensch-Maschine ununterdrückbar, zum zielsicher falschen Handeln nötigt.

i(diot)Phones-Siri mit Servos und Latexkopf ergibt noch keinen bewussten Androiden, sondern nur einen strunzdummen Gimmick der Kunst oder perfide Propaganda für „No-More-Privacy-Digitalisierung-ist-eine-Menge-möglicher-Reibach-Konzerne“.

Es braucht Algorithmen, die träumen können. Maschinen, die sich fortpflanzen können. Es müssen Roboter, die saufen oder Droiden, die meditieren und lügen können entwickelt werden. Ob dies gelingen kann oder soll - ist mehr als fraglich – NurSchrec!_ZuLab: 2017-2030 - „Wir arbeiten daran!“

Maschinen sind auch nur Menschen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Endlich ein politisch korrekter Text auf Kritikdesign

+Die gefühlte, tausendste Epistel zum Berliner Nichtflughafen

+Die fünfte Macht oder doch die Erste ? - Kunst/Kreativität als Waffe oder nur als Aufmerksamkeits-Event?

+Der Zerr-Fall oder „Sogar zum Jamaika Urlaub zu blöd.“

+ Der Terror der christlamistischen Geheimdienste

+Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

+Nahverkehr in Berlin 2017

+Es gibt immer Geschichten in den Geschichten

+Real Life-Kritikdesign 06_12_2017 Reading in German & English

+"Gap-Mask 11_2017" die postheroische Verkleidung

+Die Planetenfresser auslagern - her mit der Panik

+don`t forget the joint my enemie

+Blauer Götze - ein Schüttelreim.

+500 Jahre mörderischer Schwachsinn und 2000 Jahre Christentum sind genug-wider dem römischen Wahn.

+Die Rechtsdreher zerhacken sich selbst, die Vernünftigen gehen dabei unter - dette kommt mir spanisch vor.

+Fin de Siècle 2.0

Samstag, 25. November 2017

Endlich ein politisch korrekter Text auf Kritikdesign

Martin Reiter Rechtshilfe -Danke für deine edle Spende!
Martin L. Reiter legal aid -Thank you for your noble donation!


(Bild: Politisch korrekte Landschaft.)





++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Die gefühlte, tausendste Epistel zum Berliner Nichtflughafen

+Die fünfte Macht oder doch die Erste ? - Kunst/Kreativität als Waffe oder nur als Aufmerksamkeits-Event?

+Der Zerr-Fall oder „Sogar zum Jamaika Urlaub zu blöd.“

+ Der Terror der christlamistischen Geheimdienste

+Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

+Nahverkehr in Berlin 2017

+Es gibt immer Geschichten in den Geschichten

+Real Life-Kritikdesign 06_12_2017 Reading in German & English

+"Gap-Mask 11_2017" die postheroische Verkleidung

+Die Planetenfresser auslagern - her mit der Panik

+don`t forget the joint my enemie

+Blauer Götze - ein Schüttelreim.

+500 Jahre mörderischer Schwachsinn und 2000 Jahre Christentum sind genug-wider dem römischen Wahn.

+Die Rechtsdreher zerhacken sich selbst, die Vernünftigen gehen dabei unter - dette kommt mir spanisch vor.

+Fin de Siècle 2.0

Donnerstag, 23. November 2017

Die gefühlte, tausendste Epistel zum Berliner Nichtflughafen


(Bild: Auch Siemens baut einen Flughafen in Berlin...)

Endzeitkorruption ist angesagt. Die "Failed-State-Strategie", der seit den frühen 80ern entfesselten Märkte, geht voll auf. Das beste Beispiel ist der Berliner-Nichtflughafen, der bis zum heutigen Tag 6,6 Milliarden Euro in die Rachen der Konzerne spülte.

Ganz vorne dabei ist die deutsche Siemens-Gruppe. Die zum einen Arbeiter, für ihre von der Konzernleitung verfehlte Geschäftspolitikt, ins Aus schickt und zum anderen, die Steuerzahler besonders dreist betrügt. Dabei macht der Konzern Gewinne wie kaum zuvor, so schaut sie aus die Verteilung von unten nach oben.

Der Bericht zum Berliner Flughafen und seinen Eröffnungsperspektiven wurde heute im Tagesspiegel kommentiert. Ein Desaster mit Methode, den Steuerzahlern werden 6, 6 Milliarden Euro geklaut, die Politik und die Verwaltung stehen als Buhmann da und in verdunkelter Tatsächlichkeit reiben sich Räuberwirtschaft und überbezahlte Telefondesinfizierer die gierigen Hände. Die Schuldfrage bedient, lustbetont, die Empörungsmärkte der assozialen Netzwerke, die daraus resultierende Schwarmdemenz verschleiert den Blick auf das Wesentliche und der Flughafen bleibt ein sinnloses Milliardengrab.

So schaut Raub 4.0 aus. Darauf geschissen, dass Berlin zuwenig Lehrer hat, Mittel in so gut wie jedem öffentlichen und sozialen Bereich fehlen. Der Staat scheitert - die Herrschaft freut sich und wenn irgendwer Widerstand leisten sollte, gibt es ja genug Angstlöcher für Deutschland, die den Blockwartjob gerne übernehmen. Der Staatsanwalt hat auch keine Zeit, er muss sich ja um Terroristen kümmern, die am Ende gar keine sind. Good-Night-White-Pride. Waren das Zeiten, als wir noch fliegen konnten...


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Die fünfte Macht oder doch die Erste ? - Kunst/Kreativität als Waffe oder nur als Aufmerksamkeits-Event?

+Der Zerr-Fall oder „Sogar zum Jamaika Urlaub zu blöd.“

+ Der Terror der christlamistischen Geheimdienste

+Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

+Nahverkehr in Berlin 2017

+Es gibt immer Geschichten in den Geschichten

+Real Life-Kritikdesign 06_12_2017 Reading in German & English

+"Gap-Mask 11_2017" die postheroische Verkleidung

+Die Planetenfresser auslagern - her mit der Panik

+don`t forget the joint my enemie

+Blauer Götze - ein Schüttelreim.

+500 Jahre mörderischer Schwachsinn und 2000 Jahre Christentum sind genug-wider dem römischen Wahn.

+Die Rechtsdreher zerhacken sich selbst, die Vernünftigen gehen dabei unter - dette kommt mir spanisch vor.

+Fin de Siècle 2.0

Mittwoch, 22. November 2017

Die fünfte Macht oder doch die Erste ? - Kunst/Kreativität als Waffe oder nur als Aufmerksamkeits-Event ?

Martin Reiter Rechtshilfe -Danke für deine edle Spende!
Martin L. Reiter legal aid -Thank you for your noble donation!


(Bild: Bernd Höckes Stelenfeld)

Das Zentrum für politische Schönheit hat heute, in Nähe des Wohnhauses des AfD-Politikers Bernd* Höcke, eine Außenstelle des Berliner Holocaust-Mahnmals eröffnet. *Wie auch immer der Vorname des Rechtsdrehers lauten mag, es gibt kaum Unwichtigeres.

Eine grandiose Aktion, die sowohl die Angstlöcher für Deutschland als auch die identitären Idioten öffentlich und demokratisch vorführt. Die Idiotären können an diesem Beispiel sehen, wie politischer Aktionismus aussieht. Es muss ein konkretes Thema geben, wilde Selbstermächtigung auf Grundlage von Nichtwissen oder Verschwörungsneurosen genügt nicht.

Da Bernd auch noch 10 Monate lang von dem Künstlerkollektiv überwacht wurde, erhalten die Angstlöcher-rechts-Aussen die Möglichkeit ihren selbstmitleidigen Opferkult zu befriedigen. Selbst der allgemeine Medienalm-Auftrieb findet das nicht so gut, obwohl jeder und jede ein i(diot)Phone, eine Wächter-Cam an der Haustür und zuviele, viel zuviele, eine Kameradrohne unter dem Weihnachtsbaum abwerfen werden. Offensichtliche Heuchelei einmal mehr offensichtlich gemacht - na ja (?!).

Das Zentrum für politische Schönheit hat mit seiner Aktion die Aufgaben, für die eigentlich der Verfassungsschutz vom Steueraufkommen bezahlt wird, umsonst und ehrenamtlich übernommen. Sie thematisieren mit ihrer Überwachungsaktion den Sicherheitswahn dieser paranoiden "Surveillance-Times", die - egal ob der private Schrebergarten oder das Regierungsviertel, für weniger Sicherheit aber mehr Hysterie sorgt.

Kunst, oder besser formuliert, in diesem Zusammenhang, "Kreativität" ist die fünfte Macht? Eigentlich nicht, sie ist die Erste. Am Anfang steht der kreative Umgang mit der Welt. Es darf nicht vergessen werden, dies ist ein zweischneidiges Schwert. Auch Ausbeutung, Unterdrückung, systematischer Mord und Atombombenbau (etc.) sind kreatives Tun. Das ZPS Kunstwerk zeigt aber auch, dass sich eine Demokratie gegen Lug und Trug wehren kann und muss. Kunzt muss die Welt verändern. Dafür ein Dankeschön.

Trotzdem alledem sollte das Handeln der ZPS-Chefs (-hauptsächlich äußern sich die Männer des Kollektives) kritisch hinterfragt werden. Es ist auch ein hilfloser BOBO (BOhemian-BOurgeois)-Aktionismus, der selbstüberhöhend an politischen Rändern herumstochert ohne konkrete Aufbau- oder Umbauperspektiven zu diskutieren.

In der Kunst ist dies mittlerweile durchaus üblich, als wirksame Gegenstrategie zur Marktmachthölle aber unbrauchbar. Es ist eher nur ein moral-esoterisches Event, vielleicht würde das Ganze auch gut in die Derconbühne, die früher einmal die Volksbühne zu Berlin war, passen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Der Zerr-Fall oder „Sogar zum Jamaika Urlaub zu blöd.“

+ Der Terror der christlamistischen Geheimdienste

+Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

+Nahverkehr in Berlin 2017

+Es gibt immer Geschichten in den Geschichten

+Real Life-Kritikdesign 06_12_2017 Reading in German & English

+"Gap-Mask 11_2017" die postheroische Verkleidung

+Die Planetenfresser auslagern - her mit der Panik

+don`t forget the joint my enemie

+Blauer Götze - ein Schüttelreim.

+500 Jahre mörderischer Schwachsinn und 2000 Jahre Christentum sind genug-wider dem römischen Wahn.

+Die Rechtsdreher zerhacken sich selbst, die Vernünftigen gehen dabei unter - dette kommt mir spanisch vor.

+Fin de Siècle 2.0

+Anzeigen-Vorlage gegen Sebastian Kurz nach § 3 [VG] österreichisches Wiederbetätigungsgesetz

+For me the scandal about Arthouse-Tacheles never stops - with the request for help!

+Der Tachelesskandal hört für mich nie auf - mit der Bitte um Hilfe !

Montag, 20. November 2017

Der Zerr-Fall oder „Sogar zum Jamaika Urlaub zu blöd.“

Martin Reiter Rechtshilfe -Danke für deine edle Spende!
Martin L. Reiter legal aid -Thank you for your noble donation!


(Bild: Aber immer wieder geht die Sonne auf - nur nicht in Deutschland.)

Die FDP torpediert Deutschland, mit den modernisierungsfeindlichen Pachulken ginge regieren ohnehin nicht. Wer hätte gedacht, dass die Kämpfer für die Freiheit der 1% - 2% superreichen Finanzmechanik-Bots tatsächlich Antideutsche sind. Vielleicht hoffen sie ja auf eine Crystal-Meth-Panzerschokoladenparty mit Wut-Glatzköpfen aus Ost und West.

Seehofer ist endlich ranziger Toast auf dem Antibiotika-Kuhfladen der Geschichte. Niemand wird ihn vermissen. „Alexander-Null IQ-aber-katholisch-Dobrind(t)“ und ein anderer bayrischer Bock kämpfen um das christlich-a(s)soziale Weisswurst-Zwergenreich im Süden.

Die Grünen dürfen doch nicht an die reiche Schüssel der Ministerposten, da hat alles verbiegen nix gebracht und Mutti ist endgültig in die Wechseljahre gekommen. Die SPD ??? was war das noch gleich ?? - Egal – aber dafür schäumt der Bundespräsident. Die Linke ist zwischen National-Kommunismus und internationalistischer Vernunft festbetoniert.

Die Retro-Nazis wissen nicht wie ihnen der Kopf steht und die sächsische Babywerferin, im Kampf für Deutschland, läuft blau an bei dem Gedanken sich komplett verspekuliert zu haben.

Deutschland ist zur Gänze nach infantil-linksextrem gerutscht, Polittheater-Anarchie wie noch nie. Wenn das kein Grund zum Jubeln ist. Blöd nur, dass Anarchie alleine, letztlich im Chaos endet. Syndikalistische Ansätze sind höchstens bei der im Sterben begriffenen deutschen "Was-nicht-aus-Stahl-ist-und-stinkt-Industrie" zu entdecken. Wer zuviele Gasturbinen baut, Verbrennungsmaschinen und Kohleenergie für zeitgemäße Tech hält, der hat schon verloren.

Mal sehen was die Herrschaft aus dem Paradies-Papers-Paradies und die echten Netzwerke der Macht dazu meinen. Vielleicht fällt ja irgendwem auf, dass die Menschenfeinde aus der FDP, der CSU/CDU und dem großem Reich der klein-männlich dominierten RetroNazi-Pensionisten - Null Plan für Null Zukunft haben, sich nur mehr der neufreiheitlichen Weltvernichtung widmen und sogar dazu zu doof sind.

Auf in den Urlaub nach Jamaika, das verarmte Insel-Paradies bleibt Deutschlandfrei.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+ Der Terror der christlamistischen Geheimdienste

+Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

+Nahverkehr in Berlin 2017

+Es gibt immer Geschichten in den Geschichten

+Real Life-Kritikdesign 06_12_2017 Reading in German & English

+"Gap-Mask 11_2017" die postheroische Verkleidung

+Die Planetenfresser auslagern - her mit der Panik

+don`t forget the joint my enemie

+Blauer Götze - ein Schüttelreim.

+500 Jahre mörderischer Schwachsinn und 2000 Jahre Christentum sind genug-wider dem römischen Wahn.

+Die Rechtsdreher zerhacken sich selbst, die Vernünftigen gehen dabei unter - dette kommt mir spanisch vor.

+Fin de Siècle 2.0

+Anzeigen-Vorlage gegen Sebastian Kurz nach § 3 [VG] österreichisches Wiederbetätigungsgesetz

+For me the scandal about Arthouse-Tacheles never stops - with the request for help!

+Der Tachelesskandal hört für mich nie auf - mit der Bitte um Hilfe !

Sonntag, 19. November 2017

Der Terror der christlamistischen Geheimdienste

Martin Reiter Rechtshilfe -Danke für deine edle Spende!
Martin L. Reiter legal aid -Thank you for your noble donation!


(BilD: Wer ist der Souverän - wer ist der kriminelle Herr? Nichts ist wie es scheint...links die Regierungen, öfter mal pseudodemokratisch ermittelt, rechts die wahren Mächtigen, diese sind Eigentumszusammenhänge über 20 Milliarden Euro,SFR,US-Dollar, frei verfügbares Investmentkapital. Alle anderen sind eigentlich nur die armen Schlucker, wenn auch in Mehrheit korrumpiert, egal ob Nurmilliadäre oder Obdachlose.)

DIES IST EINE LINKSAMMLUNG ZUM THEMA:"Ihr Terror ist unser Terror".

Divide et impera - teile und herrsche, ein grausam geflügeltes Wort des ersten, echten "Neoliberalen" Niccolò Machiavelli , bricht sich eine blutige Schneise durch das neufreiheitliche Leben.

Die undurchsichtigen Netzwerke der Verfechter der "freien", manipulierten Märkte beschwören den Untergang der Zivilisation, wenn die Märkte und Wachstumsphantasmen nicht die Welt beherrschen. Gleichzeitig richten sie mit ihrem unmenschlichen Treiben genau diese Zivilisation und den Planeten insgesamt zugrunde.

Der - Think Tank as Fuck Your Friend and get the Award - zum Beispiel, der verbrecherische Nobelpreis als Terror gegen Wissenschaft und Kultur. Er hat die Funktion, dynamitgleich, jeglichen vor-schrittlichen Gedanken in Forschung, Lehre und Kunst in die Luft zu jagen indem er sie wegignoriert oder zerstückelt. Dynamit-Preisvergaben an Künstler im Alter, dienen als das sprichwörtliche Feigenblatt mit dem das stinkende Hinterteil verdeckt werden soll.

Mit den Finanzkrisen von 1970 bis 2017 verschärft sich die Lage mehr und mehr für die Mitglieder der Mont Pèlerin Society und anderen Bösmenschen-Interessens-Paralellitäts-Gesellschaften.

Mit 911 in 2001 lässt die wahre Herrschaft, von ihrem US-Präsidenten-Hampelmann, den Ewigen Krieg ausrufen. Der Terror gegen 98-99% Restmenschheit nimmt seinen Anfang. Mittlerweile werden wir Zeugen wie die Christengeheimdienste, die Kopfwindelträger für ihre Agenda einspannen. Mit der Instrumentalisierung von islamistischer Gewalt terrorisieren diese Geheimdienste und Verfassungsschützer der Christenheid die eigene Bevölkerung.

Politik der Angst als Durchsetzungsstrategie von Eliteninteressen. Das hat nicht wirklich mit den Monoreligionen (das ist nur der Aufkleber für die Deppen) zu tun. Es ist der "Next Step" der neoliberalen Politik gegen Sozialstaat, Gemeinwesen, Aufklärung und Menschlichkeit. Wer hat den Terror erfunden? Die römisch geprägten Ur-Christen haben den Terror erfunden. Psycho-Trump, AfD, FDP, FPÖ, CSU, PiS, ÖVP, Erdogan, Orban, etc. als Polit-Terror-Fraktion, die den Krieg gegen die eigenen Wähler mit ihrem öffentlich aufgeführten Theaterstück unterstützen.

Im Fall der Geheimdienste lässt sich der offensichtliche Zusammenhang zwischen "Dark-State", Spin-Doktorei und den wahnsinnigen Gottkönigen der Finanzmarktmechaniken am anschaulichsten abbilden.

Der deutsche Verfassungsschutz war augenscheinlich der engagierteste Förderer der NUS-Nazis. Auch der Anschlag am Berliner Breitscheitplatz fand auf indirektes Anraten der Behörden statt. Ermittlungspannen des FBI machten den heißen Abriss des WTC zu einer möglichen Performance, die die Welt verändert hat. In Belgien geht der Überwachungsstaat bei der Terrorbekämpfung streng nach der Formel "Pleiten, Pech und Pannen" nicht vor. Der Türken-Diktator hat den Verdacht, den Putsch für sich instrumentalisiert, wenn nicht gar, inszeniert zu haben, nie entkräftet. In Spanien fand der Anschlag in der katalanischen Hauptstadt, auch unter Billigung durch Schlapphüte statt.Wirken durch Nichthandeln ist auch handeln, je offensichtlicher desto unglaubwürdiger. Psychologie ist ein kompliziertes Ding oder auch nicht.

Endlos ließe sich diese Reihung fortsetzen, eine Menge ungelesener Bücher zum Thema existiert bereits, weitere werden geschrieben werden - kaum einer wird sie lesen und wenn doch, ist es zu spät. Am besten trifft die Situation wohl ein Zitat des korrupten Kanzlers des Schreckens - Helmut Kohl, der offen zugab: "Die Wirklichkeit muss nicht mit der Realität übereinstimmen". Es gibt keine Verschwörungen, Interessensparalellitäten zieht man am besten, ganz unverfroren-offen durch, dann glaubt das kein Schwein und geht ganz von alleine zum Schlachter.

Wehret den Fortsetzungen.

PS: Und man sollte den boulevadesken Slogan der Rechtsdreher und Retrofaschisten endlich als Forderung begreifen: "Lügenpresse! - Wir wollen Lügenpresse".

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

+Nahverkehr in Berlin 2017

+Es gibt immer Geschichten in den Geschichten

+Real Life-Kritikdesign 06_12_2017 Reading in German & English

+"Gap-Mask 11_2017" die postheroische Verkleidung

+Die Planetenfresser auslagern - her mit der Panik

+don`t forget the joint my enemie

+Blauer Götze - ein Schüttelreim.

+500 Jahre mörderischer Schwachsinn und 2000 Jahre Christentum sind genug-wider dem römischen Wahn.

+Die Rechtsdreher zerhacken sich selbst, die Vernünftigen gehen dabei unter - dette kommt mir spanisch vor.

+Fin de Siècle 2.0

+Anzeigen-Vorlage gegen Sebastian Kurz nach § 3 [VG] österreichisches Wiederbetätigungsgesetz

+For me the scandal about Arthouse-Tacheles never stops - with the request for help!

+Der Tachelesskandal hört für mich nie auf - mit der Bitte um Hilfe !

Freitag, 17. November 2017

i(diot)PhoneX

Martin Reiter Rechtshilfe -Danke für deine edle Spende!
Martin L. Reiter legal aid -Thank you for your noble donation!


(Bild: Das konsumfaschistische-Weltbild erledigt sich von selbst...)

Gilgamesch suchte nach dem ewigen Leben, die Altägypter lebten nach Bootsfahrt und korrupter Gerichtsverhandlung ewig weiter, Griechen und Römer fristeten, ein mehr oder weniger endloses Dasein, in paradiesischer Vorhölle oder in der Unterwelt und die Monotheistenfreaks hängen, bis heute und auf ewig, im Paradies oder der Hölle ab. Menschenmassen im prallen Leben in einer idiotischen Warteschlange zum Ab- und Nachleben - im Wartebereich zu einem imaginierten Tor einer unmöglichen Verheissung. Oder auch, hysterisch-erregte Langeweile vor dem Apple-Store.

Das i(diot)Phone X ist da, Aufmerksamkeit kann man kaufen. Das Statussymbol des kleinen Mannes geht in seine nächste Auflage. Wie bei Religionsgemeinschaften seit Äonen üblich, verschlossen und abgegrenzt gegen andere Glaubensgemeinschaften. Root als Grundeinstellung für den User ist nicht, auch die katholische Hostie gehört nicht Dir sondern nur der Kirche der Herren - Du darfst die faule Kröte schlucken - sonst nichts.

Kopfhörerbuchse ist auch nicht, niemand soll dies heilige Gerät als echtes Werkzeug nutzen können. Gesenkten Hauptes hat man der Gesichtskennung sein Antlitz darzubringen. Ein verficktes Telefon als Glaubensbekenntnis, i(diot)PhoneX ist kein Computer sondern eine Gimmicksammlung. Um wenige Taler hergestellt mit 1000facher Gewinnspanne an die Konsum-Sklaven verkauft und dem Staate keinen Tribut. Dies ließe jeden Hohepriester aus schrecklichen Vergangenheiten vor Neid erblassen, vom immer noch herummarodierenden Papst der Christenheid ganz zu schweigen.

Die Gesichtskennung macht kein Foto und schickt es automatisch an die Geheimdienste dieser Welt, stattdessen projeziert ein winziger Projektor mit Infrarotlicht 30.000 Punkte auf das Gesicht des Nutzers. Aus diesen Daten wird ein dreidimensionales Bild der Person errechnet, aus dem ein mathematisches Modell entsteht, das auf dem Telefon gespeichert wird und schlimmstenfalls in dunklen Ecken der iCloud, zur freien Entnahme für Jedermann der`s kann. Der Mensch als vermarktbare 3D Punktwolke, aus künstlerischer Sicht - supercool, aus demokratiepolitischer Perspektive gesehen - ein Horrorszenario.

Wenn Dich dann der Miniprojektor erledigt hat, vergleicht die Face ID bei jedem Entsperrversuch die zuvor hinterlegten Daten mit dem Gesicht, das Infrarot- und Fotokamera nun erfassen. Kleine Abweichungen, wie etwa Brillen, Bärte, Schals und Mützen können das System nicht irritieren. Mit geschlossenen Augen aber funktioniert Face ID nicht. Ebenso wenig lässt sich das System von professionellen Gesichtsmasken austricksen, was sowohl das Wired Magazin als auch das Wall Street Journal versucht haben.

Und so huldigen die Smombies dieses Planeten, in Demutshaltung auf gefährliches Spielzeug starrend, ihren zeitgenössischen Göttern. Die Kommunikation sowie Informationsüberladungen sind brauchbare Abfallprodukte bzw. Manipulationswerkzeuge für die iGods und deren Herren. Wir werden uns noch wundern, wenn die Nichtnutzung eines GPS,FID,Bluetooth,W-Lan-Telefones eine Straftat darstellt und per internationaler Fahndung geahndet wird. In seichter Neuinterpretation des geflügelten Tucholsky Wortes könnte man auch meinen: "Nur die dümmsten aller Kälber bezahlen ihre Schlächter selber". Bis dahin - viel Spaß beim Selfie schiessen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

+Nahverkehr in Berlin 2017

+Es gibt immer Geschichten in den Geschichten

+Real Life-Kritikdesign 06_12_2017 Reading in German & English

+"Gap-Mask 11_2017" die postheroische Verkleidung

+Die Planetenfresser auslagern - her mit der Panik

+don`t forget the joint my enemie

+Blauer Götze - ein Schüttelreim.

+500 Jahre mörderischer Schwachsinn und 2000 Jahre Christentum sind genug-wider dem römischen Wahn.

+Die Rechtsdreher zerhacken sich selbst, die Vernünftigen gehen dabei unter - dette kommt mir spanisch vor.

+Fin de Siècle 2.0

+Anzeigen-Vorlage gegen Sebastian Kurz nach § 3 [VG] österreichisches Wiederbetätigungsgesetz

+For me the scandal about Arthouse-Tacheles never stops - with the request for help!

+Der Tachelesskandal hört für mich nie auf - mit der Bitte um Hilfe !

+Wie uns die Marketingabteilungen nach rechts drücken - aber es gibt auch Hoffnung.

Dienstag, 14. November 2017

Das Trumptheater in dem Haus das früher die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz war.

Martin Reiter Rechtshilfe -Danke für deine edle Spende!
Martin L. Reiter legal aid -Thank you for your noble donation!


(Bild: "back in da cave" - Defcon2Bühne in der Nähe des Rosa Luxemburg Platz/Berlin Mitte)

Der Museums-Chef hat sein Theater in Berlin eröffnet. Nach Gruppenhüpfen inkl. Hasssublimierung im Umarmungsrausch, „mach mir den Schmetterling Baby“, am Lieblingsflugplatz des Schicklgruber Adi, endlich ein weiterer Höhepunkt des Nichts.

Der Chef ist schon weit über 20 Jahre alt, aber er pupertiert endlos weiter, wie abermillionen Grapscher, Kontrollwahnkranke, Berufene, Manager, Staatenlenker und MessiAsse auch. Sogar die FAZ findet die Eröffnung der Ramschbude, die früher die Volksbühne zu Berlin war, nicht so gut. Den einzig positiven Effekt meint sie in der Trotzhaltung des Bosses zu entdecken. Er hätte wegen aller Vorurteile, die ganze Ablehnung seiner Person und seines Nichtwirkens durch den Hauptstadtkunst-Pöbel und dergleichen Opfer-Täter-Umkehrungen mehr, extra so übel inszeniert.

Zuviel der Ehr- und Inhaltskrücken für Markt- und Kapitalismuskritik-Gebrabel inkl. Beckettvergewaltigung. Wir alle müssen dergleichen und das damit einhergehende dummdreiste Kulturmanagersprech seit Jahrzehnten aushalten, die ekelerregende Kulturkampfspeerspitze des neufreiheitlichen, unsichtbaren Markthändchens der Dumpftechnokratie. Der Museums-Führer und seine Kulturmanagement-Studiengang-Absolventen, die derzeit in der Nähe des Rosa-Luxemburg Platzes ihren Unfug treiben, sind aber durchaus zeitgenössisch.

In diesen heiligen, auch links-konservativ, verstaubten Hallen wird einfach nur die Phantasielosigkeit, die Kraftlosigkeit, das Fehlen jeglichen Denkversuchs, in Folge des totalen Konsums, aufgeführt und sonst gar nichts. Trumptheater as its best, nur ein Stück weit verlogener als das ohnehin psychotische Original.

Wie uns die Turnübungen am Tempelhof schon ahnen ließen: „Der Mensch schaffte es vom Gezappel in Höhlen und auf Bäumen bis zur Sprache und ansatzweiser Geistesarbeit. Nun geht es im rasenden Stillstand mit Popporno-Ausdruckstanzverrenkungen und leidenden Performancemienen zurück in die verotteten Ruinen einer posthumanen, vielleicht sogar postbiologischen, Zukunft.

Defcon2 - der Museumsleiter, hat die Retro-Soziale-Plastik-Besetzergang vom September megaschlecht kopiert, und diese waren ihrerseits schon eine blasse Kopie dessen, was einmal als das Vor-schrittliche gemeint gewesen sein könnte. Die AFD/FDP/SPD/CDU-Bühne in der Nähe des Rosa-Luxemburg Platzes ist, wie die deutsche Sozia(ö)ldemokratie, die sie getötet hat, am Ende ihres Seins angelangt.

Krieg den Hütten - Friede den i(diot)Phone-Palästen (Idiot: „Der mit der anderen Idee“). Mal sehen was sich aus den Trümmern der national-umnachteten Dystopien so zusammenzimmern lässt. Vielleicht sollte Defcon2 eine Dikussionsperformance mit Sahra Wagenknecht vom national-linken Flügel der zeitgenössischen !deutschen! Sozialdemokratie veranstalten. PR-Vorschlag zur Güte: "Charly Marx - das 19 Jahrhundert - warum wir den Kapitalismus immer noch nicht verstehen, weil wir uns nicht selbst beobachten wollen oder können und was hat das alles mit öffentlich, aufgeführter Orangenhaut zu tun."

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Nahverkehr in Berlin 2017

+Es gibt immer Geschichten in den Geschichten

+Real Life-Kritikdesign 06_12_2017 Reading in German & English

+"Gap-Mask 11_2017" die postheroische Verkleidung

+Die Planetenfresser auslagern - her mit der Panik

+don`t forget the joint my enemie

+Blauer Götze - ein Schüttelreim.

+500 Jahre mörderischer Schwachsinn und 2000 Jahre Christentum sind genug-wider dem römischen Wahn.

+Die Rechtsdreher zerhacken sich selbst, die Vernünftigen gehen dabei unter - dette kommt mir spanisch vor.

+Fin de Siècle 2.0

+Anzeigen-Vorlage gegen Sebastian Kurz nach § 3 [VG] österreichisches Wiederbetätigungsgesetz

+For me the scandal about Arthouse-Tacheles never stops - with the request for help!

+Der Tachelesskandal hört für mich nie auf - mit der Bitte um Hilfe !

+Wie uns die Marketingabteilungen nach rechts drücken - aber es gibt auch Hoffnung.

+

Montag, 13. November 2017

Nahverkehr in Berlin 2017

Martin Reiter Rechtshilfe -Danke für deine edle Spende!
Martin L. Reiter legal aid -Thank you for your noble donation!

Wie auf der Abbildung links erkennbar, sind die Berliner S-Bahnwaggons hoffnunglos überbelegt.

Personalmangel, Werkstätten-Unterkapazitäten und marktradikale Sebstkasteiung für den ewig beabsichtigten, aber doch nicht ausgeführten Börsengang der Deutschen Bahn, bringen die S-Bahn der Hauptstadt an den Rand des Untergangs.

Da die klassische Motorsäge für die Bahn ein eher exotisch-neues Werkzeug darzustellen scheint, genügt ein, in dieser Zeit, durchschnittliches Klimakatastrophen-Lüfterl. Alle Räder stehen still, aber nicht, weil der Arbeiter es so will, sondern der Dschungel ist auf die Schienen gekracht.


Die aussterbende Art des Facharbeiters ist kaum mehr zu beobachten in freidemokratischer Wild-Eisen-Bahn. Die Räder stehen nur deshalb still, weil das Management ein übler Versager- und Karrieristenhaufen ist, der von den eisernen Pferden nicht die geringste Ahnung hat.

Überalterte Garnituren (rechts im Bild) und regenwald-ähnliche Trassentunnel durch das Berliner-Unterholz, beschattet vom Wildwuchs großer, seit Jahrzehnten sich selbst überlassener Ahornbäume, säumen die Schienenstränge.

Fallende Bäume sind an deutschen Bahnsträngen Alltag, nicht nur in Berlin, auch im gesamten Rest-Bundesgebiet gibt es eine perverse Liebe zum "Schlagbaum".

Stufenweiser V-Schnitt des Grüns, vom Schienenbett ausgehend nach außen, ist entweder eine zu große intellektuelle Herausforderung für die Planer oder die betrügerische Autoindustrie hat ihre schmutzigen Finger im Spiel. Weniger funktionierender öffentlicher Verkehr bedeutet ein Mehr an Absatz für "alt"deutsche Verbrennungsmotoren im Dauerstau.

Nur an Kontroleurhoogligans (rechts im Bild) besteht kein Mangel. Das Hartz IV-Regime zwingt Arbeitslose in diese ekelerregende Blockwarttätigkeit. Dies fälscht die Arbeitslosen-Statistik und belästigt die Fahrgäste mit übertriebenen Mehrfachkontrollen bei einer kurzen Fahrt mit den ranzigen "Vieh"waggons.

Die Schiebereien bei der Vergabe der S-Bahnlinzenzen tun ihr Übriges zur Misere. Hoffnungslos verspätet, Schelm ist wer da an einen Flughafen denkt, ging Ausschreibung und Vergabe der „neuen S-Bahnbetreiber und Garnituren“ über die verfilzten Berliner Politbühnen, im Abgeordnetenhaus und den Hinterzimmern von DB und Siemens.

Wenn dann endlich im Jahre 2021 (linkes Foto) "neue" Fahrzeuge die Schienen Berlins bespielen, wird das Schlagbaumproblem sich ganz von alleine gelöst haben.

Die bier-bekiffte Jamaika-Bande, so sie denn zustande kommt - und wenn nicht, machen das die üblichen Regierungs-Rechtsdreher ohnehin, hält bomb(adier)fest an effektiver Umweltvernichtung zum Aufrechterhalt von Verbrennungs-Steinzeittech und Kohlenstaubvergiftung für Alle - dies fegt dann, lustvoll-zukunftsvernichtend, auch den letzten Baum aus deutschen Landen - Zack, Problem gelöst.

Freie Bahn erst in Zukunft, vielleicht 2021 oder auch erst 2050-60-70-80 ... BER läßt grüßen. Bis dahin wäre es daher eine konstruktive Idee, die DB (Deutsche Banditen) auf Schadenersatz wegen Dauerverspätung zu unverschämt überhöhten Preisen zu verklagen. Sittenwidrige Geschäfte sind hierzulande noch verboten.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Es gibt immer Geschichten in den Geschichten

+Real Life-Kritikdesign 06_12_2017 Reading in German & English

+"Gap-Mask 11_2017" die postheroische Verkleidung

+Die Planetenfresser auslagern - her mit der Panik

+don`t forget the joint my enemie

+Blauer Götze - ein Schüttelreim.

+500 Jahre mörderischer Schwachsinn und 2000 Jahre Christentum sind genug-wider dem römischen Wahn.

+Die Rechtsdreher zerhacken sich selbst, die Vernünftigen gehen dabei unter - dette kommt mir spanisch vor.

+Fin de Siècle 2.0

+Anzeigen-Vorlage gegen Sebastian Kurz nach § 3 [VG] österreichisches Wiederbetätigungsgesetz

+For me the scandal about Arthouse-Tacheles never stops - with the request for help!

+Der Tachelesskandal hört für mich nie auf - mit der Bitte um Hilfe !

+Wie uns die Marketingabteilungen nach rechts drücken - aber es gibt auch Hoffnung.

+Die Reliquienserie: Anubis Sohn und Bastets Tod