Translate.......

Donnerstag, 24. September 2015

Atombomben Reloaded - Bereit für die Privatisierung der Atombombe, die Zukunft ist gleißend hell.


(Bild: Neue Atombomben vom Typ B 61-12 sollen mit deutschen Oldtimerflugmaschinen, auch in der Zukunft der Vergangenheit, erhellende Ausflüge unternehmen - im Frühtau zu Berge sie werden gezogen sein ...)

Nach einem Bericht der ZDF-Sendung „Frontal 21“ wollen die Vereinigten Staaten neue Atomwaffen in Deutschland stationieren. Moskau sieht dadurch das Gleichgewicht in Europa gefährdet und droht mit Gegenschritten.

Und so schleicht sich die "Miniatombombe" langsam nach Deutschland, im Medienschatten einer übertriebenen Flüchtlingshysterie stationieren die Inseleuropäer, die US-Amerikaner, handlichere Atomwaffen in der Bundesrepublik. Die Friedensbewegung ist kein Problem mehr, die Schnellsprech-YouTube-Verschwörungsfachwelt hat unter andrem mit ihrem "Wahnmachen mit Mahnwachen" den Ansatz der Kriegsgegner in neurechten Unfug verkehrt, der keine politische Schlagkraft entwickeln kann. Der gemeine NSAbook-Empörte kann ja eine Petition unterschreiben und Echauffagen posten, der stolze Weiße, der dieser Tage billigend brennende Asylantenheime in Kauf nimmt, ist ohnehin insgeheim irgendwie froh, dass "wir" wieder einen hoch kriegen.


(Bild: Der totale Selfie ist der reale Selfie...)

Bei den zeitgenössischen Auflösungserscheinungen der amerikanischen Idee - "steht als dann die Privatisierung der Taschenbomben an". Deutschland ist, so gesehen, das unsicherste Land für eine Massenmörderbewaffnung, sofern überhaupt sichere Länder für derlei Höllenmaschinen denkbar sind. Stellen sie sich vor, ein Wirrkopf wie der Seehofer des schönen Südens hätte mehr zu melden, da könnte man auch gleich Nordkorea fertige Atombomben liefern. Der Weg zur privaten Verwaltung und Sicherung von Atomwaffen ist nicht mehr weit, das neufreiheitliche Kostenargument ist allseits beliebt, wenn es um das Aufweichen oder Umgehen von Menschenrechten oder Kriegskonventionen geht. Eine Art Blackwater-Security deutscher Prägung ist in diesem Zusammenhang das Supergau-Szenario.


(Bild: Oldtimerflugmaschine wartet auf die Montage neuer Atomwaffen - "mit ein wenig Klebeband und Spucke kriegen die das schon gebacken...")

Mit beinah antikem Jetschrott sollen die Bomben dann ausgeliefert werden. Die Russen protestieren wohl nur aus einem, zugegeben profitablem, Traditions-Reflex heraus. Man hat ja geo-real-politisch in der Region letztlich die Nase vorn, Gasgeschäft läuft gut, Hilfe und Intervention jetzt auch direkt in Syrien und - der Vorgang dient dem klassischen, militärisch-industriellem Komplex, da wie dort, zur Sanierung einer mehr als angeschlagenen Wirtschaft. Waffen boomen (wie immer), ein grandioses Geschäft, inklusive der Möglichkeit Menschen in Angst zu halten und wie Mamma Merkel mit List und pseudohumaner Tücke durchzuregieren. Der Widerstand gegen die atomare Aufrüstung sollte sich nicht im You-Tube-Schnellsprechformat absaven lassen und digital-dement der abgespeicherten Vergessenheit anheim fallen. Was also tun?

Flüchtlinge Willkommen ! - مرحبا بكم اللاجئين

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I im Frühjahr 2015 - !!!+Das Buch ist seit 09.04.2015 da! noch drei Exemplare erhältlich...
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+BER-Rave auf dem Landeplatz der Korruption

+Der Berliner ARTfake ist vorbei

+Endlich: "Merkel wird zur Autonomen und Seehofer steht da, wo die CSU`ler eben immer schon stehen, im Abseits, im stinkenden, braunen Regen. Trotzdem machte er die Türen, gegen den Willen der Mehrheit, zu."

+Einfach mal eine runterholen - Drohnen werden niemanden belohnen.

+Wenn dir ein junger Unmensch die Adern öffnen will, wird dir schlagartig klar, wir haben ein globales Bildungsproblem.

+Kartenzahler sind Sobjekte

+Am Tacheles soll gebaut werden-schon wieder...

+Europa schmiert schon lange nach Rechtsextrem ab, aber ....

+Wenn das Kapital die Badehose auspackt...

+Schutzkunzt_21

+Es wird in Deutschland härter gegen Parksünder und Schwarzfahrer vorgegangen als gegen den braunen Terror.

+Sprücheklopferei 2015 - 1.1

+Ganz Sachsen zur Fischzucht umschulen - إعادة تدريب ساكسونيا الكامل ل استزراع الأسماك

+Warum das Bekenntnis zum Christentum auch eine rassistische Äußerung sein kann

+Bundestag ausgeschaltet - wer war es?

+Unterstützt Ralph Boes bei seinem Hungerstreik gegen Hartz IV - es geht um MEHR...

+Die Kriminalisierung der Welt 5.3

+Griechenland wiedermal Avantgarde - dieses mal "Wie die Demokratie zerfällt".

+Crowdfunding: Die dicke Hose des Zyklopen

+Überall das Selbe - und wenn augenscheinlich nicht, ist es überall doch das Gleiche.

+Mögliches Brauchtum gegen Neo-Nazi Übergriffe auf Flüchtlinge und andere, normale Menschen

+Alle sind Flüchtlinge - oder keiner.

+Die neoliberale Hymne - the neoliberal Thatcher-Song

+Bad News für Transhumanisten

+[Kritikdesign-Dark]

+Das eine Prozent Titanen

+[Kritikdesign-Dark] R`n R - Rock`n Religion

+Alle wollen Wachstum - aber keiner will Krebs

+Freqs of Nature_2015 "the 4th Floor"

+Die Diktatur der abhängig-parteiischen Justiz-Industrie muss beendet werden

+Der IS ist ein christliches Phantasma und der Türken-Diktator findet Gefallen daran

+Das dunkle Zeitalter hat begonnen, Deutschland verheizt Europa schon wieder...

+Crowdfunding BUNKA-Buch

******************************************************************************
Sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen