Translate.......

Montag, 25. Juni 2012

Tacheles ist Exzellenz 2012 - ihre Exzellenz ist nicht amüsiert...





Kunsthaus Tacheles erhält von "tripadvisor for buisness", einer US Ratingangentur für Reisebewertungen, die nach eigenen Angaben die weltweit größte Reise-Webseite betreibt, das Exzellenz Zertifikat.

Zitat: ".../Das Zertifikat für Exzellenz: eine Bestätigung unseres hohen Standards, mit einer Gesamtbewertung von 4.0 gehört Tacheles zu den Besten seiner Branche...."

Die Unart der "Ratingagenturen" hat sich seit den Achtziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts sparten-, länder-, kontinentübergreifend entwickelt. Alles und Jedes wird bewertet, entweder währenddessen oder kurz bevor es verwertet wird. Nun hat das Tacheles in Berlin Mitte diese hohe Auszeichnung erhalten, wir sollen es gut sichtbar anbringen und stolz darauf sein. Na gut, das machen wir, wir schicken das Zertifikat an die Politiker und fragen noch mal nach, wie sie so dazu stehen, dass ein selbstbestimmtes Kunsthaus, das Millionen für Berlin einspielt und als Wahrzeichen der Stadt fungiert, nun einfach vertrieben und geschlossen wird. Und das nur weil ein paar Investoren (es gilt noch die Unschuldsvermutung) über ihre Rechtsanwälte und Banken nochmal dem Steuerzahlern ein paar Millionen abgaunern wollen. Und warum die Politik diesen defakto kriminellen Minderheiten als Komplize und Mitwisser dient?

Ihre Exzellenz Tacheles ist empört bzw. angeekelt ob der dummdreisten Praktiken von Wirtschaft und Politik. Ihre Exzellenz fordert den Erhalt des Gesamtkunstwerkes Tacheles als selbstbestimmtes Kunsthaus in Berlin Mitte. Das Wahrzeichen der Stadtmitte darf nicht den abgehalfterten neoliberalen Zombies zum Opfer fallen, jetzt im Zeitalter des Neofeudalen (globale Kapitalmonarchie) verbietet sich ihre Exzellenz deratigen Unfug. Die neoliberalen Zombies haben zum Glück für uns Neomonarchisten die Aufklärung und den Liberalismus getötet, sind aber nunmehr nicht mehr sehr hilfreich, ab in die finsternen Bleikammerverliese mit ihnen...
(Bild: Anschreiben zum Zertifikat vom Juni 2012)

TACHELES MUSS BLEIBEN, WENN BERLIN GLÄNZEN WILL, DIES GEHT ABER NUR ALS SELBSTBESTIMMTES KUNSTHAUS UND NICHT ALS SUBVENTIONIERTE KULTURKONSUMHALDE. Ihre Exzellenz bittet um Unterstützung, Demos, Protestaktionen, Solimails, Bitt- und Schimpfbriefe, symbolische Besetzungen von Zombiebüros und nüchternen, gewaltfreien Widerstand gegen die Schließung Berlins.

Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


**************************************************************
Send solimails and save the arthouse......
GERMAN VERSION

ITALIAN VERSION

English VERSION

..................................................................
erste Artikel: TAZ 22.06.2012
DPA Meldung in 3Sat Kulturzeit
Reaktion aus Chile
TV Berlin
Nordkurier
Tagesspiegel
Pfälzischer Kurier
Saarbrücker Zeitung
Elmundo
http://entretenimiento.terra.com
www.ilmitte.com/il-tacheles-perde-la-causa-daremo-le-chiavi-alla-citta
www.infooggi.it
http://spanish.ruvr.ru
ilvostro
yahoo mexico

******************************************************************
_>>> *international support ...Italy/Spain/Greece/
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ momentanes Brauchtum im Tacheles:
____>>>> TACHELES BIENNALE 2012 ****************************************************************************** ***********************************************************
euer Tacheles Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen