Translate.......

Freitag, 2. Oktober 2015

Flüchtlingsunterkünfte gibt es genug- also her damit !


(Bild: Flüchtlingsunterkunft in spe ...)

Zwangsvermietung von Leerstand - Berlin beschlagnahmt Luxusimmobilien für Flüchtlinge: Angesichts des rasant gestiegenen Zuzugs an Flüchtlingen greifen Kommunen zu drastischen Maßnahmen. In Berlin beschlagnahmt der Senat Immobilien und zahlt dafür eine hohe Entschädigung. Auch Hamburg plant Zwangsvermietungen. Die Grünen begründeten den hoheitlichen Zugriff mit einer drohenden Notsituation durch massenhafte Obdachlosigkeit angesichts des nahenden Winters. Es dürfe „keine Tabus“ mehr bei der Unterbringung von Asylbewerbern geben. Die Eigentümer der beschlagnahmten Wohnungen sollen als Entschädigung eine ortsübliche Miete erhalten. Laut Berliner Mieterverein stehen in der Hauptstadt „aus spekulativen Gründen“ bis zu 5000 Wohnungen leer.

Der Flüchtling rechnet sich dann doch, zum einen mit ortsüblicher Luxusmiete, zum anderen als Rechts-Radikalenkeule gegen Vernunft und Demokratie. Bundeshassprediger Gauck und die Retro-Nazilausbuben in Österreich treffen den Nerv der über 30% angstgetriebenen, unmenschlichen Affektmenschen, die Besorgten ohne dringende Sorgen. Die Unmenschenphalanx missbraucht die Flüchtlinge zu Sozialdumping, Stammtischpolitik und den weiteren Rückbau demokratischer Ansätze, auch das neue Asylrecht ist Unrecht, das nicht dazu geeignet ist die Wirklichkeit zu organisieren.

Die Konservativen und andere in der Vergangenhei Verharrende tun momentan alles dafür, dass die Stimmung in den hilfsbereiten Mehrheiten einiger westeuropäischer Gesellschaften kippt. Für alle Demokratienaivlinge wird jetzt ersichtlich, wie weit es her ist, mit der Macht des Kanzleramtes und des Parlamentes, wenn die Unmenschenseilschaften nicht wollen, geht gar nichts. Mit Springermedienphilosophie und Faschistenkolonnen bringt man Innen- und Außenpolitik wieder unter Kontrolle, Mama zur Räson und die linke Resterampe in die Ecke der Bedeutungslosigkeit. Abgesehen von der quantenpolitischen Verzerrungsdiskussion geht es in erster Linie um Hilfe, die Zivilgesellschaften in der BRD, Österreich, Holland und Schweden zeigen Willkommenskultur, Dienststellen arbeiten nach den Gesetzen, und wenn dann mal was beschlagnahmt werden muss, dann wird auch extra gut bezahlt - die Krise als Geschäft ist ja auch nicht wirklich neu.

Flüchtlinge sind auch ein guter Grund Mindestlöhne anzuheben, Kaufkraft zu steigern und Agressionspotential damit zu mindern. Satte Gläubige beten weniger inbrünstig, auch der Missionseifer lässt bei radikalen Christen, Muslimen und rechtsnationalen Patrioten schlagartig zu wünschen ürbig, sobald das Konto gefüllt ist. In Berlin sind noch viele Plätze frei, in Ostdeutschland, aus dem sich seit der Wende ca. 2 Millionen Menschen als Wirtschaftflüchtlinge gen Westen selbst entsorgt haben, ist ohnehin mehr als genug Platz. Lasst uns lustvoll den zuständigen Behörden schreiben und die paar Flüchtlinge vor dem Winter unter ein Dach bringen...

Brief an: LAGESO
Turmstraße 21
10559 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren

Anlass dieses Schreibens ist die Unterbringung von Flüchtlingen in menschenwürdigen Unterkünften noch vor dem Winter 2015/2016. In Berlin stehen unzählige Gebäude leer, mit nur wenig Aufwand könnten diese zu Flüchtlingsunterkünften ausgebaut werden. In der Oranienburger Strasse 54-56A in 10117 Berlin steht das ehemalige Kunsthaus Tacheles seit drei Jahren leer. Das Gebäude ist durch seine Haustechnik mehr als geeignet schnellstens als Flüchtlingsunterkunft für die kommenden Wintermonate adaptiert zu werden.

Eine Gas-Zentralheizung in allen Räumlichkeiten und Toilletten auf jeder Etage würden die Möglichkeit eröffnen bis zu 10 Familien in dem Gebäude unterzubringen. Duschanlagen könnten temporär mit wenig Aufwand errichtet werden.

Auch die Gebäude in der Friedrichstrasse 120 und 121 in 10117 Berlin, stehen leer, es handelt sich hierbei um ehemalige Wohngebäude die rasch und effektiv für Flüchtlinge zurechtgemacht werden könnten.

Bei den drei genannten Gebäuden handelt es sich um Spekulationsobjekte, die weder zu Vermietung anstehen, noch in einer Bau- oder Umbauphase sind.

In der Hoffnung die Herbergssuche in Berlins Mitte ein wenig unterstützt zu haben und mit freundlichen Grüßen.

Martin Reiter
(Künstler und freier Techniker)

Flüchtlinge Willkommen ! - مرحبا بكم اللاجئين

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I im Frühjahr 2015 - !!!+Das Buch ist seit 09.04.2015 da! noch drei Exemplare erhältlich...
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Atombomben Reloaded - Bereit für die Privatisierung der Atombombe, die Zukunft ist gleißend hell.

+BER-Rave auf dem Landeplatz der Korruption

+Der Berliner ARTfake ist vorbei

+Endlich: "Merkel wird zur Autonomen und Seehofer steht da, wo die CSU`ler eben immer schon stehen, im Abseits, im stinkenden, braunen Regen. Trotzdem machte er die Türen, gegen den Willen der Mehrheit, zu."

+Einfach mal eine runterholen - Drohnen werden niemanden belohnen.

+Wenn dir ein junger Unmensch die Adern öffnen will, wird dir schlagartig klar, wir haben ein globales Bildungsproblem.

+Kartenzahler sind Sobjekte

+Am Tacheles soll gebaut werden-schon wieder...

+Europa schmiert schon lange nach Rechtsextrem ab, aber ....

+Wenn das Kapital die Badehose auspackt...

+Schutzkunzt_21

+Es wird in Deutschland härter gegen Parksünder und Schwarzfahrer vorgegangen als gegen den braunen Terror.

+Sprücheklopferei 2015 - 1.1

+Ganz Sachsen zur Fischzucht umschulen - إعادة تدريب ساكسونيا الكامل ل استزراع الأسماك

+Warum das Bekenntnis zum Christentum auch eine rassistische Äußerung sein kann

+Bundestag ausgeschaltet - wer war es?

+Unterstützt Ralph Boes bei seinem Hungerstreik gegen Hartz IV - es geht um MEHR...

+Die Kriminalisierung der Welt 5.3

+Griechenland wiedermal Avantgarde - dieses mal "Wie die Demokratie zerfällt".

+Crowdfunding: Die dicke Hose des Zyklopen

+Überall das Selbe - und wenn augenscheinlich nicht, ist es überall doch das Gleiche.

+Mögliches Brauchtum gegen Neo-Nazi Übergriffe auf Flüchtlinge und andere, normale Menschen

+Alle sind Flüchtlinge - oder keiner.

+Die neoliberale Hymne - the neoliberal Thatcher-Song

+Bad News für Transhumanisten

+[Kritikdesign-Dark]

+Das eine Prozent Titanen

+[Kritikdesign-Dark] R`n R - Rock`n Religion

+Alle wollen Wachstum - aber keiner will Krebs

+Freqs of Nature_2015 "the 4th Floor"

+Die Diktatur der abhängig-parteiischen Justiz-Industrie muss beendet werden

+Der IS ist ein christliches Phantasma und der Türken-Diktator findet Gefallen daran

+Das dunkle Zeitalter hat begonnen, Deutschland verheizt Europa schon wieder...

+Crowdfunding BUNKA-Buch

******************************************************************************
Sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen