Translate.......

Mittwoch, 16. Mai 2018

Paralleluniversum ist Fakt



AtariHardCore vom NurSchrec! Spacedepartement im Interview mit den mehr als nur unnötigen wissenschlafftlichen Nachrichtenportal: "Gewichtete Wissenschaft zur propagandistischen Absicherung der Gier-, Neid-, und manipulierten Marktwirtschaft" kurz - das GWZPADGNUMM-Magazin.

GWZPADGNUMM: Ihre Merkwürden AHC, wie entdeckten Sie, dass es doch Paralleluniversen gibt?

AHC: Tja wissen Sie, jeden Mittwoch zwischen 00:01 und 00:01 Uhr mache ich einen längeren Trip mit meinem Zeno-Moped durch den Quantenschaum. Dabei entdeckte ich eine ungewöhnliche Wucherung in den ansonsten eher langweiligen Interferenzen. Bei genauerer Nichtbetrachtung fiel mir dann das Multiversum in die Netzhäute. Schon lange hegte ich die Vermutung, dass Dummheit, Neid und Gier in unserer "Quantendisposition" durchaus untrennbar miteinander verschränkt sind, aber im Falle eines Viele-Universen-Modells dies auch in eine "Andere-Richtung" existieren könnte.

GWZPADGNUMM: Ihre mitgebrachten Aufnahmen sind doch sehr detailiert, wie ist Ihnen das bei der ganzen Unschärfe im Quantengulasch eigentlich gelungen?

AHC: Der gute alte Heisenberg, der Spin hab ihn selig, hatte selbstredend mehr als recht, aber ich bin von Natur aus sehr nervoes, dadurch konnte ich einen Zappelfaktor erreichen, der die gestochen scharfen Lichtechos, der Laie kennt dies als Bild oder auch Foto, einfangen konnte.

GWZPADGNUMM: In Ihrer heutigen Presseerklärung sprechen Sie von der Unmöglichkeit des Übergangs von einem zum anderen Universum, wie erklären Sie sich das?

AHC: Ganz einfach, bildlich gesprochen, tickt jedes Universum anders. Bei den von mir entdeckten Universen handelt es sich um ein Flinksdrehendes und ein Schlechtsdrehendes. Wobei sich unsere "Milchstrasse" (rollt mit den Augen und wirft ein..,), ich würde ja den Begriff "Bescheidene Interplanetare Schleimspur [BISS]" vorziehen - aber wer fragt mich schon; also unsere BISS befindet sich pupillenscheinlich im Schlechtsdrehenden.

GWZPADGNUMM: Sie sprechen auch von der Möglichkeit doch einen Übergang schaffen zu können. Wie kann das gehen, wie soll man sich so etwas vorstellen?

AHC: Letztlich eine einfache aber doch umfänglichere Angelegenheit. Um Materie und Schleimware, also das Leben an und für sich, nicht nur Menschen, in das neu entdeckte Universum zu bekommen, müssen wir den Spin an das Nachbaruniversum angleichen. Nach genauen Berechnungen des NurSchrec! Spacedepartement sind wir gemeinsam mit Kollegen des NIS [NurSchrec! Institut of Schlechterwisserei] zum Ergebniss gelangt, dass ein Quantenschrauber, besser formuliert ein Quantenbohrwerk, diesen Übergang gewährleisten kann.

GWZPADGNUMM: OH, Quantenbohrwerk ? Das wollen unsere Auftraggeber aus der korrumpierten Konzernwelt sicher genauer wissen, wie muss sich das der gemeine Oligarch, der von Wissenschaft und Technik keine Ahnung hat, so vorstellen?

AHC: Es ist im Prinzip so simpel wie die Vernichtung der Erde aus kurzfristigen Profitinteressen heraus, oder auch die klassischen Ausbeutungsmodelle bis zum Ableben der Ausgebeuteten. Man packt einige zehntausende Galaxien zusammen. Es kommt selbstredend auf die Masse der Galaxien an, daraus ergibt sich dann die Anzahl der benötigten Sternhaufen, also man nimmt diese Galaxien, verdichtet sie zu einem schlechtsdrehenden Bohrkopf und fast-forwarded unser Universum bis zu dem Punkt an dem es automatisch in den AutoReverse-Modus springt. Stellen Sie sich das vor, wie damals in der analogen Antike, eine Art Bleistift aus Galaxienmassen mit dem eine Musikcassette vor oder zurückgedreht wird. Anschließend wartet man, bis sich die Geschwindikeit der beiden Universen angeglichen hat, Fachleute sprechen da von Synchronizität, aber dies wäre für Ihre Leser wahrscheinlich zu kompliziert und würde an dieser Stelle zu weit führen. Wenn die Universen dann gleich schnell laufen, kann man kinderleicht die Seiten wechseln.

GWZPADGNUMM: Was verspricht sich die Fachwelt von so einem Übergang?

AHC: Die Erkenntnisse und Möglichkeiten wären grenzenlos. In einem flinksdrehenden Universum ist tatsächliche Intelligenz eher möglich als im schlechtsdrehenden. Auch den Vor-Schritt als konkrete Möglichkeit dürfen wir bei dieser Frage nicht außer acht lassen. Und natürlich gibt es viel Neues zu entdecken, von dem sich viele Menschen heute noch keinen Begriff machen können. Echte Intelligenz, wie eben schon erwähnt oder sogar Bewusstsein über die eigene Lebensspanne hinaus, liegen durchaus im Bereich des Möglichen. Ausserdem macht der Bau eines Quantenbohrwerks mächtig Laune.

GWZPADGNUMM: Wir danken Ihnen für das Gespräch und wünschen gutes Gelingen oder auch nicht, wir müssen da erst einmal unsere Geldgeber fragen.

AHC: Danke, aber ich möchte noch anmerken, dass es für Ihrereiner vielleicht besser wäre, im Schlechtsdrehenden zu verharren, das Universum springt nach Abschalten des Quantschraubers ja wieder in seinen alten, also schlechtsdrehenden Spin zurück. Wieso wollen Sie glücklich sein, wenn sie auch in Medien-Hysterie und Unglück baden können? Ciao - bis niemals wieder und viel Spass noch in quantenpolitischer Umnachtung.

***************************************************************************
If fear and malice are seen as reasonable, resistance becomes a civic duty.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Bayern wird zum IS

+Die bürokratischen Seiten des Schreckens _ gewollt ist eben nicht gekonnt...

+flinks oder schlechts

+Denkmal für die Opfer der Kapitalismen

+Die Deutsche Bahn zur Funktion zwingen - fahre auch Du in Zukunft umsonst

+Der bayrische IS* Oberwichtel Söder muss ans Kreuz

+ Kritikdesign im echten Leben 24.05.2018 - 20:00h

+Take democracy further? What could be easier than that…

+The eternal offspring of the perverted markets

+Die letzte Einlassung zu den Wolksbühnentötern und Uralt-Jungen

+China21 – complete capital communism

+Onwards, oh ye crystal boards - Borderliner Smartphone

+NLP-Dummsprech aus der ehemaligen Volksbühne

+Kritikdesign&GapMan im echten Leben 29.03.2018 - 19:00h

+Letter to Ai Wei Wei and a lot more about Arthouse Tacheles 2016 to 2018

+China21 - der totale Kapital-Kommunismus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen