Translate.......

Dienstag, 31. Oktober 2017

500 Jahre mörderischer Schwachsinn und 2000 Jahre Christentum sind genug-wider dem römischen Wahn.


(Bild: Das "Böse" ist nur ein Wetterphenomän, es hört auf den Namen "El Niño". Die Islamophobie ist der Selbsthass der Christen.)

Fünfhundert Jahre Luther und Calvin, 2000 Jahre - Fortsetzung des römischen Imperialismus mit anderen Mitteln. Jahrhundertelanges Kriegshandwerk, Intoleranz, Gewaltherrschaft, "totaler" Kapitalismus, bis hin zur industriellen Massenvernichtung sind, beim heiligen Schnitzel, kein Grund zum Feiern. Sie wären eher ein Anlass, diese terroristischen Vereinigungen endlich abzuschaffen.

Der Gipfel der Ver"Herr"lichung, dieses mörderischen Wahns, ist die Tatsache, dass in diesem Jahr der Reformationstag, der besser mit "christlichem Schlachtfesttag" umschrieben wäre, auch noch als Feiertag begangen wird. Nachdem das Reformationstrauerspiel, durch das Jahr 2017, vom Publikum (Frau Gott sei es gedankt) mehr schlecht als recht rezipiert wurde und auch ein Pfaffen-Roboter nicht wirklich begeistern konnte, zwingt uns der deutsche Mainstream einen Tag zum Feiern auf, der an Ekelhaftigkeit seinesgleichen sucht.

Das Christentum, neben dem Islam, eine der menschenverachtendsten Religionen überhaupt (und JA andere Religionen sind auch nicht ohne...), ist nur das reformierte Herrschaftskonzept der Römer. Die antike Imperialistenbande war im 4 Jhdt. nach Christus am Ende. So gingen sie dazu über, den Juden die Religion zu klauen, nachdem man ihnen das Gebiet in dem sie lebten schon Jahrhunderte vorher geraubt hatte. Der erfolgloseste Zelot seiner Zeit, heute wären diese Zeloten allesamt IS-Kämpfer, bzw. die Legende um solch eine Person, wurde über Nacht zum Che Guevara des Altertums inklusive Gottes-Sohn-Bonus. (Auch die "Linke" hat das Problem des christlichen Weltbildes - siehe Marx, Engel, Lenin, Luxemburg, Castro bis zur RAF, den Grünen und Linken unserer Tage.)

In diesem Sumpf des Irr-Sinnes stecken wir bis heute fest. Freikirchen in Amerika, orthodoxe Bartwichtel in Russland und Umgebung, last but not least - die Retro-Faschisten in Europa, sind die neuesten Auflagen dieses Gewaltkonzeptes. Es wäre nur gerecht, wenn diese Uralt-Polit-Mafiosi in der von ihnen geschaffenen Hölle auf Erden schmoren würden, leider müsste dann aber auch der große Anteil an vernunftbegabten Menschen mitleiden. Daher ist es unabdingbar, die Angstloch-Generatoren des strukturell-totalitären Monotheismus endgültig herunterzufahren. Imperatoren, Päpste, Reformatoren, Führer - Euer Wasserstoff-Kohlenstoff war reine Verschwendung. Es ist der augenscheinliche Beweis, dass die Natur, dann doch, einen bedauerlichen Hang zum Totalitären aufweist, es ist eine Frage der Kultur, ob dies in den Griff zu bekommen ist oder nicht.

PS: Mit dem Vermögen der sogenannten "Religionsgemeinschaften" ließe sich die Welt, mit links, reformieren, Hunger und Not würden zu Legenden aus dunkler Vorzeit.

Thomas Müntzer feiert keiner. Aus damaliger Sicht, ein Priester, der die Bibel als u.A. Anleitung zur sozialen Revolution begriff, kein Wunder, dass seine angeblichen "Brüder im Geiste" ihn erschlagen ließen. Heute wäre er wahrscheinlich Anarcho-Syndikalist und würde wieder umgebracht.

Wer gegen den politischen Islam, der mitnichten institutionalisiert ist, hetzt, sollte sich ersteinmal mit dem gleichen Hass im Herzen gegen das politische Christentum wenden, das, historisch klar belegbar, die schrecklichsten Institutionen der Menschheit ausbildete und weiter ausbildet.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Die Rechtsdreher zerhacken sich selbst, die Vernünftigen gehen dabei unter - dette kommt mir spanisch vor.

+Fin de Siècle 2.0

+Anzeigen-Vorlage gegen Sebastian Kurz nach § 3 [VG] österreichisches Wiederbetätigungsgesetz

+For me the scandal about Arthouse-Tacheles never stops - with the request for help!

+Der Tachelesskandal hört für mich nie auf - mit der Bitte um Hilfe !

+Wie uns die Marketingabteilungen nach rechts drücken - aber es gibt auch Hoffnung.

+Die Reliquienserie: Anubis Sohn und Bastets Tod

+Neue mögliche Erkenntnisse aus dem Faschismuslabor ...

+Österreich ist im Jahr 2000 angekommen, die Restwelt ist im Jahr 2017 - Zeitlöcher existieren wirklich.

+Tatsächlich wählen ist keine Kunzt - die Region Österreich muss wählen...schon wieder.

+DD1E flaniert durch Berlin

+[ex]NeoNazi als Bundeskanzlerkanditat-die Operettenrepublik schlägt wieder zu ...

+Die "Verwahrlosung" der Politik und der Wirtschaft, generiert enorme Dissozialitäten...

+Maskenverbot in Österreich - die Demokratie ist beendet

+Hit&Run Katalog #1 Roboter. Raketen und Reliquien

+Im Osten und im Westen nix Neues

+Demokratie ? - das kommt mir aber spanisch vor...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen