Translate.......

Donnerstag, 2. Juli 2015

Die Würde des Menschen ist mehr als antastbar - deutsche Polizei übt Grabschändungen vor dem Bundestag 2015


(Bild: Deutscher Polizeifuss tritt Trauerflor vor dem Bundestag in den Dreck.)

Veröffentlicht am 22.06.2015
Zentrum für Politische Schönheit: Wir holen das Problem nach Deutschland. Dahin, wo die wichtigsten Entscheidungen gegen die Humanität Europas gefällt werden, die Konsequenzen aber nicht anlanden. Wir werden sie empfangen und ihre Würde retten – und damit unsere eigene.

Tausende Demonstranten folgten dem Ruf des Zentrums für politische Schönheit und verwandelten die Rasenfläche vor dem Reichstag in einen Friedhof für die im Mittelmeer ertrunkenen Flüchtlinge. Polzei und Veranstalter hatten nicht mit derart viel Zuspruch gerechnet, der Schutzzaun fiel, die Demonstranten begannen unverzüglich mit dem Aushub der Gräber. Die Exekutivkräfte spielten ihren Part als Vertreter des Bösen und sorgten für einen authentischen Anteil an dummdreister Gewalt.

Gerade in Deutschland und Österreich, aber auch in Ungarn, Kroatien und anderen "westeuropäischen" Regionen müssten die Menschen zu drastischen Protestmethoden greifen um auf den Massenmord im Mittelmeer zu reagieren. Die letzte große Tötungsorgie liegt erst 70 Jahre zurück, die Erinnerung müsste, historisch gesehen, noch frisch sein. Gerade aus diesem Grund müsste der Protest in Deutschland besonders ausgeprägt sein, letztlich hält er sich aber in Grenzen. Neurechte Friedenswichtel und patriotische Idioten bestimmen das kleinbürgerliche Aufstandsbild. Sie sind Ausdruck eines wiedererstarkenden Nationalchauvinismus und der Rückkehr zu religiöser Umnachtung, ohne Verbindung zum Tatsächlichen aber mit einer gehörigen Portion "Politik der Angst" im rechtspopulistischen Gebäck.

Das Zentrum für politische Schönheit rettete den Ruf der Deutschen und die Tausende, die ihre Empörung und Ohnmacht im Errichten von Grabanlagen Ausdruck verliehen zeigen, dass viele junge Menschen eben keine smartphonebesoffenen Konsumisten sind. Die deutsche Exekutive aber, frischte ihre Kenntnisse über Grabschändungen auf und tritt Grabsteine bzw. Trauerflor mit Füssen. Anstatt den Trauernden beizustehen und mit Notfall-Spaten den Demonstranten aktiv zur Hand zu gehen, pflegten sie die Tradition des dumpfen Befehlsempfängers, der "nur seinen Job macht" und unmenschlichen Befehlen folgt. Eigentlich muss man der Obrigkeit dankbar dafür sein, dass sie der Jugend eine Lektion in europäischer Gewaltausübung verpasste, so sieht die nachwachsende Generation wo der echte Hammer hängt und kann dementsprechend reagieren. Politische Bildung - by Learning by doing.

Die Würde des Menschen ist eben mehr als antastbar und wenn es der Herrschaft nutzt, setzt sie auch schon mal die Polizei gegen die eigenen, kosmetisch korrekten aber faktisch verlogenen Verfassungsgrundsätze ein. Vielleicht sollte man, als nächste Aktion, einen Schwimmkurs für europäische Politiker, Konzernverantwortliche und Polizisten im offenen Mittelmeer zwischen Nordafrika und Sizilien veranstalten, mal sehen wie weit sie kommen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! KRITIKDESIGN BAND I im Frühjahr 2015 - !!!+Das Buch ist seit 09.04.2015 da!!!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Krise die das System ist, zerstört werden muss! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:

+Die SPD ist wie die Pest

+Endlich wieder Versagerarchitektur oder wie TACHELES, einmal mehr, zur Lüge wird ...

+Her mit der Kohle für Griechenland

+na ist der Computer kaputt?

+Was wurde hinter dem ExTacheles vergraben?

+Tacheles-Crowdfunding für "BUNKA" - ein Roman in einem Satz.

+KONSUMFASCHISMUS (...ist kein Anachronismus sondern gegenwärtiger Mainstream)

+TTIP oder der Mittelstand fickt sich selbst ins Knie

+Wirtschaftsweise Schutzstaffeln und bierselige Volkstanzgruppen

+Tacheles im Wendland KLP 2015

+Odysseus; listig wie eh und je, setzt echte Politik ein - oder "immer wieder diese griechischen-demokratischen Spielverderber"

+Und schon wieder hat niemand gewählt - Bremen 2015

+6015 Jahre - Pathos, Paraden, Patrioten und Welt"frieden"

+Heckler & Koch und ihre Bum-Ratata-Bananen gehen dem MAD auf den Kecks

+Akulov, Achternbusch, Rodin, Reiter-Ausstellung in Babelsberg

+Spion&Spion

+Der kleine Finger Lenins

+Russen-Rockern wird die Unterwerfung in Berlin verweigert

+Immobilienblasen? Ach was - weiterpusten bis der Gerichtsvollzieher kommt.

+nur 100 000 folgen der ZEIT

+Die Rettung der Menschheit in einer Nussschale

+Berlin Aktuell

+VorratsSündenSpeicherung - Himmler hätte seine helle Freude damit...

+Kritikdesign in analoger Luxusausgabe erschienen

+Fleisch_Lego fehlt noch

+Karfreitagspolemik

+Flüchtlinge saufen ab, Kinder werden im Bürgerkrieg erschlagen, verhungert wird ohnehin immer, ein Flugzeug stürzt ab und in China fällt ein Sack Reis um.

+Wie gewöhnlich wird Gewalt und Wahnsinn in die Teppiche der Geschichte eingewebt.

+Der Kunzt und dem Computer ihre Freiheit

+Blockupy Proteste zur Eröffnung des neuen EZB Gebäudes

+Nur Schrec! Laboratories entwickeln ewiges Leben

+Griechenland hat Recht

+Nicht einmal Pankow will Olympia

+Moses in Berlin, Gottes Rache trifft BND

+Kreativwirtschaft - wir sind doch nicht blöd

+Ukrainische Deutschritter reiten jetzt im Internet

+Die transhumanistische Gewaltherrschaft oder es gibt kein Leben nach Facebook

******************************************************************************

sinnfreie Politik und räuberische Geschäftemacherei durch pragmatisches Engagement bekämpfen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen