Translate.......

Samstag, 9. Mai 2015

Heckler & Koch und ihre Bum-Ratata-Bananen gehen dem MAD auf den Kecks obwohl der Minister bestochen war....


(Bild: Mit einer Heckler & Koch-Knarre bekommt "multipler Selbstmord" eine völlig neue Bedeutung, man kann es einmal täglich versuchen - man trifft nicht und lebt weiter...)

Zitat:.../In einem Dokument aus dem Jahr 2014 heißt es, dass die „laufende mediale Thematisierung des G 36“ Teil „einer gesteuerten Kampagne gegen den Hersteller Heckler & Koch und gegen die Bundeswehr“ sei. Wie „Stern“ und „SZ“ in ihren Online-Ausgaben schreiben, trafen sich die Geschäftsführer des G36-Herstellers Heckler & Koch schon im Jahr 2013 mit dem damaligen MAD-Präsidenten Ulrich Birkenheier. Auch die Rüstungsabteilung des Wehrressorts wandte sich offenbar an den MAD-Chef. Birkenheier lehnte ein Eingreifen aber ab, weil der Nachrichtendienst der Bundeswehr in dieser Sache nicht zuständig sei.-.../Schon vor gut einem Jahr soll das Dokument auch dem Büro der Verteidigungsministerin vorgelegen haben, doch wurde von der Leyen darüber angeblich nicht in Kenntnis gesetzt...../Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums haben versucht, mit Hilfe des Nachrichtendienstes der Bundeswehr unliebsame Berichte über das Gewehr G36 zu verhindern. Ende 2013 wandten sich führende Beamte an den Militärischen Abschirmdienst (MAD) und forderten ihn auf, Journalisten auszuspähen und deren Quellen ausfindig zu machen. Ziel waren Mitarbeiter von "Spiegel", "Zeit" und "taz".../Zwar scheiterte der Versuch. Der MAD-Präsident erteilte den Beamten eine Absage. Doch die Sache ist in dreierlei Hinsicht brisant: Erstens ist es nicht die Aufgabe des MAD, gegen Journalisten vorzugehen. Sie genießen einen besonderen Schutz gegen Ausspähung. Zweitens zeigt es, wie fanatisch eine Gruppe von Beamten offenbar daran arbeitete, das G36 als Standardwaffe der Bundeswehr zu behalten, obwohl die Mängel offenkundig waren.

Der zuständige Minister damals ist heutig der Innenminister, wo war der eigentlich als es um die Schrottknarre ging(?), wurde er von Waffen-Lobby-Brüdern gar bestochen oder war es sein Vorgänger, der Lügenbaron von Guttenberghausen (?), oder machen sich Waffen-Industrie-Lobbyisten Beamte und Minister gefügig, durch Liebesdienste die hier nicht erwähnt werden können, weil Kritikdesign kein Porno-Bestseller der Spie(ar)gel-Redaktion ist? Nichts Genaues weiss man nicht, Fragen bleiben zuhauf, mögliche Antworten gehen in der Infostampede unserer Tage unter, sie werden nie ans Augenlicht des Polittheater-Publikums kommen.

Was sicher ist, ist die Tatsache, dass H & K Schrottwaffen produziert, insofern kann das auch als Beitrag zum Frieden gelesen werden. Schießprügel die nicht treffen sind Militaria-Dekoration, die den meist männlichen Wahn des Kämpfens befriedigen ohne viel wirklichen Schaden anzurichten.

Heckler & Koch hat Berichten zufolge von 2003 bis 2011 insgesamt 9.472 Stück des G36 nach Mexiko geliefert und dabei wiederholt die deutschen Behörden getäuscht. Diese hatten Exporte in den größten Teil des Landes erlaubt, nicht aber nach Jalisco, Guerrero, Chiapas und Chihuahua. Die Polizei in diesen Regionen gilt als korrupt und kooperiert angeblich mit Drogenkartellen. Auch in diesem Fall profiliert sich die Waffenschmiede als 5 Kolonne des Krieges gegen die Drogen, schade nur das die Drogenbarone auch qualitativ hochwertigeres Gerät aus den USA verwenden.

Die beste Lösung wäre, die H&K-Waffenschmiede umzubauen, Kultur zu beweisen und statt Dekoknarren einfach nur 3D-Drucker für Krisengebiete und ärmere Regionen des Globus zu produzieren. Die Nachfolgeorganisation der deutschen Wehrmacht könnte sich ja mit Stöckchen aus dem bayrischen Wald bewaffnen und damit die Nato-Vorwärts-Verteidigung gegen Russland, oder wer auch immer gerade nicht in das retrofaschistische Weltbild passt, üben.


(Bild: Selbst auf diese Art, funktioniert die Heckler & Koch Banane nicht wirklich)

Es gilt auch noch zu überprüfen ob Heckler & Koch nicht bewusst und vorsätzlich der RAF in den 70er Jahren des vergangen Jahrhunderts als Friedenssymbol diente und dies einfach nur von den deutschen Behörden, allen voran dem zu Lebzeiten schon heilig gesprochenen Helmut Schmidt, bösartig vorsätzlich missinterpretiert wurde.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I im Frühjahr 2015 - !!!+Das Buch ist seit 09.04.2015 da!!!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Akulov, Achternbusch, Rodin, Reiter-Ausstellung in Babelsberg

+Spion&Spion

+Der kleine Finger Lenins

+Russen-Rockern wird die Unterwerfung in Berlin verweigert

+Immobilienblasen? Ach was - weiterpusten bis der Gerichtsvollzieher kommt.

+nur 100 000 folgen der ZEIT

+Die Rettung der Menschheit in einer Nussschale

+Berlin Aktuell

+VorratsSündenSpeicherung - Himmler hätte seine helle Freude damit...

+Kritikdesign in analoger Luxusausgabe erschienen

+Fleisch_Lego fehlt noch

+Karfreitagspolemik

+Flüchtlinge saufen ab, Kinder werden im Bürgerkrieg erschlagen, verhungert wird ohnehin immer, ein Flugzeug stürzt ab und in China fällt ein Sack Reis um.

+Wie gewöhnlich wird Gewalt und Wahnsinn in die Teppiche der Geschichte eingewebt.

+Der Kunzt und dem Computer ihre Freiheit

+Blockupy Proteste zur Eröffnung des neuen EZB Gebäudes

+Nur Schrec! Laboratories entwickeln ewiges Leben

+Griechenland hat Recht

+Nicht einmal Pankow will Olympia

+Moses in Berlin, Gottes Rache trifft BND

+Kreativwirtschaft - wir sind doch nicht blöd

+Ukrainische Deutschritter reiten jetzt im Internet

+Die transhumanistische Gewaltherrschaft oder es gibt kein Leben nach Facebook

+Serial_Entrepreneur_Ship

+Griechenland rettet Europa, wer hätte das gedacht

+Ausländerfeindlichkeit ist Trumpf
>
+Der Billig_Schröder

+Showroom für die Kunzt-Dein Termin

+Die Lösung für Friedenskämpfer und die pathologischen Patrioten Europas lautet: "Kinderkreuzzug"

+Die größte aller Verschwörungen ist, dass es sie nicht gibt. +Retro-Nationalsozialismus 21

+Der hirnlose Aufschrei erntet hirnlosen Rückschrei

+Deutschland ist eben doch ein schlechter Hegemon

+GEZ ist gut!

+Seilschaften kappen-Entnetzung jetzt...

+Angst für Deutschland

******************************************************************************

sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen