Translate.......

Freitag, 2. Februar 2018

Die letzte Epistel zur SPD


(Bild: Das endgültig letzte Frame des SPD-Streifens.)

Die SPD, neben FDP, Grünen, Linken und Nazis, auch nur eine versprengte Splitterpartei in Schland, hört auf zu existieren. Achzehn oder gar nur siebzehn Prozent in den Umfragen, zeigen die Sozial-Emokraten nur mehr knapp vor den Nazis im deutschen Wählerhass.

Tja Faserschmeichler-Genossen, das war`s dann. Die Partei-Nomenklatura glaubt sich noch mächtig und groß. Das Polit-LSD aus der gestrigen sozialdemokratischen Scheininhalts-Drogenküche wird aber nicht ewig vorhalten. Der Entzug wird grausam, aber bis dahin drängen sich die ekelhaftesten Karriere-Diäten-Junkies um Oma Merkels warmen, mit Harz IV-Opfern warmgehaltenen, Herd.

Eine Högl sieht ihre Chance doch noch an die Schüssel zu kommen, egal was es kostet - sie pisst auf Wähler und Partei. Von der vulgären Andrea und Zwerg Chulzi sollte man nicht sprechen, wie heißt es doch bei Wittgenstein: "Worüber man nicht sprechen kann, darüber soll man schweigen." Über die SPD kann man nicht mehr sprechen, es wäre Verschwendung von Lebenszeit, die Partie muss in die Tonne.

Ob Erneuerungen in Parteistrukturen, die nach dem ersten Weltkrieg aus Leinins-Partei-Modell der Bolschewiki (dies gilt für alle Parteien von den Linken bis zur CSU und Schlimmerem) abgeleitet wurden, überhaupt möglich sind, darf bezweifelt werden. Diese Vereins-Hirachiepyramiden begünstigen Karrieristen, Opportunisten, Letzklassigkeit und Banditen, der kooperative Ansatz, der in Zukunft nötig sein wird, sieht anders aus.

So gesehen ist die Partei als Orgaform genauso obsolet wie der Nationalstaat an und für sich. Das entspricht wohl nicht der allgemein gültig scheinenden medienhysterischen Stimmung, aber die wirkende Tatsächlichkeit bricht sich Bahn, da hilft auch ein FDP-Schönling an der Spitze der Grünen nichts.

Zu hoffen bleibt, dass viele SPD-Versehrte nun zu den Linken wechseln und so den Widerstand gegen die Dummheit stärken. Die Högls, Andreas, Sigis, Habecks, Chulzis, Merkels und andere linksversiffte Rechte sollten ihr Altenteil antreten, auf die letzten paar hunderttausend Euro verzichten und beim Spazierengehen mal nachsehen was in der Welt wirklich so los ist.

Mittelfristig braucht es ohnehin eine internationale APO, die auf Kooperation anstatt Krieg und Frieden setzt. Die Chancen, die die britischen Sozialisten und die österreichische Sozialdemokratie derzeit wahrnehmen, habt ihr verchulzt und verhögelt. Tschüss SPD - Du bist kein Wort mehr wert.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+ Die unmenschlichen Primaten von VW entschuldigen sich bei den Affen

+Neulich Mittag in der Gaskammer der deutschen Autoindustrie

+Faschismuslabor Österreich – historische Schuld reloaded

+Escape II-X... let’s get out of here...

+There is just one way to go – we need to conquer space now – Deep Space Industries

+Kritikdesign im echten Leben 28.02.2018 - 19:00h

+Ganz kurz zu Baby-Hitler

+Inkompetenzkompensationskompetenz

+Der Selbstmord der SPD als Chance

+Liebe SPD

+In der Spinnerei Leipzig - viel Tacheles-Tribe 2018 +Spinnerei Winterrundgang 2018 / Leipzig

+Tacheles Tribe 21 - die Ausstellung "Odyssee2018"

+Weil wir Dich lieben ... Deutsche Bahn [AtariHardCore2018]

+the very first hack

+Tu felix Austria pati

+"Im echten Leben- Kritikdesign Lesung" 24.01.2018 [Deutsch/English] 18:00h

+Der Psycho-Präsi fliegt zum Mond

+Kunsthaus Tacheles_UG - Immer einen Schritt voraus.

+Öl ins Feuer, Ablenkungs-Brandlegung als neofaschistische Strategie.

+Der ICE steht rasend Richtung München...

+Deutschland braucht keine stabile Regierung - sie hatte ja auch früher keine ...

+Rumkugel-Gotcha

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen