Translate.......

Freitag, 26. Dezember 2014

Seilschaften kappen - Entnetzung ist angesagt....


(Bild: Nicht jedes Netzwerk ist böse...ausgenommen man ist ein Fluginsekt, gegrillt in der Serverabdeckung oder lecker Toast im Spinnengebinde, da kackt man doch gerne mal auf fremder Menschen Desktop...)

.../Oh Gott ! Ich könnt gefangen sein in einer Nuss`Schale und mich sehen als ein Herrscher über unendliche Weite, litt ich nicht unter schlechten Träumen. (Shakespeare`s Hamlet)

Die einen sind Androiden die anderen iOS, wobei die Androiden den iOS zahlenmäßig weit überlegen sind und die buntere, weitläufigere Welt genießen. Die iOS sind wohl kontrollierter, eintöniger und fantasieloser, aber dafür dürfen sie sich in überteuerter Scheinexklusivität sonnen und ihrem Billigluxus frönen. Die Herrschaft über dieses 2D-Universum halten riesengroße 3-D Spinnen, die die kleinen, flachen, dummen Maschinchen in ihre Netze spinnen und sie als Energieträger nach und nach verheizen. Die Droiden und iOS sind Batterien, die die Maschinenherrschaft am laufen halten. (Diese Einlassung ist keine Kopie eines überteuerten Hollywood-Blockbusters, sondern eine polemische Beschreibung unserer konsumfaschistischen Klugtelefon-Welt)

Das Internet, in seiner Eigenschaft als "weltumspannende Signal-, Steuer- und Regelanlage kann von jedem kopiert werden und genau darum ist es Scheisse".Dieser Fakt ist eine Erkenntnis, die spätestens seit dem Trillerpfeifen Snowden auch in die schlichtesten Regionen der Usergehirne vorzudringen beginnt. Wir von der Technikerkaste, haben dies immer schon gewusst, zu unserer eigenen Schande muss aber eingestanden werden, dass wir dies Wissen verdrängt haben. Zu verlockend war die Fantasie das die Vernetzung der digitalen Werkzeuge zu Wissenssingularitäten, globaler Demokratisierung und Kreativitätsschüben führen wird, völlig ausgeblendet haben wir, dass noch keine technische Neuerung, in der Geschichte der Menschen, nur zum "Guten" verwendet wurde. Es ist also nicht verwunderlich, dass aus dem digitalen Neuland der alte Hut der Kontrollpsychosen gezaubert wurde und sich diese, hässlich gewordene, neue Technologie in eine Werkzeug der selbstermächtigten Herrscher wandelt bzw. der klägliche binäre Rest zu einem profitablen, aber sinnentleerten, Deppenspielzeug verkommen ist.

Der Vorteil der virtuellen Weltherrschaft für Jedermann, liegt in der digitalen Ruhigstellung der krankhaft-narzisstischen Teile der Gesellschaft, insofern sind die elektronischen Netze eine, zumindest vorübergehende, friedenstiftende Angelegenheit. Besser die Ichmaschinen bestätigem jedem er sei der Schönste im ganzen Land, anstatt tatsächlichen Massenschlägerein von Individuen, die nie gelernt haben einander ausreden zu lassen um den anderen zu verstehen. Gerade die assozialen Netzwerke sind zu loben, ermöglichen sie doch dem Einzelnen, unverfroren seine banalen Wortmeldungen, folgenlos und ungehört ins elektronische Nirvana der Dummheit zu posten. Die wirklichen Gefahren liegen in der Logik von Konzernunkulturen, der gewinnoptimierende Automatisierungswahn unserer Zeit führt dazu, dass essenzielle Anlagen via Netz ferngesteuert werden. Energie-, Kommunikation- und Wasserversorgungen u.a. sind mehr als anfällig für allerlei programmierbaren Schabernack der katastrophale Folgen zeitigen kann, sofortige Entnetzung ist an diesen Stellen angesagt. Manche Dinge dürfen eben nicht über das Netz erreichbar sein.

Ein weiterer Vergleich (in anglizistischem Neusprechgebrabbel - "eine weitere Benchmark") für die Rückkehr ins finstere Mittelalter, ist der Versuch aus sinnlosen, leeren Immobilenflächen kurzfristigen(sichtigen) Gewinn zu schlagen. Die neofeudale, als creativ-Industries maskierte Massenarbeitslosigkeit, zieht die Geier und Hyänen, des gar nicht so modernen, "ich vermiete dir ein Plätzchen(Grund und Boden) für viel Geld", unseriösen aber kreativen Segmentes der Immobilienindustrie an, wie die noch gut versicherten Rentner private Pflegeheimbetreiber. Menschen, in letztlich prekären Verhältnissen, die herrschende Propaganda betitelt dies oft mit dem Termini "Selbstständige" oder auch Hilfebedürfte, sind schon seit der Antike bevorzugtes Opfer skrupelloser Geschäftemacher. Neu ist nur die digitaltotalitäre Argumentation, dass es sich hierbei um coole Vernetzung handeln würde, wobei es am Ende aber nur um die 40-50 Dollar teuere Vermietung von 2-3 Quadratmeter "Arbeitsplatz" geht, die ein klassischer Landlord einsackt oder eben um die letzte profitable Verwertung von Oma und Opa. Ein exemplarischen Beispiel für scheinfortschrittliche Rückwärtsgewandtheit und eigennützige tödliche Hilfsbereitschaft - oder wie aus der guten Idee des Start Ups, ein elektronisch mittelalterliches GO DOWN wurde. - ... Ein äonenaltes Spinnennetz, wo Vernetzung für die Fliegen zum Horror wird.


(Bild: ...wie aus Netzwerken Seilschaften werden bzw. - wie Seilschaften als Netzwerke verschleiert werden können)

Netzwerkideologie ist ein boshafter Betrug, der das asoziale Tun krimineller Seilschaften verschleiert. Konzerne, die in ihrem Aufbau streng totalitär durchorganisiert sind und daher jeden demokratisch gesellschaftlichen Ansatz konterkarieren, sind klassische Seilschaftstrukturen die auf ihren Wirkungskreis letztlich destruktiv wirken, diese Seilschaften müssen gekappt werden will man einen anderen Systemansatz entwickeln. Die Versicherungsindustrie entdeckt die selbstoptimierenden Elektronikjunkies mit ihren freiwillig angelegten elektronischen Handfesseln und Smartphonespionen, der schlichte Konsumistengeist fällt zielsicher auf den Honigtopf des kurzfristigen Rabattes herein, und lässt sich mit lächerlichen Bestechungsbeträgen dazu motivieren, seine Selbstbestimmung aufzugeben, vom iPhone zum iSlave ist der Weg nicht weit. Für ein paar Taler ist man bereit, sich von Maschinen zum Joggen treiben zu lassen. Der große Bruder, das böse Luder, lächelt und denkt - "wer gesund stirbt ist auch tot - Hauptsache gut verdient". Die Netzwerkdummheiten des sogenannten Informationszeitalters ist von übel, Kooperation, verteiltes Wissen und gemeinschaftliches Handeln oder Nichthandeln wären Wege, die phantastischen Möglichkeiten, der großartigen Erfindungen des Computerzeitalters, für eine menschenwürdige Zukunft zu nutzen. Nicht jedes Netzwerk ist gut, gesunder Sekptizismus hat noch nie geschadet. Solange Gläubige, Nationalisten, Konsumfaschisten und Konzerntotaliaristen volle Bürgerechte genießen und damit Schindluder treiben, solange gilt das neukonfuzianische Sprichwort: "Wenn alle Affen dumm auf ihren Elektronikbananen herumwischeln, wundert es nicht, wenn der Tiger mitleidig lächelt".

Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I erscheint im Herbst 2014 - !!!+Das Buch kommt und Du kannst es mitfinanzieren!!!!!!!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Angst für Deutschland

+Reich und gar nicht Sexy

+Retro-Blitzkrieg, endlich zurück in der Zukunft

+Mensch-Müller

+Tacheles um 150 Millionen verkauft...

+Gauck reitet gen Osten

+WOWI IST TOAST

+Tacheles ist jetzt in den Archiven der Kunstgeschichte angekommen

+Der einsame Nil Ägypten 2014

+Das Rad der Künste und anderes sinnentleertes Zeug

+Gauck reitet wieder

+all in or nothing

+Preview zu Potsdam...."der digitale Imperativ"

+Google liebt dich

+Elvis has left the Building-Barbara Fragogna hat Berlin verlassen

+Tacheles zurück an die Künstler - wir machen Berlin wieder cool und wenn es denn sein muss, bauen wir auch den Flughafen fertig!

+Die BerlinerEU und der rückwärtsrasende Stillstand

+Preview "der digitale Imperativ" eine Kunzt-Installation

+Wenn Lenin leise anklopft-was tun?

+Kritikdesign ein Vorwort

+Edward Snowden und das Trojanische Pferd

+KRIMskrams

+Zweierlei Maß in Berlin Mitte

+Polemik zur Unkultur der darstellenden Politischen

+Sprücheklopferei 2014-01

+Paranoia oder nicht Paranoia

+Die Homosexualität Putins

******************************************************************************

sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen