Translate.......

Dienstag, 20. Dezember 2016

Die Psycho-Terrororganisationen AFD und CSU reklamieren Berliner Anschlag für sich...


(Bild: Stammvater Abraham ist sauer wegen seiner montheistisch-gestörten Kinder von IS, CSU, AFD, FN und Co. Heute ist ihm klar, man hätte diese dümmsten aller Religionen nicht gründen sollen, für Menschen ist ein rachsüchtiger, boshafter, psychopathologischer Einmann-Gott intellektuell eine viel zu große Herausforderung...)

Da morden Terroristen oder Amokläufer (die Grenzen sind fließend) 12 Menschen in Berlin, statt Trauer und Anteilnahme gibt es nur Mediengulasch vom Schlechtesten und vor allem und sofort jede Menge gewaltverherrlichenden Mundstuhl aus den Reihen der Rechtsradikalen von AFD, CSU und Facebook. Der Täter ist bis heute nicht ermittelt, es ist nicht klar ob der Anschlag von Dschihadisten, Neofaschisten oder selbstermächtigten, psychotischen, kleinen Männern begangen wurde.

Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen; und wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen... wäre eine logisch-menschliche Art sich den schrecklichen Ereignissen anzunähern und vor allem den trauernden Angehörigen Respekt und Trauerräume einzuräumen. Der Terroranschlag von Vorgestern scheint aber eine herbeigesehnte Tat zu sein, die noch während die Opfer am Tatort versorgt wurden, von nationalistischen Psycho-Terrororganisationen instrumentalisiert wurden um ihre Propaganda an den kleinen Mann zu bringen.

AFD und CSU waren sich nicht zu schade den Anschlag in Berlin für sich zu reklamieren und den zivilisierten Umgang der Deutschen mit fliehenden Menschen an den Pranger ihres menschenverachtenden Rechtspopulismus zu stellen. Auch wenn sich der IS zur Terrortat bekannte ist nicht klar ob dies auch richtig ist, eines ist aber sonnenklar - die innere Bereitschaft dem Fremden per se die eigenen Ängste überzuhelfen hat ein unerträgliches Maß erreicht. Man könnte Merkel wirklich dafür danken, dass ihre Politik zu flüchtenden Menschen, bis vergangenen Montag, dazu beitrug dass Deutschland noch keine großen Anschläge wie andere europäische Länder ertragen musste. Da sie ihre Politik aufgrund von rechtsextremen Zurufern, infohysterischen Wutbürgern und ihrer eigenen erzreaktionären opportunistischen Gesinnung nun Schritt für Schritt in Richtung Abschottung und Protektionismus ändert, steht zu befürchten, dass die immer schlimmer werdende Gewaltorgie der globalen Finanzkrise seit 2007 nun auch in der BRD Fahrt aufnimmt. Und uns das konsumfaschistische Phantasma im wahrsten Sinne des Wortes um die Ohren fliegt.

AFD und CSU haben die Tat zum ekelhaftesten Wahlkampfauftakt seit der Machtübernahme der NSDAP genutzt, die Falken des Sicherheitswahns schreien bereits nach Totalüberwachung aber die Täter sind immer noch nicht ermittelt. Wäre man paranoid könnte man an False-Flag-Ops denken, versucht man aber "realistisch" zu sein, dann reiht sich die Tat nahtlos ein in das Bestreben der Dschihadisten und christlich-rechstradikalen Westler die Vernunft und Menschlichkeit zugunsten einer Welt von Banditen und Unmenschen zu ändern.

Die EU nutzt die Gunst der Stunde und berät über die "Erschwerung der Finanzierung des Terrors", dies ist aber nur gleichbedeutend mit der Abschaffung des Bargeldes und der damit einhergehenden Einschränkung von Freiheit, Terroristen und Mafia zahlen schon lange mit Karte und verwenden die Zahlungswege des Finanzkapitals. Die totale Überwachung von Auslandsüberweisungen kann punktgenau illegale Einwanderer aufspüren und den Abschiebungshorden als Werkzeug dienen, solche Maßnahmen behindern weder Terroristen noch das organisierte Verbrechen aber sie untermauern den Willen zur umfassenden Kontrolle von allem und jedem. Vielleicht war das ganze ja auch nur ein Amoklauf eines verwirrten Verfassungsschützers aus rechtsextremen Kreisen - auch dies kann gedacht werden. Sicher ist, dass die Instrumentalisierung des Anschlags durch AFD und CSU die Gesellschaft weiter spaltet, die flüchtenden Menschen weiter an den Rand drängt und die Anschlagswahrscheinlichkeit dadurch immens erhöht wird. Waffenhändler, Sicherheitstechnikkonzerne und Finanzkapital werden hoch erfreut sein. Frohe Weihnachten alle miteinander...teilen oder sterben(?) ist die große Frage der Zukunft.

Wir Menschen, die in Ländern mit demokratischen Ansätzen leben, haben zwei große Problemkreise - einer ist der Krieg des, verarmten von uns über Jahrhunderte ausgebeuteten, Südens gegen einen Norden der endlich niedergehenden Herrenmenschen und der andere ist der Bürgerkrieg in den Köpfen von AFD, CSU und anderen faschistischen Phantasten.

***************************************************************************** Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB




AKTUELLE BLOGS:
+Der große strategische Sieg des IS und anderer Dschihadisten ist "unser" Werk.

+AtariHardCores Schabe anstatt Schrödingers Katze

+Der digitale Imperativ in Minsk/Belarus [November2016]

+ FPÖ Hofer ist vorerst Toast, das ist schön, aber noch kein Grund zum Jubeln.

+Tatsachensubstrat die Dritte: Heilt Hofer wählt VdB

+Die postfaktische Maschine: Walking Tree

+Ein Gegen-Präsident für alle Österreicher.

+Videobotschaft an die österreichische Region

+Rede des möglichen Gegen-Bundespräsidenten Österreichs, zur Lage der Region
+SCHALOM ein Tach(e)les(s) Roman

+Schrödingers Österreich

+Krieg ist nicht der Vater aller Dinge, aber er ist die Mutter aller kleinen Männer

+Die kampfbereite Rechte macht einen schweren, strategischen Fehler - unser Aller große Chance.

+Das Christlich-Soziale ist das A(s)soziale

+ Demokratie weiterentwickeln ? Nichts wäre leichter als das...

+Dem Seitenscheitel sollte geholfen werden

+Die Stunde der Clowns ist gekommen - Joker und Es gehen "purgen"

+Brief an AiWeiWei

+Dresden sollte besser nicht Damaskus werden, auch wenn die AFD sich das anders vorstellt..

+Für diesen erzreaktionären Irrsinn viel zu jung.

+Tatsachensubstrat die Zweite: AFD Zwerge und andere Krankheiten...

+Nicht schon wieder Tacheles - oder: "Die Korruption ist das System"

+Die Nordwestpassage ist wieder einmal offen und damit auch unser aller Hinterteil...

+Flughafen und verteilte - legale Korruption

+Essaouira das liebenswerte Piratennest

+Unser blaues Wunder

+GapMan

+AtariHardCore Kunzt auf der Freqs of Nature 2016 [Katalog]



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen