Translate.......

Dienstag, 17. September 2013

Berliner Art Wiik - ein weiteres Highlight neben der Berliner Faschon Wiik


(Bild: Angelina Kanzler mit Ihrer inter-erotischen Arbeit "Paintlich forever" Öl auf Leinwand auf Laternenpfahl - ca.60x80cm Galerie Gehsteig / Potsdam - Außenstelle Art Wiik 2013)

Die Kunsthauptstadt BER bringt in diesem Jahr nicht nur das Konzeptkunsthighlight Flughafenperformancetage "Alle sind Chef und niemand arbeitet" auf die Bühne, sondern sie richtet auch zum zweiten Mal die Berliner Art Wiiik 2013 aus. "Painlich forever" so das deutsche Motto des beliebigen Kunstbasars. Das Tafelbild, nicht zu groß versteht sich, sonst kauft das ja auch kein Schwein, steht im Fokus des Künstlerauftriebs.

Die in den vergangenen Jahren zerstörte Vielfalt des Berliner Kunstbetriebes ist dadurch eindeutig durchgesetzt. Der Rest der verbliebenen, von öffentlichen Förderungen und allerlei Sponsoren abhängigen, üblichen-verdächtigen Kunstvermittlungsinstitutionen feiert die Rückkehr des Wohnzimmerschmuckes in die Mitte der freimarktlichen Aufmerksamkeit.

Vergessen sind die Zeiten in denen renitente, selbsternannte Künstler mit ihrer, in ihre Fäkalwerke eingebeteten Geistesarbeit, das große Spiel der Reichen und Schönen störten. Kunst ist endlich wieder das, was sie einmal war und wie sie auf ewig bleiben sollte, die Dekonutte für die, die sich das leisten können.

Begeisterung weht durch die viertelleere Stadt an der Spree, denn der Abramowitschs Oligarchendamper, mit einer Länge von ca. 120m, liegt seit gestern am Canale Grande nähe Friedrichstadtbahnhof in Berlin Mitte vor Anker. Die Feinstaubbelastung ist enorm, der - aber auch einzige Wehrmutstropfen dieser Erfolgsgeschichte. Endlich beehrt auch gut betuchtes Klientel die unsexy-arme Hauptstadt Deutschlands. Da hoffen alle Kuratoren, Staatsekretäre und ihre Haus- und Hofmaler/galeristen auf das eine oder andere Krümel von der Eröffnungsbuffettafel oder wenigstensn auf ein Stück Kuchen, das man für die Familie zuhause einpacken darf.

Damit ist, neben der international nicht wirklich rezipierten Faschon Wiik, ein weiterer Meilenstein im Kulturleben der Stadt installiert. In Basel aber fürchtet sich davor niemand, da müsste dann schon eine Art Akzidenzionskunzt Wiik unter dem Motto "wie immer - gewollt aber nicht gekonnt - das Dilemma der Germanenstämme" aufgelegt werden, um die Kunstmessen-Helvetier ins Schwitzen zu bringen.

Kunst ist eben doch Sport und Doping ist geil...In diesem Sinne harren alle eines lustig-lallenden Grußwortes des Berliner Dogen Klaus Wowereit, anlässlich der Eröffnung in den ???? - hmm - jetzt ist mir der Name der Institution entfallen --- jedenfalls irgendetwas mit PS oder WK oder KWh oder so...irgendwo in Berlin 2013.

Führungen durch die zerstörte Vielfalt Berlins 1989-2013 mit dem überhaupt nicht berühmten AtariHardcore, anlässlich der Art Wiik 2013, zum einmaligen Sonderpreis von Deutscheuro 100,- pro. halber Person unter ... (nur mehr wenig Plätze frei)...Erleben Sie Leerstand in der ganzen Stadt, Grundstücksspekulationsabenteuer, Flaschensammlerromantik, alternative Folklore, unfreie Freie Szenen, die besten "zu Vermieten" Schilder Berlins, Kunstgeschichte und mehr - buchen Sie jetzt.

Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Nichtwählen ist keine Lösung

+gemeinsam Erfolgreich-es gibt Wiederholungen

+TACHELES IN LEIPZIG

+die Ambivalenz des Seins...

+Robert Förster ist tot - Robert wir denken an Dich ....

+klar gelogen - Merkel und Co. abwählen......

+der digitale Imerativ-Luddismus 21

+Informationsschaum und Datenfett eine Installation...

+Totalüberwachungspräsidenten tanzen auf den krummen Rücken der Datenvölker

+Andreas Schiller- Tachelesbuch 1.

+Griechenland: Demokratie aus Kostengründen eingestellt......

+Berlin ist leer und ausgelaufen-die "City Tax" ist nicht einmal ein Tropfen auf heisse, sinnlose Steinhaufen

+deutsch-türkische Freundschaftsprügelei

+Berlin Betrug - betrogene Berliner

+Macht Kunst KunstMacht

+die Tacheles Schule

+Tacheles im Exil im Wendland....

+der digitale Imperativ

+DACH22 die Ausstellung

+Eine Fahrt nach Minsk - TachelesTrek2013

+Tacheles in Potsdam

+Spuckt der Thatcher auf das Grab

+Merkel ist nicht Hitler aber die Deutschen bleiben die Deutschen

+die Dialektik des Widerstandes

+der Zehnjährige Krieg Superreich gegen Arm

+der Denkmalschutz muss seine Aufgabe erfüllen

+Vergiss die Priester - Papstbot rules....

+East Side Gallery wird abgerissen?!

+endlich Wirtschaftswunder

+Die Mitte der Gesellschaft

+Adieu Schmitz und Waltz

+Jagdfelds End

+Die freie Szene (?) - frei von jeglichem Ekelgefühl auf ihrem Weg in den Hintern der Geldmacht

+Jagdfelds Sippe-die Hausbesetzer....

+weder reich noch sexy - Absturz in Berlin

+TACHELES HAT RECHT - BILDERSTURM IST VERBOTEN

+Leerstandsabgabe ist die Losung in Berlin und anderswo....

+history_files 001: Demo 06_2010 für Berlin und die Rettung des Tacheles

+Kopfbretter oder die Vertrottelung der Welt

+ESCAPE II launch your DNA into space

teilnehmende Künstler:
Barbara Fragogna, Sebastian Rohr, Tim Roeloffs, Wilko Königsmann, Petrov Ahner, Birgit Schiemann, Martin Reiter, Bruno di Martino, Ken aka Plotbot, Franziska Anna Faust.

****************************************************************************** ***********************************************************
euer Tacheles Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen