Translate.......

Sonntag, 8. Juli 2012

07.07.2012 Besucherandrang bei Tacheles Biennale

(Fotos: "das schnelles handy_pix by atariHardcore")



Am Samstag den 07. Juli 2012 war einer der am besten besuchten Tage des Kunsthauses Tacheles. Die Besucher standen im warmen Juliregen am Bürgersteig der Oranienburgerstrasse an um die Ausstellungen im Tacheles zu sehen. DACH 18 im goldenen Saal des Hauses, Thomas Magnusson Ausstellung im 4ten OG, "neodeutsche Verhältnisse" im blauen Salon und die Open Studios auf allen Etagen.
Wie zum Trotz nutzt die Öffentlichkeit nun IHR Kunsthaus, nette Episoden im Treppenhaus des Tacheles....- ein Mitarbeiter der Berliner Wasserbetriebe in Begleitung seiner Partnerin erkundigt sich nach unserer Wasserproblematik und ob man "da nicht was machen könne". Jugendliche aus Mitte holen Unterschriftenlisten zum Austeilen im Kiez.







In den Treppenhäusern verteilen sich an die 2000 Tacheles Juliprogramme. Japaranoia Kuri und Chuuu beschallen die 5te Etage mit Japan- Industrial und im Welturlaub des Erdgeschosses zeigt das Metaphysische Kabinett seine Collagen. Im Monbijoupark hat der Gastronom von SUBWAY Friedrichstrasse Ecke Oranienburgerstrasse einen Grill-Musik-Infowagen installiert, bei dem er, bis in die Nacht, für den Erhalt des Kunsthauses wirbt. Bunt und voll Leben trotzt das Tacheles mit Hilfe der Berliner und der Besucher der Stadt den Praktiken der Finanzmärkte und ihrer Investoren, Bürgermeister und Anwälten.




Zwischen den Besuchern schleicht ab und an Securitypersonal der Investoren durch die Menschen, heute aber ohne Flyer zu zerreissen oder Plakate von den Wänden zu entfernen. Wäre der Besuch des Hauses am Wochenende 07/08 Juli 2012 eine Abstimmung über die Kulturpolitik der Stadt gewesen, dann würde der Senator jetzt ein Tachelese sein :-D. Das Kunsthaus würde im nächsten Pleiteprojekt des Investors Jagdfeld ein Tachelesquartier002 eröffnen und die Stadt Berlin würde, an privaten Geschäftemachern vorbei, Geld für die Landeskasse verdienen.




Das Tacheles ist voll, voller Berliner, Zugezogener und Besucher der Stadt - die Kunst tut so wie es ist - marodierenden Bankenrettungsmilliarden, auf der totalitären Suche nach Investment und Renditen, schlicht und ergreifend nur Leben und Widerstand entgegensetzen.






Eure Solimails halten Tacheles offen!!!!!! MAIL NOW
GERMAN VERSION

ITALIAN VERSION

English VERSION

JAPANESE VERSION

..................................................................
erste Artikel: TAZ 22.06.2012
DPA Meldung in 3Sat Kulturzeit
Reaktion aus Chile
TV Berlin
Nordkurier
Tagesspiegel
Pfälzischer Kurier
Saarbrücker Zeitung
Elmundo
http://entretenimiento.terra.com
www.ilmitte.com/il-tacheles-perde-la-causa-daremo-le-chiavi-alla-citta
www.infooggi.it
http://spanish.ruvr.ru
ilvostro
yahoo mexico
De Bug zur ANtiGemaDemo
******************************************************************
_>>> *international support ...Italy/Spain/Greece/
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ momentanes Brauchtum im Tacheles:
____>>>> TACHELES BIENNALE 2012 ******************************************************************************

sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!
Spenden für die Stiftung Tacheles







***********************************************************
euer Tacheles Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen