Translate.......

Dienstag, 23. Februar 2016

Bargeld ist Freiheit, elektronisches Geld ist Sklaverei – oder: „Warum Kartenzahler keine guten Liebhaber sein können“.


(Bild: Wirtschaftsliberalität und monetäre Gewaltherrschaft sind keine wirklich klugen Abkürzungen Richtung Weltherrschaft...)

Die Bargeldabschaffung soll der globalen Finanzgewaltherrschaft das Überleben sichern und zu neuem Glanz verhelfen. Fünftausend Euro soll man in Zukunft in deutschen Landen noch bar bezahlen dürfen, ab dieser Grenze ist Schluss und das Reich der Kriminalität beginnt.

Die monetäre Diktatur unserer Zeit, die in einem Jahr weltweit mehr Opfer produziert als mancher "großer" Krieg vergangener Jahrhunderte, greift in ihrer neoliberalen Umnachtung nach einem letzten Strohhalm, der Abschaffung von Freiheit und freier Wahl des Zahlungsverkehrs. Bankster, Politschauspieler und erzreaktionäre Journalistenkreise penetrieren die Öffentlichkeit seit Beginn der sogenannten Finanzkrise, die aber nur eine Krise des herrschenden aber überkommenen politischen Systems des europäischen 19ten Jahrhunderts darstellt, mit dummdreisten Scheinargumenten zu Korruption, Terrorfinanzierung und organisiertem Verbrechen. Es wird eine totalitäre Politik der Angst vorbereitet, die so manchen Diktator der Vergangenheit, ob ihrer menschenverachtenden Brutalität, vor Neid erblassen lassen würde.

„Du darfst arbeiten, aber deinen Lohn kontrollieren und verwalten wir. Wir, die Finanzkraken und wahren organisierten Kriminellen, wir die lachend über Leichen schreitend, allen anderen unseren eigenen Terror vorhalten und so unsere eigene Korruption gegen Menschlichkeit und Vernunft in Stellung bringen.“ So oder ähnlich sieht es im Unterbewusstsein eines Bargeldabschaffers aus, ihre Handlanger aus Journaille und Polittheater denken wahrscheinlich nicht so, sofern sie überhaupt des Denkens fähig sind, sie wollen nur ihren abfaulenden Hintern retten und nach ihnen dann eine neofeudale Sintflut.


(Bild: Rechts - elektronische Geld-Sklaven in kontrollierten und ferngesteuertem Pseudoluxus / Links - bargeldlose Restmenschen sterben langsam im Tauschhandel-Flohmarkt-Elend.)

Auch die “neuen Rechten” die sich teilweise aus “alten Linken” rekrutieren, von Ken-Schnellsprech-FM bis zum Kopp-Verlagsunwesen, opponieren natürlich gegen die Abschaffung von Bargeld. Ihr Antrieb scheint aber nicht nur antisemitisch motiviert zu sein, sondern ist ein typischer Fall von rechtspopulistischer Kapitalismuskritik die völlig an der Sache vorbeigeht und letztlich nur die bestehenden schlimmsten Seiten von Gesellschaftsorganisation bzw. Gesellschaftsspaltung zementiert.

Kreditkarten, E-Money, Smartphonecash etc. sind uncoole Zahlungsmittel, es ist frei gewählte Sklaverei. Die Abschaffung des Geldes an und für sich wäre insgesamt eine schöne Sache ist aber ein gänzlich anderes Thema. Der gemeine Kartennutzer wird in Zukunft ein mitlaufender Konsumfaschist sein, bis in den Intimbereich hinein überwacht, kontrolliert und gesteuert. Es ist zu erwarten, dass diese Dauerüberwachung, auch auf monetärer Ebene, der Libido nicht förderlich sein wird. Elektronikgeld-Freaks werden nie gute Liebhaber oder Liebhaberinnen sein, denn sie haben ja Finanzamt, Schufa, Mafia, Bankster und Rechstanwalts-Industrie-Staat in der Hose, da bleibt kein Platz mehr für Leben übrig.

Niemand ob lechts oder rinks sollte auf die Kriminalisierung von Bargeld hereinfallen, am besten wäre “glückliche Menschen kaufen wenig aber leben gerne”. Baut die ShoppingMalls in Migrantenunterkünfte um, gebt euren Banken die Karten zurück und holt das Bargeld vom Konto, es ist dort nicht sicher, war es nie. “Nur die dümmsten aller Kälber zahlen ihre Schlächter selber”.


(Bild: Der Chor der Minecraft-Sozis - "Geld abschaffen ?! Keine schlechte Idee, da war doch was...")

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Der Computer ist kein intimer Bereich des Bürgers, er war es nie...

+NOIZE FABRIK Berlin - wo die Selbstausbeutung an ihr Ende kommt...

+Angstlöcher für Deutschland wollen an der Grenze auf Kinder schießen....

+Drahtköpfe & Googlediktatur

+Wie Mann die Stimmung kippt...

*Kritikdesign Crowdfunding 2016

+Terror Error

+Design oder Nicht-Design

+Odyssee 2016

+Putschtime Baby

+Internepp

+Schicklgruber-POP

+Misswirtschaft und beleidigender Service wird teurer...BVG 2015

+250 000 gegen TTIP

+TTIP - NEIN - ganz ohne DANKE [DEMO - 10.10.2015]

+Bio-Drohnen für Alle ... BUG-EMP

+Flüchtlingsunterkünfte gibt es genug- also her damit !

+Atombomben Reloaded - Bereit für die Privatisierung der Atombombe, die Zukunft ist gleißend hell.

+BER-Rave auf dem Landeplatz der Korruption

+Der Berliner ARTfake ist vorbei

+Endlich: "Merkel wird zur Autonomen und Seehofer steht da, wo die CSU`ler eben immer schon stehen, im Abseits, im stinkenden, braunen Regen. Trotzdem machte er die Türen, gegen den Willen der Mehrheit, zu."

+Einfach mal eine runterholen - Drohnen werden niemanden belohnen.

******************************************************************************

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen